Action satt im JUMP House

Trampolinspringen im JUMP House Foto: JUMP HouseAction satt im JUMP House Foto: JUMP House

Deutschland Premiere in Hamburg: Der Indoor-Trampolinpark JUMP House eröffnet diesen Freitag in Stellingen

Trampolinspringen, wer kennt nicht die kleinen Spaß-Trampoline, die vielen Gärten rumstehen? Für Kinder ganz nett, aber sonst nicht wirklich packend, oder?. Doch jetzt kommt aus der USA der Trend Trampolinspringen nach Deutschland und los geht es in Hamburg Stellingen in einer ehemaligen Tennishalle. Mit viel Optimismus startet das JUMP House mit 1.100 qm Sprungflächen seinen Actionsport. Riesige Trampoline, 70 (!) nahtlos verbundene Trampoline, ein 3D Völkerball- und Basketball-Feld und Trampoline, die sogar die Wände einbeziehen, bieten jede Menge Spaß und Action.

Am Freitag, den 12. Dezember um 12.00 startet das JUMP House. Seit 10 Jahren sind Trampolinparks in den USA, von denen es dort rund 200 bereits gibt, sehr beliebt. Der erfahrene Medien-Manager Tim Walz, Mit-Initiator und Geschäftsführer von JUMP House, hat die Idee schon vor einigen Jahren in den Staaten kennengelernt und war von dem Angebot fasziniert.  „Wir haben uns lange mit dem Konzept aus den USA beschäftigt und dort viele Parks besucht. Vor allem die Freude in den Gesichtern der Besucher hat uns überzeugt, dass dieser Freizeitspaß auch in Deutschland auf Begeisterung stoßen wird. Die bisherige Resonanz auf unser Projekt vor allem im Internet ist überwältigend. Jetzt freuen wir uns auf die Reaktionen unserer ersten Besucher.“ sagt Tim Walz gegenüber ganz-hamburg.de.

Im JUMP House gibt es vier Sprung-Zonen:

  • Das Haupttrampolinfeld FreeJUMP mit über 50 Trampolinen, Sprungrampen, Podesten und Wandtrampolinen. Hier können sich kleine und große Sportfans richtig austoben.
  • Die dreidimensionale Trampolinarena GameJUMP bietet Platz für eine neue, rasante Dimension von klassischen Mannschaftssportarten wie zum Beispiel Völkerball – dieses Spiel erobert derzeit Trampolinparks in der ganzen Welt. Gerade das Richtige für einen Firmenevent.
  • Die Basketballfreunde lernen im SlamJUMP, wie echte Profis den Ball in die Körbe zu dunken.
  • FoamJUMP ist genau richtig für Akrobaten, die ihre Tricks in einer großen Schaumstoffgrube mit Trampolinbahn, austesten wollen. Oder ungeübte springen einfach hinein und lassen sich fallen. Das ist einfach Fun pur!

Nach der Besichtigung kann ganz-hamburg.de schon eines sagen: Besucher des JUMP House erwartet ein völlig neuartiges Erlebnis und Workout mit einer Spaßgarantie. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Wer laufen kann – der kann auch springen und nach ein paar Minuten stellen sich erste Erfolge ein. Außerdem, Trampolinspringen ist für den ganzen Körper ein intensives Workout bei dem bis zu 1.000 Kalorien pro Stunde (!) verbrannt werden.

Safty first wird ganz groß geschrieben, sagt Tim Wals. Je nach Besucheraufkommen haben bis zu sieben Mitarbeiter gleichzeitig kontinuierlich beide Augen auf die Trampolinflächen gerichtet. Wie ein Bademeister im Schwimmbad greifen sie ein, bevor etwas passieren kann. Sie werden von einer Trainerin aus den USA für die speziellen Anforderungen in einem Trampolinpark geschult. Die JUMP Aufsicht achtet vor allem auch darauf, dass Sicherheitsregeln eingehalten werden. Jeder Springer bekommt vorab eine Einweisung in diese Regeln, die auch stets gut sichtbar im Park aushängen. Bei Verstößen greifen die Mitarbeiter ein und bei Bedarf auch durch. Brillen, Uhren und andere Gegenstände sollte man übrigens vorher ablegen. Gesprungen wird ausschließlich in speziellen Sprungsocken, die besonders rutschfest sind.

In dem Gastronomiebereich finden ausgepowerte Springer  Platz zum Entspannen und Kraft tanken mit Drinks mit leckeren Snacks. Für private Feiern, actionreiche Firmenevents oder für Kindergeburtstage gibt es moderne multimedial ausgestattete Eventräume.

JUMP House – die Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag bis Donnerstag von 15.00-21.00 Uhr
Freitag von 13.00-22.00 Uhr
Samstag von 09.00-22.00 Uhr
Sonntag von 09.00-21.00 Uhr

JUMP House – die Preise

Eine Stunde Springen kostet 12,00 Euro dazu kommen die JUMP Socks für 2,00 Euro (können bei jedem weiteren Besuch wieder verwendet werden). Für Gruppen, Geburtstage, Firmenevents etc. gibt es Spezialpreise und der Kauf von Geschenkgutscheinen ist auch möglich.
Begleitende Eltern oder Aufsichtspersonen, die nicht springen, haben freien Eintritt.

Tickets erhältlich über www.jumphouse.de oder an der Tageskasse direkt vor Ort.
Mehr Infos auch bei Facebook https://www.facebook.com/JumpHouseHamburg

JUMP House
Kieler Straße 572
22525 Hamburg Stellingen
Telefon 040/540 70 11
E-Mail: info@jumphouse.de
www.jumphouse.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial