Die HanseMerkur Grundvermögen verpflichtet sich verantwortliche Investments zu tätigen

Hauptsitz der HanseMerkur in Hamburg - LuftaufnahmeDer Hauptsitz der HanseMerkur am Dammtorbahnhof in Hamburg (c) HanseMerkur

Mit Wirkung zum ersten Februar 2021 gelten für die Hamburger HanseMerkur Grundvermögen AG die sechs Grundsätze der Vereinten Nationen für verantwortliches Investieren (Principles for Responsible Investment, PRI).

Nur Profit ohne Rücksicht auf die Umwelt, den Ressourcenverbrauch und auf die Arbeitsbedingungen zu machen gerät immer mehr ins Abseits. Mit der Verpflichtung nach den Prinzipien der PRI zu investieren, richtet die HanseMerkur Grundvermögen AG ihr zukünftigesn Investitionsverhalten aus. Damit wird der finanziellen Relevanz ökologischer und sozialer Kriterien sowie Fragen einer guten Unternehmensführung (Good Governance) Rechnung getragen. Das Ziel dieser Verpflichtung, die immer Investoren eingehen, ist es das globale Finanzsystem nachhaltiger zu machen. Schon 3.000 Unterzeichnen aus 60 Ländern haben die ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) anerkannt.

Ganz konkret heißt das, dass die HanseMerkur Grundvermögen zukünftig bei ihren Investments diesen Kriterien noch mehr berücksichtigen wird. Investments in Immobilien sind stets langfristig und haben immer das Ziel stabile Renditen, bei gleichzeitigen Werterhalt, zu erzielen. Die Mitgliedschaft im PRI-Verbund ist auch ein Bekenntnis zu einer transparent nachweisbaren Nachhaltigkeitsorientierung. Damit verbunden sind umfangreiche Berichtspflichten, inklusive eines jährlich vorzulegenden Fortschrittsreports.

Lutz Wiemer
Lutz Wiemer (c) HanseMerkur

„Nachdem die HanseMerkur Grundvermögen in den Vorjahren bereits auf nachhaltige Immobilien-Investments gesetzt hat, gehen wir mit Unterzeichnung der UN PRI einen weiteren Schritt hin zu einer umfassenden Nachhaltigkeitsorientierung bei Immobilien-Investments und bei unserem Asset Management“, sagt Lutz Wiemer (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Grundvermögen). „Durch die noch stärkere Integration von ESG-Kriterien in den Investment-Prozess wollen wir den Mehrwert für die HanseMerkur und unsere Co-Investoren unterstreichen.“

UN PRI: Die sechs Prinzipien für verantwortliches Investieren

  1. Wir werden ESG-Themen in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einbeziehen.
  2. Wir werden aktiver Anteilseigner sein und ESG-Themen in unserer Investitionspolitik und -praxis berücksichtigen.
  3. Wir werden Geschäftspartner zu einer angemessenen Offenlegung in Bezug auf ESG-Themen anhalten.
  4. Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung der Prinzipien in der Investmentbranche vorantreiben.
  5. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Wirksamkeit bei der Umsetzung der Prinzipien zu steigern.
  6. Wir werden über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Prinzipien Bericht erstatten.“
Print Friendly, PDF & Email