Ratgeber: Kreditaufnahme – Welche Laufzeit und welche Monatsrate passen zu meinem Budget?

Eine alte Registerkasse aus den 1950er JahrenEinen Kredit aufnehmen Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Die Zeiten zur Kreditaufnahme könnten aktuell kaum besser sein. Noch nie war die Geldleihe so günstig wie es heute der Fall ist. Dabei gelingt es vor allem im Online-Bereich schnell und einfach ein passendes Kreditangebot zu finden. Der Markt für Kredite und Darlehen im Internet ist gigantisch, so dass Privatpersonen die Qual der Wahl haben. Doch bei der ganzen Flut an Angeboten und unterschiedlichen Finanzierungsplänen verlieren viele Verbraucher schnell den Überblick für das Wesentliche. Um einen Kredit zu finden, der ganz genau auf die persönlichen finanziellen Rahmenbedingungen zugeschnitten ist, gilt es auf ein paar wichtige Faktoren zu achten. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber erstellt, der Ihnen bei der Kreditsuche im Internet hilft. So erhalten Sie hier ein paar wertvolle Tipps, mit denen es gelingt ein Kreditangebot wahrzunehmen, welches vor allem in puncto Laufzeit und Tilgungsrate perfekt zu den Einkommensverhältnissen passt.

Die Notwendigkeit für ein Darlehen überprüfen

Mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland nehmen jedes Jahr einen Kredit auf, um damit verschiedene Projekte finanziell bewältigen zu können. Die Bedingungen für einen günstigen Kredit verlocken viele Verbraucher ein Darlehen aufzunehmen. So gelingt es heutzutage schnell und einfach einen 15.000 Euro Kredit online beantragen zu können, ohne dabei großen Aufwand betreiben zu müssen. Doch gilt es vor der Kreditaufnahme zu prüfen, ob es wirklich zwingend notwendig ist einen Kredit aufzunehmen oder nicht.
Der Zweck eines Darlehens spielt demnach eine große Rolle. Während ein Kredit zum Hausbau, zum Kauf eines neuen Autos oder für die Anschaffung wichtiger Haushaltsgeräte meistens sinnvoll ist, sollte man sich bei einem Kredit für die nächste Urlaubsreise oder die Anschaffung von kostspieligen Luxusgütern besser in Verzicht üben. Hier ist es oftmals der bessere Weg das Geld anzusparen, um sich damit einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Die Wunschsumme festlegen

Das Shoppen in Hamburg kann manchmal ganz schön teuer sein – wer mit einem Kredit laufende Kosten decken möchte, kann mit einem günstigen Schnellkredit für weitere Finanzmittel in der Haushaltskasse sorgen. Doch aufgepasst: Oftmals haben Kreditnehmer genaue Vorstellungen bei der Höhe der Kreditsumme. Kreditinstitute und Banken versuchen dennoch oft Kreditnehmer zu höheren Darlehenssummen zu überreden. Demnach sollte man die Wunschsumme vor der Kreditsuche festlegen und davon auch nicht abweichen.

Die Kreditlaufzeit mit Bedacht auswählen

Umso schneller man einen Kredit zurückzahlt, desto niedriger sind auch die anfallenden Zinsen. Doch sollte die Kreditlaufzeit so gewählt werden, dass sie eine bequeme Rückzahlung ermöglicht. Dabei entscheiden sich die meisten Verbraucher für einen Ratenkredit, bei dem feste monatliche Raten zurückgezahlt werden müssen. Hier gilt es die persönliche finanzielle Belastungsfähigkeit zu prüfen. Wie viel Geld kann monatlich für die Rückzahlung aufgewendet werden, ohne dabei ein großes Loch in die Haushaltskasse zu reißen?

Um Geld zu sparen und die Haushaltskasse zu schonen, gilt es die Kreditlaufzeit bei Kleinkrediten nicht länger als zwei Jahren laufen lassen, während Finanzierungen beim Hauskauf oder eines neuen Autos auch über zehn Jahre oder länger abgeschlossen werden können. Gerade Immobilien sollten langfristig mit langen Zinsbindungen finanziert werden.

Die Monatsrate an die Einkommensverhältnisse anpassen

Umso höher das Einkommen, desto mehr Geld kann auch bei einem Kredit monatlich zurückgezahlt werden. Als Faustregel gilt nie mehr als 10 Prozent seines Nettoeinkommens für die Tilgung eines Kredits zu verwenden. Auf diese Weise gelingt weiterhin finanziell handlungsfähig zu bleiben und einen finanziellen Engpass durch zu hohe Tilgungsraten zu vermeiden.