Fehler, die Sie als professioneller Bitcoin-Händler vermeiden sollten

Bitcoin Symbolfoto mit KurschartBitcoinkurs Symbolfoto Photo by André François McKenzie on Unsplash

Etwas hat Sie also überzeugt, die Verwendung von Bitcoins in Ihre Routine aufzunehmen. Es ist eine der besten Entscheidungen, die Sie bisher getroffen haben und die Ihren gesamten Stil bei der Durchführung der Transaktionen verändern wird. Sie würden eine Vorstellung davon haben, dass der bitcoin-Handel ist eine ausgezeichnete Quelle, um Einnahmen innerhalb kurzer Zeit zu schaffen. Viele der Menschen haben ihr Bestes gegeben und ein gutes Einkommen durch den Handel gemacht. Aber immer noch, Minderheiten haben einige Fehler gemacht, die sie bis jetzt leiden lassen. Wir empfehlen Ihnen, auf diese Fehler zu achten, die häufig von Händlern begangen werden.

Immer im Limit bleiben und nicht gierig werden

Natürlich ist erfolgreiches Bitcoin-Trading und das Profitieren von den Kursbewegungen möglich. Daran besteht kein Zweifel, wenn Sie sich im Bitcoin-Handel bei https://bitcoin-buyer.io/de/ engagieren. Doch ein schon Jahrtausende alte Regel besagt, die Gier nach Gewinn ist der Anfang von Verlausten. Deshalb bleiben Sie stets im Budget und setzten Sie sich keine unrealistischen Ziele.

Wenn Ihre Bitcoin-Handelsmenge zu groß im Verhältnis zu dem Budget ist, dann drohen prinzipiell hohe Verluste. Besonders dann, wenn Sie Handelsgeschäfte, die unbegrenzte Limits haben, abschließen. Lassen Sie sich nicht durch hohe Gewinnmöglichkeiten verführen.

Emotionen haben beim Trading nichts verloren

Sie sollten Ihre Frau, Freundin, Kinder oder die Familie lieben. Wenn Sie traden, dann haben Emotionen Hausverbot. Ein bekannter Händler hat einmal gesagt: Emotionen sind ein zuverlässiger Serienkiller. Aus Guthaben macht er im Handumdrehen Verluste.

Deshalb gilt es klar und ruhig die relevanten Marktinformationen zu analysieren und sich dabei von Wunschdenken zu trennen. Der Markt kennt kein Gedächtnis und so etwas wie eine ‘ausgleichende Gerechtigkeit’. Der Markt ist so wie er ist und nur eines ist sicher, morgen ist anders.

Gewinn und Verlust sind Zwillinge wie Licht und Schatten. Selbst der erfolgreichste Händler der Welt hat immer richtig gelegen. Einen Fehler haben erfolgreiche Trader nie begangen. Verluste mit noch gewagteren Positionen auszugleichen, denn Erfolg kann man nicht erzwingen.

Deshalb, erst analysieren und dann ruhig handeln, so kommt aus der Verlustzone. Hektisches traden von Bitcoin ist eher nicht ein Erfolgsfaktor.

Unwissenheit über Trading-Fähigkeiten und -Techniken

Einige Leute denken, dass im Bitcoin-Handel quasi nebenbei, mit wenig Aufwand in ein paar Minuten ein hohes Einkommen zu erzielen werden kann. Aber das ist nur ein Mythos. Ohne grundlegende Kenntnis des Tradings, der Trading-Techniken und einer systematischen Marktverfolgung geht es nicht. Leistungslose Gewinne gibt es, nur das ist dann Glückspiel, sie kennen bestimmt die Lottochance (1: 49 Millionen) auf einen Hauptgewinn. Wer Bitcoin handeln will muss es ernsthaft und systematisch machen.

Börsenmärkte sind grundsätzlich offen, wer die Markttechniken kennt und gut informiert ist, der hat das Potential zu einem High-End-Händler zu werden. Das ist ein akribischer konzentrierter Arbeitsprozess und kein ‘One Trick Pony”. Ein Tipp: Lassen Sie sich nicht von den Erfolgen anderer blenden. Wichtiger ist von wirklich erfolgreichen Händlern kann man viel lernen. Seien Sie stets offen.

Wenn sie den Handel nach Einbeziehung all dieser Techniken durchführen, dann kann niemand sie davon abhalten, die High-End-Händler der Website zu werden. Im Grunde genommen werden Sie zu den professionellen Händlern gehören, die eine klare Vorstellung davon haben, wann sie einen Schritt zur Erzielung der Einnahmen machen und wann sie auf den perfekten Moment warten müssen, um gute Einnahmen zu erzielen. Leute, die sich hauptsächlich auf diese Techniken konzentriert haben, waren von den Ergebnissen sehr beeindruckt als diejenigen, die sie ignoriert haben.

Ohne Risikomanagement nicht handeln

Es besteht immer ein Zusammenhang Rendite (Gewinnhöhe) und dem eingegangen Risiko. Es besteht kein Zweifel an der Aussage, dass je höher das Risiko ist, das die Anwender eingehen, desto produktiver kann die Belohnung in Form von Gewinn ausfallen. Das bedeutet nicht, dass die Benutzer keine Obergrenze für das Risiko setzen, das zum unbegrenzten Verlust führen kann. Zum erfolgreichen Handeln gehört die Kenntnis des Risikomanagement. Vergleiche Sie es mit dem Autofahren. Sie müssen Lenken, Schalten, Gasgeben und Bremsen können. Deshalb sollte man das genaue Verhältnis von Gewinn und Risiko genau kennen.

Professionelle Händler arbeiten immer auch mit spezialisierten Risikomanagement-Techniken und Tools Auch Handelsplattformen stellen diese Instrumente zur Verfügung, sie helft deutlich das Risikien zu minimieren. Eines aber geht nicht, mit minimalen Einsatz einen maximalen Gewinn ohne Risiko zu erzielen. Das geht auch nicht im Bitcoin-Handel.

Also, wenn alle Fehler, die in den obigen Zeilen erwähnt werden, von Ihnen vermieden werden, dann stehen die Chancen gut, dass Sie zu als Bitcoin-Händler profitabel handeln.

Print Friendly, PDF & Email