Endlich! Hamburger Restaurants dürfen ab Mittwoch wieder öffnen!

Eine Restaurant Terrasse mit SonnenschirmenDie Terrasse des Restaurant Tarantella © ganz-hamburg.de

Hamburger Lockerungen: Restaurants können ab Mittwoch, den 13. Mai wieder öffnen.

Für viele Hamburger Gastronomen, die ums wirtschaftliche Überleben kämpfen, ist es eine gute Nachricht. Heute hat der Hamburger Senat beschlossen, dass ab Mittwoch wieder Restaurants unter der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln öffnen können. Die Corona-Lockerungen starten damit fünf Tage früher als der angepeilte Starttermin 18. Mai 2020.

Die Senatsentscheidung fußt auf die am letzten Mittwoch zwischen Ländern und Bund vereinbarten Corona-Lockerungs-Maßnahmen.

Der parteilose Wirtschaftssenator Michael Westhagemann hat die Öffnung beschleunigt. Für viele Hamburger Restaurants bedeutet dass, das sie endlich wieder nennenswerten Umsatz machen können. Damit läuft auch für viele Köchen und Servicekräfte die Kurzarbeit aus.

Bis jetzt war den Restaurants nur Home Delivery und Take Away Service erlaubt. Nach dem Senatskonzept müssen Tische einen Mindestabstand von 1,5 Metern haben. An einem Tisch dürfen zwei Familien oder zwei Freundeskreise sitzen (max. 10 Personen). Nicht erlaubt sind 3 Freunde aus 3 Haushalten! Das Restaurant muss die Kontaktdaten der Gäste erheben um eine Infektionskette zurückverfolgen zu können. Der Service muss einen Mund- und Nasenschutz tragen. Auch Buffets sind nicht erlaubt.
Nicht öffnen dürfen u.a. Clubs, Tanzbetriebe, Diskotheken, Shisha-Bars. Die Öffnungszeiten sind nicht reglementiert.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de