Wie ist eine Bitcoin-Investition profitabel?

Bitcoin Symbolfoto mit KurschartBitcoinkurs Symbolfoto Photo by André François McKenzie on Unsplash

Über das Jahr gesehen ist trotz Rückschlägen die Bitcoin-Nachfrage gestiegen. Der Bitcoin (BTC) wird als Zahlungsmittel und für Finanztransaktionen immer populärer. Man kann damit Spiele spielen, in Online Casionos Geld einzahlen, Waren und andere Dienstleistungen kaufen. Gerade bei Anlegern ist der Bitcoin über die Jahre hinweg immer populärer geworden. Neben einer klaren Kursbewegung nach oben, gibt es immer wieder interessante Kaufphasen. Wer zum richtigen Zeitpunkt eingestiegen ist, hat hohe Kursgewinne erzielt.

Es spricht einiges dafür sein Depot mit Bitcoin gezielt zu diversifizieren und in BTC zu investieren. Man kann in den Bitcoin-Handel oder das -Mining einsteigen. Eine andere Methoden sind Faucet Websites, hier kann man durch Dienstleistungen Bitcoins verdienen.

Auch wenn es sich jetzt vielleicht für Sie jetzt etwas kompliziert anhört, wenn man sich informiert sind Bitcoin-Investments schnell erlernbar. Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen bitcoin Handelsplattform, dann sollten sie das hier ohne jede Hektik einmal betrachten. Es ist gute Handelsplattform.

Bitcoin ist die erste dezentrale Währung. Kein Staat, Zentral- oder Notenbank kann den BTC kontrollieren oder manipulieren. Damit entzieht sich der BTC komplett einem staatlichen Zugriff. Deutsche Finanzämter betrachten Krypto-Währungen als sonstige Wirtschaftsgüter. Gewinne und Verluste aus Krypto-Währungen könnten so eventuell in der Steuererklärung relevant sein. 

Schnell und erschwinglich

Wenn Sie BTC- Zahlungen leisten müssen, dauert es nur wenige Sekunden, unabhängig vom Zielort und der Höhe des Geldes. Angenommen, Sie haben Zahlungen mit Bitcoin getätigt, dann ist das entweder vernachlässigbar oder nicht existent. Jeder weiß Geldüberweisungen bei Banken gerade in Ausland können sehr zeitaufwendig, kompliziert und teuer sein. Außerdem gibt es viele Länder, in denen es unterentwickeltes Banksystem gibt. Schon jetzt können Sie Bitcoin jederzeit und fast an jeden Ort versenden. Diese digitale Währung hat es geschafft, die Rechte ihrer Nutzer zu schützen und sie zur vertrauenswürdigsten globalen Währung zu machen.

Minimale Betrugsrisiken und Unbestimmtheit

Diese digitale Währung ermöglicht es den Nutzern, Transaktionen durchzuführen, ohne vertrauliche Finanzdaten an andere weiterzugeben. Im Allgemeinen sind Bitcoins das gleiche wie digitales Bargeld, an das Hacker oder Betrüger nicht herankommen können. Es sei denn, Sie sind selbst sehr unvorsichtig. Bisher ist der BTC noch nie direkt gehackt worden. Am wichtigsten ist jedoch, dass die wahre Identität der Nutzer bei der Verwendung von Bitcoins vollständig verborgen bleibt.

Außerdem profitieren die Kunden von der Anonymität, da alle ihre persönlichen und finanziellen Daten sicher aufbewahrt und mit der besten Blockchain-Technologie gespeichert werden. Darüber hinaus ermöglicht die Flexibilität den Verbrauchern, Transaktionen zu einem für sie günstigen Zeitpunkt und in voller Freiheit zu tätigen.

Gute Zugänglichkeit und Liquidität

Anleger und User berichten immer wieder, das der Bitcoin ihnen keinerlei Beschränkungen auferlegt. Das bedeutet, dass man an einem Tag viele Transaktionen, ohne irgendwelche Komplikationen zu haben, durchführen kann. Das ist unglaublich, denn damit ist Bitcoin eine vielseitige und die am besten zugängliche Währung der Welt. Das steigert nachhaltig die Nutzung, Nachfrage und Popularität des BTC.

Bitcoin-Zahlungen sind mobil

Wie bei vielen Online-Zahlungssystemen können BTC-Nutzer überall und immer zahlen. Sie benötigen lediglich einen stabilen Internetzugang ob im Festnetz oder mobil per Smartphone (Android oder iOS) und Tablet. Auf Banken und Finanzinstitute mit ihren häufig überhöhten Gebühren kann man getrost verzichten.

Das Fazit

Unter dem Strich kann Bitcoin mit Fug und Recht als eine digitale Währung der Zukunft angesehen werden. Besonders weil er frei von staatlichen Einflüssen ist. Denn die Politik der Notenbank hat zu einer enormen Vermehrung der weltweiten Geldmenge, denen kein realwirtschaftlichen Äquivalent gegenüber steht, geführt. Nach der Vermögensinflation zieht jetzt die Realwert-Inflation rasant an. Preissteigerungen, Lieferengpässe und Versorgungsprobleme greifen um sich. Der Bitcoin hat auch hier die Funktion eines sicheren Hafens und als eine interessantes alternatives Investment.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu Finanz-, Geldanlage- und Investment-Artikel und Informationen.

Print Friendly, PDF & Email