Start up Hochburg Hamburg: Gründerszene mit Zukunft

Start upStart up Building - Photo by Allie Smith on Unsplash

Hamburg ist ein gutes Pflaster für Start Ups und junge Unternehmen. Hier gibt es sehr stabiles wirtschaftliches Fundament und eine gelebte Unternehmerkultur

Die Zahlen aus dem letzten Jahr sprechen eine klare Sprache: Hamburg hat mit 253 Firmengründungen pro 10.000 Einwohnern die Spitzenposition eingenommen und damit Berlin überholt. Die Gründerszene in der Hansestadt ist also sehr aktiv, auch wenn der langfristige Erfolg aufgrund der hohen Kosten für Gewerberäume manchmal auf sich warten lässt. Im Folgenden stellen wir drei Start-ups vor, die es mit ihrem Unternehmenskonzept geschafft haben, in Hamburg Fuß zu fassen.

Günstig und schnell: meinbaustoffversand.de

Ob Heimwerker oder Profi – die Seite meinbaustoffversand.de, betrieben von Philip Kullmann aus Hamburg, ist eine willkommene Anlaufstation für alle, die günstige Baustoffe für den Innen- und Außenbereich benötigen. Der Baustoffhandel im Internet verspricht nicht nur eine schnelle Lieferung der Produkte, sondern hält auch eine große Auswahl an Baustoffen zum Renovieren, Modernisieren und Reparieren bereit. Eine praktische Alternative also zum Einkauf im Baumarkt, wo die gewünschten Materialien nicht immer erhältlich sind. Von Acryl, Aluminium und Paneelen bis zu Glasbausteinen, Stahl und Wellplatten gibt es hier sämtliche Baustoffe, unter anderem für Terrassen, Fassaden, Dächer, Fenster und Türen.

von Freude Flagship Store Hamburg

von Freude Flagship Store Hamburg in den Colonnaden © ganz-hamburg.de

Craft Beer mit einzigartigem Aroma: vonfreude.de

Als Martin Schupeta im Jahr 2013 die Wahnsinn GmbH gründete, hatte er eine klare Vorstellung von seinem Produkt: ein kreatives Bier, individuell gebraut, stimmig, voller Geschmack und unabhängig von einer bestimmten Sorte. Das erste Rezept stammte vom heimischen Herd; Mittlerweile sind selbst international erfolgreiche Küchenchefs begeistert von den Eigenkreationen.

Der Entwicklungs- und Brauprozess findet nun nicht mehr in der eigenen Küche, sondern in mittelständischen Brauereien statt, wo das junge Unternehmen Anlagen mietet. Die Namen für die Sorten klingen bereits nach einzigartigem Genuss: das Ale Primeur aus belgischer Hefe, das leichte und obergärige Boulevard oder das kaltgehopfte, untergärige Just Pils – alle Bierschöpfungen der Wahnsinn GmbH lassen sich auch online auf der Seite vonfreude.de bestellen.

Superfood zum Frühstück: seedheart.de

Während einer Weltreise wurde die Idee geboren und zurück in Hamburg folgte dann der Startschuss zur Gründung der Seedheart GmbH. Mit seiner erfolgreichen Geschäftsidee verbindet Tobias Blume zwei aktuelle Ernährungstrends: Superfood und Müsli. Das getreidehaltige Frühstück, das seinen Ursprung in der Schweiz hat, ist zwar schon seit vielen Jahren auch in Deutschland ein Dauerbrenner zum Frühstück, doch Tobias Blume fand die Zutaten durchaus verbesserungswürdig. Zu viel Zucker, zu viel Getreide, zu viele Füllstoffe.

Stattdessen setzt der Jungunternehmer bei seinen Müslimischungen auf Superfood. Das sind hochwertige Bio-Zutaten wie besondere Kerne, Saaten und Beeren, die alle reich an wertvollen Vitaminen, Ballaststoffen und essenziellen Fettsäuren sind. Damit der Start in den Tag besonders viel Geschmack bekommt, kann jeder seine eigene Lieblingsmischung auf seedheart.de bestellen und so zum Frühstück volle Power genießen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial