Hamburgs Gaming-Szene boomt und alle sind zufrieden

Gaming CongressBild: Flickr Micha Becker – Gaming 3.0 – User Created Cites Andreas Dantz CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Freie und Gaming Stadt Hamburg

42 Prozent der Deutschen sind Gamer und zocken täglich bis zu 2,5 Stunden vor dem Computer. Der Umsatz durch Spiele-Apps ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, wobei das Smartphone bei 8 von 10 Usern die beliebteste Gaming-Plattform ist. Aber auch die Konsolen-Gamer treiben den Markt voran. 2015 ist die PlayStation 4 mit rund 31,5 Millionen verkauften Einheiten und einem Marktanteil von 53 Prozent absoluter Spitzenreiter gegenüber der Xbox One (17 Millionen Einheiten) und der Wii U (11 Millionen Einheiten).

Mehr Arbeitsplätze in der Hamburger Gaming-Branche

Unsere Hansestadt ist zu einer der bedeutendsten Städte in der Gaming-Branche herangewachsen, denn hier trifft sich mittlerweile die Crème de la Crème der Kreativ-Szene. Mit Bigpoint, Goodgame Studios, Innogames sowie Deadalic Entertainment und Gamigo sorgen renommierte Unternehmen für Spiel-Spaß und Jobs. 2015 gab es in der Hamburger Szene einen Arbeitsplatz-Zuwachs von 5 Prozent. Neben den großen Spiele-Entwicklern und Publishern verbuchen auch Firmen, die mit der Branche in Verbindung stehen einen Zuwachs an Arbeitsplätzen. Darunter sind zum Beispiel auf das Metier spezialisierte Kanzleien oder auch Zulieferer. Auch die Zahl der Freelancer in den einzelnen Unternehmen stieg um satte 21 Prozent. Zudem ist Hamburg der ideale Standort für Start-ups. 2015 wurden fast 400 Branchen-Start-ups und Selbstständige in Hamburg gezählt. Wie die Auswertung der Arbeitsmarktbefragung von Gamecity:Hamburg zeigt, gab es im Hamburger Gaming-Bereich damit zum ersten Mal mehr als 4.500 Arbeitsplätze. Viele der qualifizierten Angestellten kommen aus der Region, denn bereits seit 2010 gibt es den Games Master-Studiengang an der HAW Hamburg.

Der Hype hält an

Der Grund für den Zuwachs an Arbeitsplätzen liegt auf der Hand: Die Gaming-Branche boomt. So trafen sich beispielsweise am 14. November mehr als 5.000 Menschen zum „Ingress“ Gamer Event 2015, um in der Hansestadt auf die Suche nach virtuellen Portalen zu gehen. Neben solchen Geocaching-artigen Spielen sind es vor allem Denk- und Strategiespiele, die den Markt vorantreiben. Download Spiele, wie man sie auf dieser Seite findet, und realitätsnahe Role Play Games (RPGs) sind bei Usern aller Altersklassen begehrt. 2015 wurden Spiele wie „The Witcher 3“, „Fall Out 4“ oder „Super Mario Maker“ mit Sehnsucht erwartet. Kaum überraschend ist es, dass diese Spiele bei den Game Awards 2015 überaus präsent waren. „The Witcher 3“ reihte sich zur Freude vieler Spieler unter die großen Gewinner der Preisverleihung ein. Auch die Award-Show selbst sprengte in diesem Jahr alle Rekorde. Mit 2,3 Millionen Zuschauern via Livestream zählte das Event einen Zuwachs von 20 Prozent.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial