Ganz viel bester Blick – das neue HERITAGE Restaurant

Das neue HERITAGE RestaurantDas neue HERITAGE Restaurant im Le Méridien Hamburg (c) Le Méridien

Hoch über der Außenalster mit allerbester Aussicht – das neue HERITAGE Restaurant im „Le Méridien“ Hamburg

Heute startet das Restaurant  HERITAGE im neunten Stockwerk des Le Méridien Hotel an der Außenalster. Nicht nur der Name ist neu, das Restaurant (ehemals „Le Ciel“) wurde auch aufwändig neu gestaltet und umgebaut. Geblieben ist natürlich der spektakuläre Blick durch die rahmenlosen Panoramafenster über die Außenalster. Die neue kulinarische Handschrift vom Küchenchef Matthias Cantauw ist Modern French Cusine – französische Küche mit einer asiatischen Kopfnote.

Bewusst zurückhaltdendes Innendesign

Dunkle zurüchhaltende Holztöne, viele Naturmaterialien, matte Oberflächen und ein ausgefeiltes indirektes Lichtkonzept, das Reflektionen auf ein Minimum reduziert, lenken den Blick nach außen. Die Tische sind so angeordnet, dass die Gäste einen optimalen Blick auf das Alsterpanorama haben. Ergänzt wird das Innendesign durch die Fotokunst von Sacha Goldberger, der Superhelden und Schurken der Pop-Kultur mit hanseatischen Duttenkragen im Stil des 17. Jahrhunderts inszeniert. Neu sind ein verglaster Wine-Tasting Raum und ein Chef’s Table für Private Dining, Kochkurse und Events.

Dry Aged Beef, Austern und mehr mit einem asiatischen Twist

Der 36-Jährige Matthias Cantauw hat sein Küchenhandwerk in der klassischen französischen Küche gelernt, daran schlossen sich Stationen in Asien an. Kein Wunder, dass sich das jetzt in Hamburg auf der Speisekarte wieder findet. Austern werden wahlweise nach französischer Tradition mit Zitrone und Schnittlauchbrot, aber auch auf asiatische Art mit Limette und Chili serviert.

Eine Säule für Cantauw ist Rindfleisch, insbesondere Dry Aged Beef, das aus Norddeutschland, Australien und den USA kommt. In der komplett rennovierten und neugestalteten Küche steht ein Southbend-Ofen, der dem Fleisch mit seinen extrem hohen Temperaturen von bis zu 800 Grad eine ganz besondere Geschmacksnote verleiht. Auch wenn Beefsteak nach Meinung der Hamburger das beste Gemüse ist, darf Fisch,  wie z.B. wie Thunfisch mit Pak Choi und Limonengel oder Tua Tatar mit Avocado, Soja-Honig-Emulsion und Taro-Chips, natürlich nicht fehlen.

Ganz klassisch französisch wird es bei der Käseauswahl, die von Maître Affineur Volker Weidmann kommt,. I Brotkorb findet der Gast Gaues Brot. Die Weinkarte des HERITAGE ist geprägt von einer Mischung klassischer, vorwiegend französischer, Weingüter und Gewächsen von jungen, innovativen Winzern aus Europa und Übersee. Überwiegend aus Europa kommen die offenen Wein.

Das Le Méridien hat sich sehr viel Mühe gegeben. Der Service ist frisch und ungezwungen gekleidet und auf den Serviceschürzen, Blusen und Hemden findet sich als Detail die Batman-Maske wieder. Das Vorgängerrestaurant hat sich gute Kritiken erkocht und die These, das das Essen in Restaurants mit guter Aussicht meistens überteuert und schlecht ist, mehr als widerlegt. Wir zweifeln nicht daran, dass das HERITAGE dieses Vorurteil (das leider oft zutreffend ist) weiterhin widerlegen wird. In dem Sinn, allzeit gute Fahrt!

Das HERITAGE empfängt seine Gäste täglich ab 18.00 Uhr. À-la-Carte-Bestellungen werden gerne bis 23.00 Uhr entgegengenommen.
Für Nachtschwärmer steht das Speisenangebot der Bar-Karte bis 01.00 Uhr zur Verfügung.
Die Restaurantgäste das HERITAGE in der neunten Etage des Le Méridien mit dem separaten Panoramaaufzug natürlich mit Außenalsterblick.

HERITAGE RESTAURANT
An der Alster 52-56
20099 Hamburg St. Georg
Tel. 040/21 00-0
info@heritage-restaurant.de
Weitere Informationen unter  www.heritage-restaurant.de

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial