Power.Passion.Pole Position mit Mercedes-Benz im AEZ

Der Silberpfeil im AEZ Foto: WerkeDer legendäre Silberpfeil bei Power.Passion.Pole Position im AEZ Foto: Werk
Die Mercedes-Benz Rennsport-Ausstellung Power.Passion.Pole Position im Alstertal Einkaufszentrum (AEZ): Historische Rennwagen, aktuelle Produkt-Highlights und ein umfangreiches Rahmenprogramm machen den Besuch zum Erlebnis.

Die Ausstellung „Power. Passion. Pole Position.“ bietet dabei spannende Einblicke in die Technik der Renn-Boliden von damals und heute sowie unvergessliche Geschichten aus den Pioniertagen des Motorsports. Neben sieben Originalfahrzeugen von Mercedes, die durch höchste Präzision und das fahrerische Können ihrer Piloten Geschichte geschrieben haben, machen weitere Exponate und ein umfangreiches Rahmenprogramm den Besuch zu einem Erlebnis. Auf die Besucher warten Fahrsimulationen, Gewinnspiele und weiteren Exponate. Mit ‚Power. Passion. Pole Position.‘ knüpft Mercedes-Benz an das erfolgreiche Ausstellungskonzept in Kooperation mit ECE an, welches in den vergangenen Jahren über 11 Millionen Besucher in ganz Deutschland begeistert hat.

Seit 120 Jahren Power – Passion – Pole Position bei Mercedes-Benz

Eigentlich, von Beginn an, also seit rund 120 Jahren, sind Daimler und Mercedes-Benz  im ganz vorn Motorsport dabei. Autorennen stehen für Spannung, Emotionen, Dramatik, hochklassige Technik und Wettbewerb. Ein guter Anlass das die älteste Automarke der Welt und dem Erfinder des Autos sich im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) in Hamburg-Poppenbüttel mit einen Streifzug durch 120 Jahre Renngeschichte – vom legendären Silberpfeil bis zu den Hightech-Rennwagen aus Formel 1 und DTM präsentieren.

Mercedes-Benz, das sind 120 Jahre Motorsport-Geschichte

Leidenschaft und Adrenalin – Daimler feiert 2014 „120 Jahre Motorsport“. Seit seiner Erfindung im Jahr 1886 stellt das Automobil immer wieder seine Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis: Fahrzeuge von Daimler und Benz nehmen schon in der Frühzeit an allen namhaften Veranstaltungen in Europa und anderen Ländern der ganzen Welt teil. Sie gewinnen Rennen und durchbrechen bei Rekordfahrten immer neue Geschwindigkeitsgrenzen.
Seine Geburtsstunde erlebte der Motorsport erlebt vor 120 Jahren in Frankreich – und die Fahrzeuge auf den ersten Plätzen verdanken den Erfolg ihrem Zweizylindermotor „Système Daimler“. Auf diese ganz frühen Sternstunden folgen zahlreiche weitere Rennsport-Ereignisse, die für die Erfolgsgeschichte der Marke Mercedes-Benz von entscheidender Bedeutung sind. Das sportliche Engagement lässt sich im Rückblick auch immer wieder als Antrieb der rasanten Weiterentwicklung der Fahrzeugtechnik identifizieren. Die Ausstellung „Power. Passion. Pole Position.“ bietet den Besuchern sowohl einen Einblick in die Königsklasse des Motorsports – die Formel 1 – als auch in die populärste Tourenwagenserie der Welt – der DTM.

Das sind die Ausstellungs-High-Lights  von Power.Passion.Pole Position im AEZ:
  • Der Silberpfeil
    Die Legende unter den Ausstellungsfahrzeugen ist der W 154. Er dominierte die Rennsaison 1938 und verhalf Rudolf Caracciola zu seinem dritten Europameistertitel auf Mercedes-Benz.
  • Mercedes-Benz 450 SLC
    Als weiterer Klassiker ist der 450 SLC im Alstertal-Einkaufszentrum zu sehen. Mit ihm beteiligte sich Mercedes-Benz ab 1978 am Rallyesport.
  • Sauber-Mercedes C 9
    Als Partner des Sauber-Teams wurde Mercedes-Benz 1988 mit dem C 9 Vizeweltmeister in der Sportprototypen-WM. Im Jahr darauf erzielte der Silberpfeil acht Siege, darunter einen Doppelsieg bei den „24 Stunden von Le Mans“.
  • Mercedes-Benz SL 55 AMG Safety Car
    Ein weiterer Blickfang in der Ausstellung „Power. Passion. Pole Position.“ ist das Mercedes-Benz SL 55 AMG Safety Car. Seit 1996 stellt AMG das offizielle Safety Car der Formel 1.
  • Evolution: der Mercedes F1 W04
    Neunmal brachte 2013 der F1 W04 einen Piloten des MERCEDES AMG PETRONAS F1 Teams aufs Treppchen. Nun präsentiert er sich im AEZ den Besuchern.
  • Das DTM Mercedes AMG C-Coupé 2013
    Ein weiteres Originalfahrzeug in der Ausstellung ist der DTM Mercedes AMG C-Coupé 2013. Die Formensprache des DTM-Rennwagens basiert auf der Coupé-Version der erfolgreichen C-Klasse von Mercedes-Benz.
  • Mercedes-Benz A 45 AMG
    Als aktuelles Produkthighlight präsentiert Mercedes-Benz den A 45 AMG 4MATIC. Mit dem Vierzylinder-Supersportwagen stieg die Performance-Marke AMG 2013 ins Segment der Kompaktfahrzeuge ein und setzte auch hier neue Maßstäbe.
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial