Schwarz, heiß, anregend: Gute Kaffeebars in Hamburg

Ein Espresso läuft durchs Sieb in die TassePhoto by René Porter on Unsplash

Das sind die besten Hamburger Kaffeebars der Leser vom kulinarischen Lifestylemagazin Falstaff.

Wer einen Hamburger nach dem Café mit dem besten Kaffee fragt, wird viele Antworten bekommen. Mittlerweile machen viele eine guten bis sehr guten Kaffee und arbeiten mit qualifizierten Baristas. Ein gutes Café liegt fast immer um die Ecke in der Nachbarschaft und neben einem guten Kaffee ist immer auch die Atmosphäre wichtig,

Aktuell hat das kulinarischen Lifestyle-Magazin Falstaff nachgefragt, wo Kaffeeliebhaber bei der Suche nach dem besten Kaffee bundesweit fündig werden. 14.000 abgegebene Stimmen aus der Zielgruppe der kulinarisch Interessierten sprechen für sich.

Hier sind die Favoriten der Falstaff Community in Hamburg. Erstaunlicher Weise fehlen Adressen wie die Carroux Kaffeerösterei oder auch fab.coffee ROASTERY und Public Coffee Roasters. Aber, Votings sind nie ganz vollständig. Sie setzen nur Landmarken an denen wir uns orientieren können.

KaffeebarAnschriftVoting
Balz und BalzLehmweg 6, 20251, Eppendorf53%
ElbgoldSchanzenhöfe, Eppendorf, Winterhude14%
First Love CoffeeKaffee Catering und im Bucerius Kunstforum, FC St. Pauli9%
TörnqvistNeuer Pferdemarkt 12, St. Pauli7%
Mr. Hoban’s Coffee RoasteryWedeler Landstraße 170, Rissen7%
quijote kaffeeAchung: Nur Rösterei6%
Hamburg Kaffeerösterei Stormarnplatz 8, Poppenbüttel4%
El RijitoGroßen Brunnenstraße 68, Ottensen1%
Quelle: Falstaff Herbst 2020, Voting über Pinpoli

Über das Voting

Falstaff hat nur Betriebe nominiert, die einer zweiwöchigen Nominierungsphase vorgeschlagen wurden. Aus den meistgenannten Kandidaten wurde dann jeweils eine Bestenliste für diejenigen Bundesländer erstellt, für die mehr als drei Kaffeebars mehrfach nominiert wurden. Das Voting wurde von Pinpoli durchgeführt. Nur ein Voting am Tag war möglich. Das Voting wurde überwacht und Falstaff behielt sich vor, Manipulationsversuche zu bereinigen. Die Stimmabgabe war bis 30. September, 12 Uhr mittags möglich.

Print Friendly, PDF & Email