Der Square Innovation HUB bringt Wirtschaft, Forschung, Ausbildung und Technologie zusammen

EröffnungEröffnungszeremonie des QUARE Innovation HUB (c) Home United / Andreas Mumme

Offizieller Startschuss für den Tech-Playground powered by Microsoft. Der SQUARE Innovation HUB im Hamburger Ding wurde feierlich eröffnet.

An der Zukunft wird im Hamburger Ding im SQUARE Innovation HUB auf dem Kiez kräftig gearbeitet werden. Hier wo sich noch die Neonwerbungen der Reeperbahn spiegeln, geht es um die Zukunftstechnologien, die künftig unser Leben bestimmen und für unseren Wohlstand sorgen werden.

Gerade eine Wirtschaftsmetropole wie Hamburg muss bei neuen Technologien an der Spitze stehen um auch im Wettbewerb mit europäischen und deutschen Metropolen seine Position halten zu können.

Acht disruptiven Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IOT), Drohnen, Cloud, Virtual & Augmented Reality (VR/AR), Blockchain, Robotik und 3D-Druck werden unsere Welt mehr oder weniger prägen und natürlich das Hamburger Geschäftsleben verändern.

Der neue Tech-Playground des SQUARE Innovation Hub. der am letzten Dienstag offiziell eröffnet wurde, unterstreicht die Zukunftsrelevanz, vermittelt Wissen, Trainings und bietet Zertifizierungen zu KI-Themen an..

„Nur durch Innovationen kann eine Region wettbewerbsfähig bleiben und sich selbst zum Wohle der Gesellschaft weiterentwickeln. Innovationskraft und Gründungsdynamik bilden die entscheidenden Faktoren zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Hamburger Wirtschaft.

SQUARE ist ein innovativer Baustein, der wichtige Impulse für den Standort bringen wird und die Kreativität und Innovationskraft der Unternehmen fördert. Wir danken Microsoft und SQUARE für dieses besondere Engagement und freuen uns auf viele zukunftsweisende Projekte.“

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation, bei der Eröffnung

SQUARE Innovation HUB und Microsoft Deutschland arbeiten im Hamburger Ding an der Verankerung und Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und disruptiver Technologien. Vom Nobistor aus soll gemeinsam die Verankerung und Fortentwicklung exponentiell wachsender Geschäftsmodelle in Forschung, Lehre und Gesellschaft vorangetrieben werden..

Drohne
Eine Drohne auf der Dachterrasse (c) Home United / Andreas Mumme

Die Hamburger Wirtschaft ist sehr interessiert

Wie wichtig das für Hamburger Unternehmen und ergo auch für das Wirtschaftsleben der Stadt ist, betone der Technologievorstand von OTTO, Dr. Michael Müller-Wünsch, in seiner Keynote:

„SQUARE hat damit einen Ort geschaffen, an dem Zukunft zu Wirklichkeit gemacht werden kann. Alle acht Technologien verändern die Welt mit atemberaubender Geschwindigkeit. Hier können wir sie erleben und konkrete eigene Ideen und neue Geschäftsmodelle entwickeln.“

Dr. Michael Müller-Wünsch, CTO bei OTTO Grupe

Mit Unterstützung von Microsoft Deutschland entsteht im SQUARE Innovation HUB mit dem Tech-Playground ein Technologiezentrum, das Studierenden und Partnerunternehmen relevante Skills vermittelt.

Den notwendigen Praxisbezug steuert Microsoft Partner Cluster Reply, ein Unternehmen der Reply Group, bei. Cluster Reply bringt seine praktischen Erfahrung als Systemintegrator aus unzähligen Innnovationsprojekten bei Kunden ein.

„Gemeinsam mit SQUARE machen wir im Zusammenspiel von Forschung und Lehre sowie der engen Verbindung zur Hamburger Wirtschaft in den Bereichen künstliche Intelligenz und Digitalisierung wichtige Innovationen zugänglich. Auf diese Weise ermöglichen wir einen echten Mehrwert bei der Entwicklung zukunftsrelevanter Fähigkeiten und Qualifikationen”,

sagte Alexander Britz, Leiter des Geschäftsbereichs „Digitale Business Transformation & künstliche Intelligenz“ bei Microsoft Deutschland.


Die nächsten Schritte

Der SQUARE Innovation HUB entwickelt gemeinsam mit Unternehmen, Studierenden und Wissenschaftlern zukunftsträchtige Geschäftsmodelle. Der Schwerpunkt wird dabei auf branchengreifenden Cross-Industry-Innovationen gelegt.

Ein besonders Projekt ist die Hanse Digital, eine eigene europäische Handelsplattform für Europa als Alternative zu Amazon und Alibaba.

Im Rahmen der Vereinbarung mit Microsoft sind im Tech-Playground im Hamburger Ding verschiedene gemeinsame Events wie Bootcamps, Tech-Nights, Open-Door Days oder Meet-Ups rund um die disruptiven Technologien und die Entwicklung von Prototypen für neue Geschäftsmodelle für Studierende und weitere Interessenten geplant.

Print Friendly, PDF & Email