Bei Edeka gibt es den besten Discount-Champagner

Champagner Test die Sieger 2019Champagner Test 2019 Grafik: Vergleich.org

Die preiswerten Champagner in Supermärkten und beim Discounter sind ihr Geld wert und müssen sich nicht hinter den großen Marken verstecken.

Weihnachtszeit und Sylvester, dass wird immer mehr auch zur Champagnerzeit! Das liegt auch daran, dass gerade preisewerte Champagner in Supermärkten und Discountern den Champagnergenuss, der ja sonst für Luxus steht, erschwinglich machen. Gegenüber den klassischen Champagnermarken sind mit 13 – 15 Euro die Marken von Aldi, Lidl, Edeka & Co. deutlich preiswerter.

Das Portal Vergleich.org hat 12 beliebte Champagner von 13 Euro bis 160 Euro mit überraschendem Ergebnis in einer Blindverkostung bewertet.

  • Geschmack ist keine Frage des Geldes. Auch günstige Champagnermarken aus dem Supermarkt punkten mit ausgefeiltem Geschmack!
  • Der Preis ist kein guter Kompass, denn bei einer Blindverkostung, die den Geschmack, Geruch und dasPrickeln bewertet hat. Fielen einige teure  Luxus-Marken negativ durch ein muffiges bis pelziges Aroma auf. Doch beim Perlage-Prickeln konnten alle Marken punkten.

Die Ergebnisse im Einzelnen

„Wir haben den Geschmack in einer Blindverkostung getestet. Geschmacklich kann Supermarkt-Champagner durchaus mit teuren Edel-Marken wie Dom Pérignon oder Pommery mithalten. Und die Produkte von Moët & Chandon und Veuve Clicquot liegen geschmacklich sogar hinter den Champagnern von Edeka & Co.“

ésirée Rossa von Vergleich.org

Sieger wurde der EDEKA Supermarkt-Champagner “Grand Plaisir” (Note: 1,7), vor ALDI Nord “Veuve Durand” (Note: 1,8) und von PENNY “Comtesse Marie-Louise” (Note: 1,8). Damit schnitten die Discounter-Champagner besser als die “Moët & Chandon Brut Impérial” (Note: 2,2) und“Moët & Chandon Impérial Rosé” (Note: 2,3) ab.

Tabelle Champagner Test
Quelle: Vergleich.org

Also, wer seinen Schampus im Discounter oder in den Supermarkt kauft, macht nicht unbedingt etwas falsch und spart viel Geld. Da kann es gern einmal ein Flasche mehr sein.

So wird Champagner richtig gelagert

Wenn Champagner falsch oder zu lange gelagert wird, verliert er schnell seinen Geschmack und schmeckt fade. Eine Flasche ohne Jahrgangsangabe sollte innerhalb eines Jahres getrunken werden. Teure Jahrgangs-Champagner können länger gelagert werden.

  • Champagner Flaschen immer flach legen. So wird dem austrocknen des Naturkorken vorgebeugt.
  • Dunkel ohne Licht lagern. Denn Licht, besonders das von Leuchtstoffröhren oder Sonnenlicht, führt zu einem unangenehmen „Lichtgeschmack“.
  • Möglichst eine konstante Temperatur um 10° bis 12° einhalten. Deshalb nicht in der Küche oder im Wohnzimmer aufbewahren!
  • Eine Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent ist ideal für die Lagerung, da die Flaschen mit Naturkorken verschlossen werden. Sie sorgt dafür dass der Korken elastisch bleibt und keine Luft in die Flasche eintreten kann.
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de