Die Schweiz – ein idealer Standort für ausländische Investoren

Schweizer Flagge in den BergenDie Schweiz ist bei Investoren und Unternehemnsgründern sehr beliebt Photo by eberhard grossgasteiger on Unsplash

Auch wenn Hamburg ein Topp-Business-Standort in Deutschland ist, andere Länder bieten auch ein sehr gutes Geschäftsumfeld.

Die Schweiz stand nach der Klassifizierung des Global Entrepreneurship Monitor an erster europäischen Stelle als Standort.

Die Zahl der neuen Unternehmen in der Schweiz spiegelt das Ergebnis wider, wobei im vorigen Jahr mehr als 40.000 neue Unternehmen in das schweizerische Handelsregister eingetragen wurden. Mehr als ein Drittel davon waren ausländische Investoren.

Unsere Firmengründungsberater in der Schweiz können Ihnen bei der Gründung Ihres Unternehmen in der Schweiz und bei allen Schritten, die unternommen werden müssen, behilflich sein.

Arbeitstisch einer Arbeitsgruppe
Firmengründung in der Schweiz Photo by rawpixel on Unsplash

Warum hat ist die Schweiz für Geschäftsgründungen so attraktiv?

Wenn Geschäftsstandort von ausländischen Unternehmern  bewertet werden, dann sind die folgenden Faktoren wichtig:

  • Das Besteuerungssystem
  • Das Wirtschaftssystem
  • Das politisches System
  • Das Rechtssystem und die Rechtssicherheit
  • Die Verkehrsinfrastruktur
  • Das Arbeitkräftepotenzial
  • Die Lebensqualität und öffentliche Sicherheit

Die Schweiz bietet ideale Bedingungen in allen diesen Bereichen und zieht folglich viele ausländischen Unternehmen an. Auch für Arbeitnehmer ist die Schweiz ein interessanter Standort, denn die Gehälter sind im internationalen Vergleich hoch, die Belastung durch Steuern und Sozialabgaben ist niedrig. Dazu kommt hohe Lebensqualität, ein hoher Freizeit und aussergewöhnlich hohe Sicherheit.

Was die Führung des Landes (governance) anbelangt, steht die Schweiz tatsächlich an der ersten Stelle, bei Gesundheit an dritter Stelle und beim ökonomischen Wohlstand an zweiter Stelle. Schweizerische Bürger geben an, dass sie mit ihrer Entscheidungsfreiheit und dem Bildungssystem rundum zufrieden sind. 

Außerdem, nahm die Schweiz dem Bericht des IBM’s Global Location Trends 2015 zufolge die zweite Stelle in der Welt hinsichtlich des durch ausländische Investitionen generierten Durchschnittswertes des Arbeitzplatzes ein.

Ein Geschäft in der Schweiz eröffnen.

Aus den oben erwähnten, sowie aus weiteren Gründen (Bankgeheimnis, Steueranreize für ausländische Investoren usw.), gilt die Schweiz als ein am meisten empfohlenes Land für Firmengründung. Wenn sie eine Erweiterung Ihres Unternehmens oder eine Geschäftseröffnung im Ausland erwägen, profitieren Sie von den angebotenen Möglichkeiten  in einem Land mit einem der wohlhabendsten Wirtschaftssysteme der Welt.

Unsere Firmengründungsberater können Ihnen weitere Informationen darüber bieten, wie ein Geschäft in der Schweiz eröffnet werden kann. Die Berater können Ihnen bei der Gründung einer Niederlassung oder eines Vertretungsbüros  Ihrer Firma im Ausland behilflich sein.

Wir können Ihnen bei der Entscheidung, welche Art von Unternehmen für Sie am besten für Ihre Interessen an der Geschäftstätigkeit ist, helfen und wir können Ihnen alle Verfahrensschritte für die Firmengründung in der Schweiz erläutern. Lassen sich von unserem Team beraten.

Nicht ganz unwichtig für Norddeutsche Unternehmen. Die Verbindungen von Hamburg in die Schweiz sind gut. Mehrmals täglich werden vom Airport Hamburg Zürich, Basel und Genf angeflogen. Mit dem Zug sind es 6,5 bis 7,5 Stunden bis Basel.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial