Ein Hamburger in Shortlist für die Wahl Hotelier des Jahres 2017

Philip Borckenstein von QuiriniPhilip Borckenstein von Quirini © Empire Riverside Hotel

Philip Borckenstein von Quirini ist als einziger Hamburger Hotelier unter den Top Drei-Nominierten für die begehrte Auszeichnung Hotelier des Jahres. Jetzt voten!

Philip Borckenstein von Quirini (38), seit Januar 2016 General Manager des Hamburger Traditionshauses Hotel Hafen Hamburg und des Luxury Lifestyle Hotels Empire Riverside Hotel ist von dem größten Hotel- und Gastronomiemagazin im deutschsprachigen Raum „Rolling Pin“ unter die Top Drei-Nominierten der Kategorie „Hotelier des Jahres“ gewählt worden.

Schon in diese Shortlist aufgenommen zu werden ist ein Erfolg. Am 23. Oktober 2017 wird dann der Gewinner im Rahmen einer großen Gala im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg gekürt. 

„Ich freue mich sehr über die Nominierung zum Hotelier des Jahres. Ich sehe dies als große Anerkennung meiner Arbeit und es ist mir eine besondere Ehre neben starken Konkurrenten wie Frank Marrenbach (CEO der Oetker-Hotelgruppe) und Bardia Torabi (Direktor Roomers Hotels in München) für diesen Titel nominiert zu sein“, so Philip Borckenstein von Quirini gegenüber ganz-hamburg.de

Alle Interessierten können mitmachen und unter  bis zum 17. Oktober 2017 für ihre Favoriten abstimmen. ganz-hamburg.de drückt für den Hamburger Vertreter ganz kräftig die Daumen!

Über Philip Borckenstein von Quirini

Der gebürtige Österreicher Philip Borckenstein von Quirini ist seit mehr als 20 Jahren in der Hotellerie tätig. Stationen waren Chef de rang bei Cunard, das Eden Roc in Ascona, die  Intercontinental Hotels in London, Muscat und Frankfurt. In Hamburg war er General Manager im Grand Elysée Hotel. Zuletzt sorgte der Wahlhamburger mit seiner Initiative für eine bessere Bezahlung in der Gastronomie und Hotellerie für Aufsehen. Um den Mangel an qualifiziertem Fachpersonal entgegen zu treten, startete er hierzu ein in der Branche viel diskutiertes Pilotprojekt in den beiden Hamburger Hotels. Damit gilt er als Vordenker in der Branche.

Bereits zum siebten Mal in Folge wählt das Fachmagazin Rolling Pin nun in insgesamt 15 Kategorien unter anderem die engagiertesten, kreativsten und mutigsten Hoteliers, Köche, Gastronomen, und Servicemitarbeiter. Letztes Jahr sind mehr als 9.500 interessierte Leser dem Aufruf gefolgt und haben in einem Onlinevoting für ihren Favoriten gestimmt.

 

 

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro