Das Blockbräu holt eine Silbermedaille an die Landungsbrücken

Braumeister Thomas Hundt mit VizebierkönigingThomas Hundt mit der Hamburger Vize-Bierkönigin Sophia Schulze-Zumloh beim European Beer Star 2019 in Nürberg (c) Blockbräu

Silbermedaille für das New-Style Hefeweizen von Blockbräu beim European Beer Star 2019.

Glückwunsch an die Landungsbrücken: Thomas Hundts New-Style Hefeweizen von Blockbräu überzeugte die Jury des European Beer Star, einem der weltweit bedeutendsten Bier-Wettbewerbe anlässlich der Messe BrauBeviale in Nürnberg, und wurde mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem New-Style Hefeweizen die Jury überzeugen konnten. Wir brauen das Bier seit drei Jahren und es besticht durch ein besonders frisches Aroma mit Fruchtnoten aus Banane, Grapefruit und Citrus. Das Weizen ist nach alter Hamburger Brauart gebraut und wir sind besonders stolz darauf, dass wir uns damit gegen viele bayerische Brauhäuser durchgesetzt haben. Der Preis ist für mich und meine Mitarbeiter auch ein Ansporn dafür, weiterhin vorzügliche Weizenbiere zu kreieren und zu brauen.“

Thomas Hundt, Braumeister Blockbräu

Über den European Beer Star

Gewinnen ist beim European Beer Star nicht ganz so einfach. Immerhin wurden 2.483 Bieren aus 47 Ländern eingereicht. Eine fachkundige 145-köpfige Jury, darunter Braumeister, Biersommeliers sowie Fachjournalisten, hat in einer zweitägigen Blindverkostung die Gold-, Silber- und Bronzemedaillien in 67 Bierstilen ermittelt. Kriterien waren dabei u.a. Geschmack, Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und die sortentypische Ausprägung.

Deutschland, auch die Hamburger Ratsherrn Brauerei sicherte sich einige Medaillen, stellt heuer eine starke Fraktion bei diesem Wettbewerb und konnte in 25 Kategorien Gold, in 24 Kategorien Silber und in 29 Kategorien Bronze holen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de