Das zischt: Der 8. CRAFT BEER DAY NORDERSTEDT am 13. August 2022

18 verschieden Craft Beer Brauerei Logos8. Craft Beer Day Norderstedt 2022 die teilnehmenden Brauereien

Wer im Norden Hamburgs wohnt, muss nicht immer Richtung Süden fahren, wenn er Craft Beer trinken zelebrieren will. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause können sich Craft Beer-Fexe jetzt den 13. August im Kalender rot anstreichen. Dann findet der Craft Beer Day Norderstedt zum 8. Mal wie gewohnt im Kulturwerk plus Innenhof statt. Das Line up der 18 teilnehmenden Craft Beer Brauereien kann sich schmecken lassen.

Wie bei einem Craft Beer Day üblich wird Kommunikation unter den Besuchern und mit den Brauereien ganz groß geschrieben. Langweilige Menschen mögen eben kein Craft Beer. Die Brauereien waren auch während der Corona-Pandemie fleißig. Im Gepäck haben sie großartige Biere, Klassiker und neue Kreationen.

Wie immer werden verschieden große Probierschlucke von 0,1 – 0,3 l ins Pfandglas gefüllt. Natürlich gibt es auch individuelle Flaschen und Dosen und Flaschen. Zum Verknuspern sind zwei Foodtrucks mit Pulled Pork, Pulled Beef, Currywurst, Kringelkartoffeln, Falafel sowie Burger Variationen mit Rustic Fries. Zusätzlich gibt es noch einen Chili-Stand. Denn, Chili und Bier passt immer! Dazu gibt es natürlich auch genug nicht-alkoholische Getränke angeboten. Profis reisen natürlich mit dem Neun Euro Ticket in der Tasche an und trinken unbeschwert.

Übersichtsskizze Craft Beer Day Norderstedt 2022
Übersichtsplan 8. Craft Beer Day Norderstedt 2022

Das 8. Craft Beer Day Norderstedt 2022 Line up

Warum in die Ferne schweifen? Der Norden ist eine Craft Beer Hochburg. Deshalb kommen die Biere aus dem Norden. Der Vorteil die Anfahrtswege sind kurz. Wir sollen doch alle Energie sparen sagt der Robert.

  1. Anders Ale aus Lübeck kommt 10 Bieren nach Norderstedt.
  2. Von den St. Pauli Landungsbrücken kommt Blockbräu und bringt mit der Hamburger Bierkönigin royalen Glanz nach Norderstedt
  3. Die Buddelship Brauerei aus Hamburg kommt mit seinen überwiegend hopfenbetonten untergärigen Lagerbieren. Während der Corona-Jahre hat man außerdem die Abfüllung ganz auf Dosen umgestellt worden.
  4. Von der Elbinsel Wilhelmsburg kommt die Bunthaus Brauerei. Im Gepäck hat Jens seine limitierten kreativen Biere.
  5. Dachs Brauhandwerk ist Dahlenburgs größte und beste Brauerei! Das ist kein Kunststück, in dem Dorf bei Lüneburg gibt es nur Dachs Bier. Dafür mundet das Dachs unverschämt gut und alle Zutaten sich aus ökologisch nachhaltigem Anbau.
  6. Die neue Hamburger Fetter Seestern Brauerei ist so neu, dass es keine Infos gibt. Wir vermuten aber, Seesterne sind keine Zutat. Aber, wer weiß das schon so genau?
  7. Wenn es um Schwermetall in Form von Medaillen geht, kommt keiner an der Hamburger Kehrwieder Kreativbrauerei vorbei. Über 100 verschiedene Biere und über 40 internationale Auszeichnungen kommen nicht von selbst. Bei Kehrwieder setzt man auf purer Handarbeit, bestes Brauhandwerk und kreuzt es mit Kreativität. Das schmeckt man!
  8. Mit Locksmith-Brewing aus Hamburg Volksdorf sind Gipsy Brauer zu Gast. Volksdorf liegt bekanntlich in der Norderstedter Nachbarschaft.
  9. Hannover ist nicht langweilig. Besonders auch, weil es seit 2014 die Mashsee Brauerei gibt. Die Hannover lieben den intensiven Geschmack dieser Biere.
  10. Als zweiter Gypsy Brauer ist Stehr Bräu aus Henstedt-Ulzburg dabei. Wir sind gespannt!
  11. Vom Ostseestrand, genauer gesagt Hamburgs Hausstrand – Timmendorfer Strand – kommt Sudden Death Brewing. Der Braustil ist leidenschaftlich, laut, energiegeladen, direkt und ungewöhnlich. Aber nie langweilig und immer sind die Biere drinkable.
  12. Superfreunde aus Hamburg, das ist mehr als Bier, das ist eine Ode an den Zusammenhalt & die Freundschaft. Das schmeckt man im Glas!
  13. The Baltic Brewery aus Sörup liebt die englischen Stouts und amerikanischen Ales mit Hopfen und Hefen aus Neuseeland, Australien und den USA. Im Glas schmeckt es dann ganz intensiv. Besonders, weil viel Wert auf die Flaschenkonditionierung gelegt wird.
  14. Von den Hamburger Riverkasematten kommt ÜberQuell. Wer norddeutsche Coolness mag, nichts gegen Rock*n Roll, Street Art Art, Urban Gardening gekreuzt mit ungewöhnlichen Bieren hat, der liegt hier richtig. Ach ja, die Pizza im ÜberQuell sind ein Geheimtipp.
  15. Wacken ist sicherlich das durstigste Dorf der Welt und hat mit der Wacken Brauerei sein eigenes Bier. Wir finden das gut so! Ansonsten, kennt ja kein Mensch dieses stille Dorf in dem es nie laut wird *Ironie off.
  16. Erfrischend unkonventionell und viel Geschmacksvielfalt – das ist das Wildwuchs Brauwerk Hamburg. Auch die Jungs & Deerns von Wildwuchs residieren auf der Elbinseln Wilhelmsburg und gebraut wird vollständig in Bio-Qualität.
  17. Neumünster ist mehr als die Kohlenstation zwischen Hamburg und Kiel. Auch wenn Holsten hier schon lange seine Braustätte geschlossen hat. Mit der Wittorfer Brauerei gibt es wieder echtes neumünsteranisches Bier. Wir finden, das ist tat Not!
  18. Der Local Hero und Hausherr Hopfenliebe freut sich auf seine Kollegas und freut sich, wenn sie auf einen Schluck & Schnack vorbei kommen. Bekanntlich sind alle Craft Beer Brauer besonders nette Leute.

8. Craft Beer Day Norderstedt 2022

Wann: Samstag, 13. August 2022 von 12.00 bis 20.00 Uhr
Wo: Kulturwerk am See, im Foyer, im Alfred-Stern-Studio sowie draußen im Innenhof, Stormarnstraße 55, 22844 Norderstedt
Der Eintritt beträgt 5 Euro (Pfandglas 5 Euro), Karten gibt es ausschließlich am Veranstaltungstag im Kulturwerk (12.00 bis 20.00 Uhr)

Print Friendly, PDF & Email