Der Bitcoin fällt und Liquidationen gehen weiter

Straßenschild Wall Street in New YorkWallstreet Photo by Robert Linder on Unsplash

Langfristige Trader tragen die Last des Marktes!

Zum Jahresende 2021 begann eine Phase der Bitcoin Liquidationen. Blicken wir zurück: Das Jahr 2021 war sehr spektakulär für die Geschichte von Bitcoin und durch interessante Kurswachstumsphasen geprägt. Aktuell ist die Liquidität immer noch hoch. Der Markt zeichnet sich durch rege Handelsaktivitäten aus, denn viele Anleger sind noch flüssig. Noch wichtiger ist, der Bitcoin wird im großem Umfang verkauft und gekauft. Selbst als die hundert Milliarden-Dollar-Marke der Liquidation erreicht wurde. ging das Marktgeschehen weiter. Nicht wenige sagen voraus, dass 2022 kein gutes Jahr für Bitcoin sein wird, viele Anleger haben das als Grund genommen und haben Bitcoin Positionen aufgelöst. Sinkende Kurse haben immer das Potential auch Kaufsignale zu sein. Ein großen Teil des Gewichtes des Marktes tragen dabei die Long-Trader. Am 30. Dezember 2021 endete Bitcoin bei 50.000 US-Dollar. Im laufenden Jahr hat sich der Kursrückgang fortgesetzt. Es zeigt sich immer wieder, viele Anleger können mit Kursrückgängen nur schwer umgehen. Sie bekommen Angst und verkaufen häufig aufgrund spontaner Empfindungen.

Die Bitcoin-Liquidierung

Laut den Kryptowährungshandelsplattformen kam es beim Bitcoin zu massiven Liquidationen. Dias Tempo der Liquidationen hat dabei zugenommen. Liquidationen über 31 Mrd. US-Dollar sind dabei nicht ungewöhnlich. Marktprognosen schätzen, dass eine Marke von 46 Millionen US-Dollar erreichen werden könnte. Allerdings, was sehr für Widerstandslinien spricht, im letzten Jahren haben Händler hohe langfristige Gewinne erzielt. Während des gesamten Jahres 2021 haben die Händler jedoch auf lange Sicht riesige Gewinne erzielt. Es gilt als sicher, dass viele Kursgewinne im letzten Jahr spekulativ waren. Was jeder Anleger wissen sollte, Märkte reagieren fast immer schnell und direkt. Kurse haben kein Gedächtnis. Die schnelle Liquidation der Bitcoin-Preise berührt summarisch die Milliarden-US-Dollar-Marke und ist daher keine gute Nachricht für die langfristigen Investoren von wie diese App.

Sinkende Kurse sind für kurzfristige Bitcoin-Trader interessant, denn hier gilt es aufs richtige Timing zu setzen, Positionen auf- und abzubauen. Kurzfristiger Trader reiten dabei auf den Marktbewegungen. Allerdings gehört zum Traden auch immer Nervenstärke und Entscheidungsfreudigkeit. Die BNB Krypto-Währungsbörse ist diejenige, die derzeit mit dem höchsten Volumen an Krypto-Währungstransaktionen konfrontiert ist. Die Mehrheit der Händler nutzt diese Plattform, weil sie vielfältige Dienstleistungen mit vielen anderen Vorteilen für die Benutzer bietet. Dazu kommt, dass sie hohe Liquidität bietet.

Auch Ethereum ist im Spiel!

Es sind nicht nur die Bitcoin-Händler, die wegen der laufenden Liquidation auf dem Markt mit Verlusten konfrontiert sind, sondern auch ETH ist davon betroffen. Die zweitbeliebteste Kryptowährung der ganzen Welt, ETH, hat ebenfalls mit einer Menge Liquidation auf dem Markt zu kämpfen. Laut den im Web verfügbaren Daten der Vergangenheit wurden in den letzten 12- und 24-Stunden-Zeiträumen Dutzende von Millionen ETH von kurzfristigen und langfristigen Investoren verflüssigt. Genau wie beim Bitcoin sind auch die Gegensätze bei ETH sehr drastisch. In den letzten 12 Stunden wurden bereits 21 Millionen US-Dollar ETH verflüssigt. Auf der 24-Stunden-Skala gab es jedoch insgesamt 38 Millionen US-Dollar an Liquidationen der gesamten Marktkapitalisierung von ETH.

Langjährige Händler aller Kryptowährungen müssen zu diesem Zeitpunkt große Verluste hinnehmen. Die Preise von ETH sind auch wegen der sinkenden Preise von Bitcoins stark gesunken. Die Preise von ETH sind stark gesunken. Daher sehen sich die Händler, die an der Spitze der Liste stehen, nun mit der Liquidierung ihrer Positionen konfrontiert. Sie erleiden dabei große Verluste. Außerdem ist BNB die Plattform, auf der die meisten Liquidationen stattfinden, da sie die beste ist.

Den Berichten zufolge ist LUNA auch einer der prominentesten Spieler auf dem Krypto-Währungsmarkt, und es ist auch nicht weg von der Liquidation. In den letzten 24 Stunden wurde LUNA im Wert von 2 Millionen US-Dollar verflüssigt.

Es ist die Degradierung des Marktes für diese Kryptowährung. Die Marktkapitalisierung für diese war bereits nicht sehr viel. Dennoch, aufgrund der sinkenden Preise, ist es vor großen Verlusten. Die Leute, die große Mengen von LUNA in ihren Brieftaschen haben, sind diejenigen, die nicht die festen Gewinnmacher an diesem Punkt sind. Daher zeigt es, dass die Krypto-Währungsmarkt Investoren sind auf dem Spiel der mit großen Verlusten jetzt. Letztendlich ist es nicht der richtige Zeitpunkt, viele Bitcoins oder andere Kryptowährungen zu kaufen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu Finanz-, Geldanlage- und Investment-Artikel und Informationen.

Print Friendly, PDF & Email