Die Chaîne des Rôtisseurs Bailliage de Hambourg bat zum Neujahrsempfang

Gruppenaufnahme Neujahrsempfang Chaîne des RôtisseursDie Gastgeber des Neujahrsempfangs: Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer, Bailli Bettina Schliephake-Burchardt, Sous-Chef Tobias Günther, die bisherige Chargée de Presse Irmtraud Schliephake und der bisherige Bailli Dr. Ronald Crone (vl) Foto: Angelika Fischer

Gelungener Einstand für Bailli Bettina Schliephake-Burchardt im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

von Angelika Fischer

Zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang hatte die Chaîne des Rôtisseurs, Bailliage de Hambourg, im Januar in den großen Festsaal des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten eingeladen.

Über 150 Gäste genossen Champagner mit exquisiten kalten und warmen Snacks, zubereitet von der weißen Brigade des Gourmet-Restaurants „Haerlin“ unter der Leitung von Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer und
seinem Stellvertreter Tobias Günther, der sich vor genau elf Jahren den Weltmeistertitel der Jeunes Chefs erkocht hatte.

Bester Stimmung stießen alle an auf ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019 und gratulierten ihrer neuen Bailli Bettina Schliephake-Burchardt, die wenige Tage zuvor von der Mitgliederversammlung der Bailliage de Hambourg einstimmig ins Amt gewählt worden war.

Die Hamburger Bailliage gehört zur Deutschen Spitzengruppe

So war der diesjährige Neujahresempfang 2019 auch der Einstand von Frau Schliephake-Burchardt. In ihrer Begrüßungsansprache würdigte sie besonders das engagierte und erfolgreiche Wirken ihres Vorgängers und Onkels, Bailli Dr. Ronald Crone, der in seiner 17-jährigen Amtszeit ab 2002 die Bailliage de Hambourg von einer kleinen, rund 60 Mitglieder zählenden, zu einer der größten und aktivsten Bailliagen Deutschlands geführt hat mit aktuell 216 Mitgliedern, darunter rund 40 Prozent
Profis.

Auch die Anzahl der gastronomischen Mitgliedsbetriebe ist entsprechend gewachsen – in 2019 gibt es in Hamburg nicht weniger als 38 Chaîne-Häuser – Tendenz weiter steigend. Die Mitglieder treffen sich rund zwölf Mal im Jahr zu einem zumeist ausgebuchten Dîner Amical (Freundschaftsessen) in einem der Mitgliedsbetriebe, hinzu kommen etwa ein bis zwei gemeinsame Reisen pro Jahr.

Um auch jüngere Neumitglieder für die Chaîne zu gewinnen, wurde vor rund zehn Jahren die Jeune Chaîne für Mitglieder bis Anfang/ Mitte 40 ins Leben gerufen, für die es drei bis vier eigene Veranstaltungen pro Jahr gibt.

Genussmensch mit ausgesprochen Süßer Kompetenz

Anschließend stellte Frau Schliephake-Burchardt sich selbst kurz vor: Sie ist bekennender Genussmensch, Konditormeisterin, Vorstandsmitglied der Konditoren-Innung Hamburg und Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss. 1993 gründete sie ihre Firma „Betty‘s Sugar Dreams“, spezialisiert auf
Tortendekorationen aus Zucker im anglo-amerikanischen Stil, und trägt als einzige in Europa den Titel eines Certified Master Sugar Artist der amerikanischen Tortenvereinigung ICES.

Mittlerweile ist sie fast nur noch als Dozentin tätig an Fachschulen im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie ergänzt ihr umfassendes Weiterbildungsangebot durch Bücher, Videos, Kurse und Vorträge.

Bundesweite Bekanntheit über die Branche hinaus erlangte die heute 47-Jährige als Jurorin in der Sat1-TV Show „Das große Backen“, die im Februar 2019 mit neuen Folgen fortgesetzt wird.

Chaîne des Rôtisseurs Emblem Foto: ganz-hamburg.de

Über die Chaîne des Rôtisseurs

Aufmerksamen Gästen wird es nicht entgangen sein: Restaurants, die einen guten Ruf haben, sind häufig mit einem Chaîne des Rôtisseurs Emblem gekennzeichnet. Es zeigt an, dass der Koch/das Restaurant Mitglied in der ältesten Genussgilde der Welt ist. Immerhin reichen die Wurzeln der Chaîne des Rôtisseurs bis ins Jahr 1248 in Frankreich zurück.

Heute ist die Chaîne eine Vereinigung von Gastronomieprofis und Feinschmeckern. Sie widmen sich der Pflege der Küchen- und Tafel- und Gesprächskultur mit den dazugehörigen Weinen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial