Die Bar BOTANIC DISTRICT in Eppendorf öffnet wieder seine Türen!

Sommerdrink BOTANIC DISTRICT

Die Durststrecke ist vorbei!

Das Sommerwetter in Hamburg ist noch sehr bescheiden, da lockt dann auch die Außengastronomie nicht. Der Wunsch nach ein bisschen mehr „Nachtleben“ ist groß. Dank der aktuellen Corona-Lockerungen ist die „Durststrecke“ vorbei und das BOTANIC DISTRICT in Hamburg Eppendorf hat ihren Tresen ab heute wieder geöffnet. Die stilvolle Bar in der Hegestraße 14 bietet eine einzigartige Kombination aus Bar und Restaurant. Barchef David Desplace und sein Team locken nach der Corona-Pause wieder mit eigen kreierten Drinks aber auch Klassiker und erfrischende Highballs werden serviert!

Für die richtige Grundlage sorgt eine appetitliche Speisekarte. Mit köstlichen Burgern und Bowls oder Tapas kann man den Feierabend zelebrieren und dann in stylischer Atmosphäre auf das Leben anstoßen – oder bei Sommerwetter auf der lauschigen Terrasse.

Tapas im Botanic District

Das Nachtleben startet wieder, noch mit ein paar Einschränkungen, aber unsere Drink-Kreationen beenden die Durststrecke

sagt Szene-Gastronom und Botanic District-Chef Hannes Schröder.

Es gibt also wieder einen schönen Ort zum gepflegten Trinken und Feiern in Eppendorf. Von Di – Sa, 17.00 bis 23.00 Uhr (erstmal, nach weiteren Corona-Lockerungen bis 1:00 Uhr) locken leckere Highballs, die zwischen 5,50 und 7,50 Euro kosten. Aber auch eine große Weinauswahl aus verschiedenen Regionen und Ländern sowie eisgekühlter Champagner sorgen für Sommerlaune. Bei Regen begibt man sich direkt ins BOTANIC DISTRICT. Angenehmes Licht, dunkles Holz und ein bisschen Dschungelgrün bieten das richtige Großstadtfeeling. Auch wenn es noch ein paar Auflagen für die Innen-Gastronomie gibt und daher dichtes Gedränge an der Bar noch nicht möglich sein wird.

Corona up-dates

„Das Wetter ist in Hamburg unbeständig“, sagt Hannes Schröder. „Im BOTANIC DISTRICT bieten wir schöne Sitzmöglichkeiten, etwas begrenzt wegen der aktuellen Auflagen, eine Reservierung ist also dringend zu empfehlen.“ Vorsorglich wurden in allen Innenräumen schon neue Luftfilter eingebaut und die Belüftung generell erneuert. Auch die Luca-App ist installiert, damit diese zur Kontaktnachverfolgung zum Einsatz kommt. Es gelten zudem die üblichen Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht beim Verlassen des Platzes. Um 23 Uhr ist Sperrstunde für die Innengastro in Hamburg. Im BOTANIC DISTRICT bietet Gastro-Unternehmer Hannes Schröder gemeinsam mit Tim Lang bereits seit 2017 Nachtschwärmern einen schönen Ort mit besten Drinks und Food und das wird auch trotz kleiner Corona-Zwangspause so bleiben. Cheers!

www.botanic-district.de/

Fotos: Nina Schröder

Print Friendly, PDF & Email