So viel zahlen Hamburger für ihre Streaming-Abos

TV Bildschirm mit FernbedieungNetflix - Streaming TV Photo by freestocks.org from Pexels

In Hamburg geben Streamingfreunde durchschnittlich 182 Euro für Netflix, Spotify und Co. aus. Damit sind die Hansestädter im oberen Drittel Deutschlands. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Vertragsmanagers Volders. Im Zuge der Analyse hat das Unternehmen knapp 50.000 Abonnements jeglicher Streaming-Anbieter wie beispielsweise Amazon Prime, Apple Music, Disney+, Netflix, Spotify, Sky und anderen aus den 30 größten Städten Deutschlands ausgewertet.

Auffällig ist, Hamburger sind im Vergleich eher Sky-Muffel, sie bevorzugen Netflix und Spotify.

“Streaming-Angebote und deren Nutzer nehmen stetig zu. Inzwischen decken die Anbieter eine Vielzahl von Bereichen ab, von Musik über Filme, Serien, Podcasts bis hin zum Live-Sport. Diese Vielfalt birgt allerdings nicht nur das Potential einer angenehmen Freizeitgestaltung. Bei einer derartigen Palette an Offerten können Verbraucher schnell den Überblick über ihre Abonnements und entsprechende Kosten verlieren. ”

Mathias Rhode, Chief Marketing Officer von Volders
StadtKosten/JahreSky (%-Anteil)Netflix (%-Anteil)Spotify (%-Anteil)
Dortmund218,00 €302216
Bremen196,00 €242426
Nürnberg196,00 €212429
Hannover186,00 €182626
Köln184,00 €202724
Leipzig184,00 €192329
Hamburg182,00 €182728
München180,00 €192729
Dresden179,00 €202732
Düsseldorf178,00 €162727
Frankfurt173,00 €142827
Berlin172,00 €142830
Stuttgart169,00 €132632
Unter den Streaming-Anbietern befinden sich zu 95 Prozent die Marktführer Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Spotify, Apple Music, Maxdome, Deezer, Disney+ und zu 5 Prozent kleinere Anbieter. Quelle: Volders – erstellt mit Datawrapper

Print Friendly, PDF & Email