Ganz geschmackvoll: Wrap küsste Linse

LinsenWrapGanz geschmackvoll der Linsen-Wrap und dazu auch noch vegetarisch Foto: Brauerei

Warum nicht? Wraps einmal ganz pur als Linsen-Wrap. Ein idealer sommerlicher Snack.

Jahrelang war die Linse eine No Go-Hülsenfrucht und stand für eine veraltete Oma-Küche. Zu Unrecht, denn richtig zubereitet schmecken Linsen außerordendlich gut und viele Gourmetköche schätzen sie als geschmackvolle und wandelbare Hülsenfrucht. Auch Stand-alone kann die Linse geschmacklich überzeugen. Der Linse angenommen haben sich  VELTINS und Food-Bloggerin Kerstin Getto von my cooking love affair. Zusammen haben beide einen sommerlich  vegetarischen Linsen-Wrap kreiert. Denn vegan und vegetarisch Essen ist in Deutschland ein Mega-Trend geworden.

Die Linse

Die Sortenvielfalt ist groß und bei der Zubereitung der Linsen sind kaum Grenzen gesetzt. Linsen sind nahrhaft, haben einen hohen Ballaststoffgehalt, viele B-Vitamine, enthalten Eisen, Zink und Kalzium. Ob als Basis eines Eintopfes, als Begleiter von Fisch oder Wild, im Salat, als Aufstrich – oder im sommerlichen Wrap. Der von Grevensteiner Original und Kerstin Getto kreierte Linsen-Wrap zeichnet sich durch seine schnelle und recht einfache  Zubereitung aus. Zudem verleiht die Vinaigrette aus Grevensteiner Landbier, Apfelessig, Senf, Öl und Gewürzen, die unter die gekochten schwarzen Linsen gemischt wird, dem Wrap seinen außergewöhnlichen Geschmack. Hauchdünnen Apfelscheiben, mit denen der Wrap zusätzlich belegt wird, treten in einen harmonischen Dialog mit dem Grevensteiner, dasseinerseits ein dezentes Karamell- und Apfelaroma einbringt.

Rezept – Linsen-Wrap mit Grevensteiner Landbier

Die Zutaten für 4 Wraps

  • 100g schwarze Linsen
  • 300ml Wasser
  • 100ml Grevensteiner Landbier
  • 20ml Apfelessig
  • 30ml Olivenöl
  • 2 TL Biersenf (oder grober Bauernsenf)
  • 100g Bergkäse 
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Apfel
  • 1 kleiner Kopf Lollo Rosso
  • 4 Wraps

Die Zubereitung:

Die Linsen in Wasser (ohne Salz!) ca. 20 Minuten bissfest kochen. Linsen abschütten, kurz kalt abbrausen und abtropfen lassen. Inzwischen eine Vinaigrette aus Bier, Senf, Apfelessig, Öl, Salz und Pfeffer herstellen und unter die Linsen mischen. Den Bergkäse und die Zwiebel würfeln. Die Möhren schälen und grob raspeln. Alles zu den Linsen geben. Den Salat waschen, grob zerpflücken und trocknen. Den Apfel in feine Scheiben schneiden.  Anschließend die Wraps mit den Linsen, den Apfelscheiben und dem Salat belegen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial