Ratsherrn macht jetzt in Hamburg die Flaschen voll

Zwei Männer weihen symbolisch eine Flaschenabfüllung für die Ratsherrn Brauerei einOliver Nordmann und Wirtschaftssenator Michael Westhagemann starten die neue Flaschenabfüllung der Ratsherrn Brauerei in Hamburg Billstedt (c) Brauerei

Die Ratsherrn Brauerei startet ihre neue Flaschenabfüllanlage in Hamburg Billstedt.

Nur wenigen war es bewusst, aber eigentlich hätte es jeder, der einmal die Schanzenhöfe besucht hat und im Alten Mädchen auf ein oder mehre Ratsherrn eingekehrt ist, sehen können. Die Ratsherrn Brauerei hat in den Schanzenhöfen lediglich das Bier gebraut. Eine leistungsfähige Flaschenabfüllanlage gab es nicht. Der Mengenträger und das Hauptprodukt, Ratsherrn Pilsener, wurde in Tankwagen rund 190 Kilometer zu einem Lohnabfüller nach Wagenfeld in Niedersachsen transportiert. Der Rücktransport der Flaschen nach Hamburg lief ebenfalls per LKW. Das machte in den Startjahren der Brauerei, als die Mengen kleiner waren, durchaus Sinn, doch auf die Dauer war es teuer und ist auch nicht besonders nachhaltig.

Jetzt wurde ein wichtiges Investitionsprojekt, die Flaschenabfüllanlage in Hamburg Billstedt in der Kolumbusstraße 14, von der Brauerei eingeweiht.

„Wir lieben und leben Hamburg, deswegen stand es außer Frage, dass wir langfristig auch regional unsere Biere abfüllen möchten und damit unserer Vision folgen, regional sowie klimabewusst zu wirtschaften. Das Ziel das frischeste Bier mit den kürzesten Transportwegen anbieten zu können, ist damit greifbar.Denn jetzt haben wir die Möglichkeit, vollkommen unabhängig von externen Partnern zu agieren.“

Oliver Nordmann, geschäftsführender Gesellschafter der Ratsherrn Brauerei

Brauereien verstehen schon Feste wie sie fallen zu feiern. Schließlich ist Bier ein geselliges Produkt. Aber, in Corona-Zeiten gilt es die notwendigen Hygiene-Maßnahmen und die Abstandsgebote einzuhalten. Zum offiziellen Start kam auch Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) vorbei. Eine neue Anlage, das heißt auch mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der Stadt.

„Mit Ratsherrn hat unsere Hansestadt eine Marke vor Ort, die für transformierte Tradition steht und für den Hamburger Unternehmergeist.“

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann

Das Bier fährt nur einmal kurz durch die Stadt nach Billstedt

Die Flaschenabfüllanlage, die von KRONES geliefert wurde, ist besonders flexibel. Das wichtig für die Brauerei. Neben der Hauptmarke Ratsherrn Pilsener werden nur relativ kleine Chargen, Sondereditionen und Bierspezialitäten abgefüllt. Die KRONES-Anlage ermöglicht es flexibel zwischen Grünglas und Braunglas, verschiedene Etikettenformate und Flaschenformen, bei relativ kurzen Rüstzeiten, zu wechseln. Das spart Zeit, senkt die Kosten und ermöglicht eine hohe Flexibilität mit schlanke Prozessen.

Print Friendly, PDF & Email