Motown auf der Elbe – LOVE’SECRET mit Love Newkirk

LOVE'SECRET der schwimmende Soul ClubLOVE'SECRET der schwimmende Soul Club - Love Newkirk auf der MS Commodore Foto: ganz-hamburg.de

Love Newkirk lud ein zum  LOVE’SECRET – der schwimmende Soul Club glänzte mit einer gelungenen Jungfernfahrt auf der sommerlichen Elbe

„Was liegt in Hamburg, dem Tor zur Welt näher, als im Hafen auf einem Schiff zu performen“, so die afroamerikanische Hamburgr Sängerin und Entertainerin Love Newkirk. Ob Soul, Jazz, Pop und Gospel –  Love Newkirk beherrscht die gesamte Klaviatur der „Greatest Hits“, die die Seele berühren. Nun sticht sie mit ihrer Musik, begleitet von ihrer Band, wieder in See.

LOVE’SECRET – der schwimmende Soul Club

LOVE’SECRET heißt der einzigartige schwimmende Live-Club auf der MS Commodore von Barkassen Meyer, der ausgerechnet am 13. Juli mit gut 130 Gästen an Bord von den Landungsbrücken ablegte. Nehmen wir die dreizehn mal als gutes Omen. Die Mischung an diesem sommerlichen Abend stimmte einfach. Soul- und Motown-Klassiker der Güteklasse 1A vor der fulminanten Kulisse Hamburgs von der Elbphilharmonie bis hinunter nach Övelgönne und dann durch den Containerhafen. In einem ungewöhnlichen Ambiente erlebten die Gäste weltbekannte Soul-Klassiker – auf eine ganz besondere Art – auf „Love’s Art“! Fürs warm-up sorgte als Special Guest diesmal der Saxofonist Prince Alec.

Gut gelaunt von ganz-hamburg.de an Bord gesehen

Nach einem Welcome Drink erwartete die Gäste, darunter Hubert Neubacher (Chef Bakassen Meyer), Designerin Silvia Fritz, Sängerin Saskia Leppin in zugetaner Begleitung von Frank Fröhling (HSV-Co Trainer), Bedo (Moderator HH1 Oriental Night), Viola Möbius (Autorin und Model), Klaus Schulz (Herausgeber Oxmox),  Claudia Schulz (PR-Beraterin) und schon in Urlaubslaune – bald geht es nach Malle, Marlies Möller-Coiffeur Christian Lorenzen, Melanie Bromeis (Chefin elvenfifteen Hamburg+London), Immobilien-Maklerin Maraike Hellwig, IND-Leiterin Ulrike Krämer, Olaf Schmidt von Tiffany, Sonja Steinbach (HH Showtechnik), Dajana Eder (Bloggerin) uvm., außergewöhnliches.

Eine Sängerin mit einem breiten Mix aus Konzert und DJ-Set: Love Newkirk. Die Bühne ist ihr Element und mit ihrer starken Ausstrahlung brauchte sie die Gäste zum Tanzen und die schmucke MS Commodore zum Schaukeln. Ein Co-Intermezzo gab auch Sänger Darrin Byrd auf der Bühne. Passend zum Hafen fehlte der Soul-Klassiker (Sittin‘ on) The Dock of the Bay von Otis Redding. Doch der wäre für die Stimmung viel zu melancholisch gewesen.

Bevor noch die MS Commondore wieder an den Landungsbrücken festmachte standt fest. Kapitän Love wird erneut am Donnerstag, den 7. September 2017 die MS Commodore von Barkassen-Meyer entern und der schwimmende Soul-Club „Love’Secret“sich auf die Elbe begeben.
Karten gibt es für 49 Euro (inkl. Welcome Drink) ab sofort unter www.adticket.de/Love-Secret

Mehr Infos auch unter www.love-secret.net

Fotos : ganz hamburg und Heiko Wessling

1 Kommentar zu "Motown auf der Elbe – LOVE’SECRET mit Love Newkirk"

  1. Ein ganz besonderer Abend. Danke Love.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*