HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ veranstaltet Inklusionswochen

Auftakt Inklusionswochen mit v.l. Michael Gregoritsch (HSV), Holger Nikels (Paralympics Rollstuhl-Tischtennis), Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer, Mediendirektor Joern Wolf (HSV), Prof. Dr. Martin Jastorff (Macromedia Hochschule), Stefan Wagner (Geschaeftsfuehrer Der Hamburger Weg), Oscar Albers (Macromedia Hochschule)

Inklusion ist ein wichtiges Thema, das auch den HSV im Alltag häufig begegnet. Die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ widmet sich in den kommenden Wochen dem Thema Inklusion und möchte Kinder und Jugendliche motivieren, unterstützen und auch Berührungsängste abbauen. Zum Auftakt trafen gestern Holger Nikelis, zweifacher Paralympics-Sieger im Rollstuhl-Tischtennis und HSV-Profi Michael Gregoritsch aufeinander, um sich ein Tischtennis-Matsch zu liefern. Natürlich beide im Rollstuhl!

v.l. Holger Nikelis (Paralympics Rollstuhl-Tischtennis), Michael Gregoritsch (HSV)

v.l. Holger Nikelis (Paralympics Rollstuhl-Tischtennis), Michael Gregoritsch (HSV)

Bei den Schulprojektwochen werden insgesamt 90 Klassen an 15 Schulen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachen die Sportarten Blindenfußball, Rollstuhlbasketball und Rollstuhltischtennis selber erfahren. Erfahrene Trainer und Sportler der jeweiligen Sportart führen die Kinder und Jugendlichen der Jahrgangsstufen 6 bis 11 an die Sportart heran und führen sie in 90 Minuten in die Praxis ein. Mit dabei als Trainer und für Gesprächsrunden am Nachmittag für die 11. und 12. Jahrgänge ist u.a. Holger Nikelis, zweifacher Paralympics-Sieger im Rollstuhl-Tischtennis.

Zudem wird am 1. und 2. Juni 2016 das inklusive Spielfest SPINK in Kooperation mit der Macromedia Akademie im Volksparkstadion veranstaltet. Der Name SPINK setzt sich aus den inhaltlichen Schwerpunkten zusammen: Sport und Inklusion. Ziel der Veranstaltung ist es, die Distanz zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen zu überwinden, Barrieren abzubauen und gemeinsame Erfahrungen zu sammeln. Jeweils zwischen 10:00 und 18:00 Uhr können Schulen, Vereine, Kinder und Jugendliche jeden Alters mit und ohne Handicap ganz selbstverständlich an vielen verschiedenen Stationen zusammen Spaß am Sport haben. Neben sportlichen Aktivitäten wird den Besuchern auch ein buntes Rahmenprogramm geboten. Der Eintritt ist frei.

Dietmar Beiersdorfer, Vorstandsvorsitzender der HSV Fußball AG: „Wir merken, dass wir als HSV und mit unserer HSV-Stiftung wirklich etwas bewirken können, wenn wir mit Kindern und Jugendlichen zusammentreffen. Inklusion ist dabei ein wichtiges Thema, das uns als HSV auch in unserem Alltag häufig begegnet. Barrieren abzubauen, Teilhabe zu ermöglichen, Respekt und Verständnis zu entwickeln, gehört damit zu unseren Aufgaben. Mit den Inklusionswochen möchten wir hier ein Ausrufezeichen setzen und viele junge Leute damit erreichen.“

Weitere Infos unter www.der-hamburger-weg.de und unter www.spink.info

Fotos (c) Hamburger Weg/Witters

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial