Die Hamburger Gewerbe- und Logistikimmobilie Mach2 ist jetzt komplett vermietet

Mach2 Immobilie in Hamburg Wilhemsburg LuftaufnahmeAirbus mietet die komplette untere Etage der neuen zweistöckigen Logistik- und Gewerbeimmobilie Mach2 in Hamburg Wilhelmsburg. (c) Four Parx GmbH.

Der Online-Lebensmittellieferdienst Picnic hat die letzten freien Flächen in der innovativen Gewerbe- und Logistikimmobilie Mach2 in Hamburg Wilhelmsburg angemietet.

Der Online Lebensmittellieferdienst Picnic, der niederländische Wurzeln hat und von EDEKA supportet wird, ist das letzte von vier Unternehmen, die sich im Mach2-Gebäude mit insgesamt 123.000 m² Nutzfläche ansiedeln. Die anderen drei Mieter sind Airbus, das Einrichtungsunternehmen JYSK und der System- und Operations-IT-Anbieter Bechtle Logistik und Service.

Nach der Expansion in Nordrhein-Westfalen (Liefergebiet 60 Städte) will der Außerhaus Lieferdienst Picnic jetzt in Hamburg in diesem Herbst starten. Hamburg ist damit der Startschuss für die bundesweite Expansion. Die Zielgruppe von Picnic sind weniger die Großstadt Hipster, die zu faul sind ihre Einkäufe über drei Treppen selbst hoch zu schleppen. Im Visier hat das niederländische Start up Familien bzw. größere Haushalte, die normale Wocheneinkäufe machen. Ausgeliefert wird nach dem ‘Milchmann-Prinzip’ mit den selbstentwickelten Picnic-Elektrolieferwagen.

Picnic Lieferwagen mit Fahrerin und Warenkorb vor dem Bergbaumuseum Bochum
Der Online-Supermarkt Picnic will auch in Hamburg die Auslieferung starten. Hier ein Foto zum Start in Bochum Quelle: otbs/Picnic

Fun Fact, ihre Optik erinnert ein wenig an die legendären Tempo Matador Transporter, die der Nähe des Standortes im Tempo Werk (heute Mercedes-Benz Werk) in den 1950er und 1960er Jahren gefertigt wurden.

„Der Einzug in das innovative ‚Mach2‘-Zentrum ist ein wichtiger Meilenstein für uns, da wir von hieraus mit der Expansion in Norddeutschland starten. Wir werden von hier aus täglich tausende Familien in Hamburg und Umgebung mit frischen Lebensmitteln beliefern. Die Projektbeteiligten haben mit der Immobilie großartige Arbeit geleistet. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Frederic Knaudt, Picnic Deutschlandchef

Picnic hat nach eigenen Angaben eine nachhaltige Lieferkette entwickelt. Dabei wird jede Straße im Liefergebiet nur einmal täglich angesteuert. Davon verspricht man sich eine besonders effiziente ‘letzte Meile’ bei der Auslieferung. Ein entscheidender Faktor in der Home Delivery Branche, denn hier entscheidet sich die Wirtschaftlichkeit. Im Mach2 werden die Waren in einem Fulfillment-Center gepackt und für die Auslieferung bereitgestellt. Die Auslieferung erfolgt für Kunden kostenfrei. Im Lager sollen bis zu 200 Arbeitsplätze entstehen und die Rekrutierung läuft bereits.

Print Friendly, PDF & Email