Ausgebucht und gefeiert – köstlicher Einstand von Daniel Raub auf Sylt

In der Küche vom Fitschen am Dorfteich mit Sternekoch Daniel RaubDaniel Raub rechts mit-Team om Fitschen am Dorfteich beim 35. Schleswig-Holstein Gourmet Festival auf Sylt @ Manuel Breuermann

Daniel Raub wer? Hieß es an Halloween und Allerheiligen im Fitschen am Dorfteich anlässlich des 35. Schleswig-Holstein Gourmet Festival.

Zwar kannte kaum jemand der Gäste den aus Niedersachsen stammenden Daniel Raub, doch wer aus der Küchenbrigade von 3-Sterne-Koch Dieter Müller stammt, der hat es drauf. So waren schnell beide Abende vom 35. Schleswig-Holstein Gourmet Festival, an Halloween und 1. November 2021, auf Sylt ausgebucht. Müllers Schwester Verena Fitschen und ihr Mann Manfred waren gespannt auf den Sternekoch aus Friedland.

Mit seinem Debüt im ‚Fitschen am Dorfteich‘ sind wir sehr happy. Daniel Raub ist umgänglich, kocht interessant
und hat neben seinem Sous-Chef Dimitri Fuchs auch seine Mutter Karin mitgebracht, die ihn neben unserem Team in der Küche unterstützten“,

berichtet Verena Fitschen.
Gerichte von Daniel Raub in der Küche
Daniel Raub Gerichte @ Manuel Breuermann

Daniel Raub steht für eine ausdrucksstarke Küche mit intensiven Geschmacksnuancen, die sich unterschiedlicher Techniken bedient. Zum Debüt kam Raub erstmals mit seiner Familie auf die Nordseeinsel, um bei Gastgeberfamilie Fitschen zu zeigen, was er auf und in der Pfanne hat. Gemeinsam mit Patron Manfred Fitschen und dessen sizilianischem Schwiegersohn Cristian wurde das 5-Gänge-Menü zubereitet.

Das war wieder ein köstliches Vergnügen

„Das war wieder ein köstliches Vergnügen, was wir beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival auf Sylt erleben durften: vom Essen über die passenden Weine bis zum flott-fröhlichen Service. Daniel Raub hat die Finessen seiner Speisen vorab erklärt und teils selbst an die Tische gebracht. Uns gefielen vor allem die gebratene Jacobsmuschel auf einem Muschel Carpaccio mit Tomatenjus-Tupfer, dazu ein Weißburgunder ‚Drei Gesteine‘ von Jakob Schneider im Glas. Eine glatte Eins vergeben wir für den zarten Hirschrücken mit Tonkabohnenjus, Spitzkohl und Pfifferlingen“,

erzählt Günter Corinth, der mit seiner Freundin aus Hamburg angereist war.
Daniel Raub mit Messer
Daniel Raub freut sich über das Gastkochgeschenk: Ein Chromamesser @ Manuel Breuermann

Über Daniel Raub

Daniel Raub, der am 3. November 40 Jahre alt wird, verantwortet die Küche im familieneigenen Restaurant ‚Genießer Stube‘ in Friedland. Nach seiner Ausbildung zum Koch im besternten Restaurant ‚Hohenhaus‘ im hessischen Herleshausen durchlief er Top-Stationen u. a. bei Dieter Müller im ‚Schlosshotel Lerbach‘ und entwickelte daraus seinen eigenen Stil, von Erfolg gekrönt.

Seit 2014 leuchtet über der ‚Genießer Stube‘ im Landhotel Biewald ein Michelin Stern, der Gault Millau vergibt 16 Punkte. Raub findet:

„Echter Genuss entsteht, wo sich die Dinge gegenseitig tragen
und so fast wie von selbst zu etwas Unverwechselbarem werden.“

Den insgesamt 140 Gästen hat sein Menü im ‚Fitschen am Dorfteich‘ jedenfalls vortrefflich gemundet. Das nächste SHGF-Event findet am kommenden Wochenende mit dem Sylter Gastkoch Jan-Philipp Berner (Söl’ring Hof) im Seeblick Genuss und Spa Resort auf Amrum statt. Weitere Infos unter www.gourmetfestival.de