Sehr aromatisch der Auftakt des 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals in Kiel

Die Köche beim Auftakt des Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2017 in der KücheDie Köche: Matthias Baltz, Henrik Jyrk, Titti Qvarnström, Hendrik Otto, Mathias Apelt (vl) Foto: ganz-hamburg.de

Europas Aromenvielfalt beeindruckte zum Auftakt Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Es ist wieder Festspielzeit in dem Land zwischen den Meeren. Am letzten Sonntag wurde der kulinarische Startschuss bei der Auftaktgala zum 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) im Romantik Hotel Kieler Kaufmann mit einem exzellenten Sterne-Menü gegeben.

Die Schleswig-Holsteiner können durchaus stolz sein. Obwohl gerade Hamburger ihren ländlichen Nachbar eine gewisse Bräsigkeit nicht absprechen, hatte man hier vor gut dreißig Jahren die richtige Idee und schuf mit dem SHGF die ‚Mutter aller Gourmetfestivals‘. Sterne und Hauben befruchteten seitdem kulinarische Szene nachhaltig und halfen bei der Entwicklung einer vielfältigen Genusslandschaft vom Erzeuger bis hin zur Gastronomie und Hotellerie.

In Kiel wuchs am Sonntagabend das kulinarische Europa schmackhaft zusammen, denn das internationale Gastkoch-Ensemble zeigte nicht nur kulinarische Vielfalt, sondern freundschaftliche kollegiale Unterstützung bei jedem Gang in der Küche.

In Küche und Speisesaal – das ging ab

Große Freude herrschte bei Lokalmatador Mathias Apelt vom Kieler Kaufmann und und seinem Team: „Es machte Spaß, bei den Kollegen in die Töpfe und Pfannen zu gucken. Die Arbeit gemeinsam am Herd war wirklich großartig! Ich finde es schön, dass Regionalität mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Das sieht man auch heute hier beim SHGF. Ich hoffe, dass diese Entwicklung nicht nur in der gehobenen Küche zu beobachten ist, sondern auch im Alltag vermehrt stattfindet.“

Das war der Kieler Beitrag:

Amuse Bouche: unser ‚Caesar Salad‘ * Holsteiner Ziegenfrischkäse im Kräuterheu mit Mirabellen * In Holundersaft gebeizte Maräne mit Gewürzknäckebrot & saurer Zwiebel * Tatar vom Holsteiner Galloway Rind mit Malz & gelber Bete.

Stets gut gelaunt und Sprachrohr für die Küche Malmös ist die sympathisch natürliche Titti Qvarnström, Schwedens einzige Sterneköchin : „Die deutsche und skandinavische Küche haben viele Gemeinsamkeiten, gerade was die Produkte angeht. Der entscheidende Unterschied ist, dass wir Skandinavier uns mehr auf unsere vergessenen Traditionen zurückbesinnen und diese Gerichte dann neu kombinieren mit Gewürzen von Orten, an denen wir uns inspiriert fühlen. Wir erforschen unsere Heimat und alte Traditionen. Dafür ist die Gastgebertradition in Deutschland sehr viel lebendiger.“     

Der Beitrag aus Schweden:

Jakobsmuscheln, Blumenkohl, Yuzu, Estragon

Jakobsmuscheln, Blumenkohl, Yuzu, Estragon – Titti Qvarnström – Foto: ganz-hamburg.de

Aus dem Berliner Adlon Hotel reiste der 2-Sterne-Koch Hendrik Otto nach Schleswig-Holstein, um erstmals seine filigrane Kochkunst bei der SHGF-Auftaktgala zu präsentieren: „Generell hopse ich nicht oft auf Küchenpartys rum. Aber beim ältesten Gourmetfestival Deutschlands dabei zu sein, bereitet mir eine große Freude. Schließlich handelt es sich dabei um ein echtes Highlight in der Kochszene, dass auch international bekannt ist. Wir haben es uns heute zur Aufgabe gemacht, unsere Küche in einem Gang zu repräsentieren. Dazu gehören Detailarbeit und viele Arbeitsschritte!“

Der Gang aus der Hauptstadt:

Lachs, Fenchel, Frühlingslauch, Blutorange, Dill, Curry-Bananensauce

Lachs, Fenchel, Frühlingslauch, Blutorange, Dill, Curry-Bananensauce –  Hendrik Otto – Foto: ganz-hamburg.de

Der junge Matthias Baltz, Küchenchef im Waldschlösschen Schleswig war als zweiter heimische Beitrag beim 31. Auftakt dabei und sichtlich sehr stolz: „Ich bin beeindruckt von der grandiosen Zusammenarbeit mit den Top-Gastköchen. Man kann viel dazu lernen und Erfahrungen austauschen. Ich wollte das Konzept unseres Hauses mit Schwerpunkt auf Regionalität im Essen widerspiegeln, deshalb habe ich mich für Wild und Rohmilchkäse entschieden.“ In der Tat, er zeigte das Schleswig sehr gut im Quintett der Köche mithalten konnte.

Die kulinarische Note aus Schleswig: 

Rehbock aus Gottorfer Wäldern, Kürbis, Apfel, Sellerie

Rehbock aus Gottorfer Wäldern, Kürbis, Apfel, Sellerie – Matthias Baltz – Foto: ganz-hamburg.de

Aus der Gourmet-Metropole Kopenhagen reiste der dänische TV-Koch Henrik Jyrk an die Förde und freute sich sichtlich, erstmals dabei zu sein: „Es ist toll, hier auf hochklassige Kollegen zu treffen und zu schauen, was die so machen und neue Kontakte zu knüpfen. Mein Essen ist einfach, ich fokussiere mich auf 3-4 Zutaten auf dem Teller mit hoher Geschmacksintensität. Dabei arbeite ich gern mit Rauch und asiatischen Saucen.“

Gang von Henrik Jyrk - Taube

Geräucherte Taube, Blutwurst und Morchelsahne, fermentierter Knoblauch, gebeizte Zitrone mit XO-Sauce – Henrik Jyrk – Foto: Susanne Plaß

Das servierte Kopenhagen: 

Geräucherte Taube, Blutwurst und Morchelsahne, fermentierter Knoblauch, gebeizte Zitrone mit XO-Sauce

Gäste des Abends

Unter den 170 Gästen, viele waren schon zum wiederholten Mal dabei, waren auch der scheidende dänische Generalkonsul Henrik Becker-Christensen mit seiner Frau sowie die amtierende Honorarkonsulin des Königsreichs Schweden in Kiel, Frau Dr. Glenny Holdhof mit Ehegatten. Auch Axel Strehl (Präsident DEHOGA Schleswig-Holstein) mit Gattin Doris sowie TASH Geschäftsführer Frank Behrens genossen sichtlich das anspruchsvolle Menü mit anschließender kommunikativer Dessertparty. Allerdings, spürbar wurde die Landespolitik vermisst. Vielleicht lag es ja am Wahlkampf. 

Doch unterm Strich tat es der Stimmung keinen Abbruch und alle Gänge waren wieder kulinarische Genüsse auf hohem Niveau. Begleitet wurde das Menü wieder mit hervorragenden Weinen von Schlumberger, Champagne Lanson und Störtebeker Brauspezialitäten. Die Brände aus der Feingeisterei auf Gut Basthorst rundeten das Menü ab. Audi sorgte wieder für einen exzellenten Shuttle-Service. Als Sponsoren sind Allegretto, BELSAZAR, CHEFS CULINAR, CHROMA type 301, Deutsche See, HEIMBS, Nienhoffs Vaihinger, Original Beans und Selters als Sponsoren des 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2017 dabei.

Mehr Infos unter www.gourmetfestival.de

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro