David Rink vom TrüffelSchwein kämpft

David RinkDavid Rink Sous Chef im Restautrant Trüffelschwein in Winterhude
David Rink, Sous Chef im Winterhuder Restaurant TrüffelSchwein, hat sich für das Halbfinale vom angesehenen S.Pellegrino Young Chef 2015 Award platziert.
von Isabelle van Horn 
Ganz ohne Frage, Hamburg ist ein echtes Hoch im Norden für Gourmets, Feinschmecker und Freunde einer guten Küche. Auch der kulinarische Nachwuchs der Hansestadt weiß zu glänzen. David Rink, Sous Chef im Restaurant TrüffelSchwein am Mühlenkamp, konnte sich für den renommierten Kochwettbewerb „S.Pellegrino Young Chef 2015“ qualifizieren. Der Jungkoch muss sich Ende Februar beim nationalen Vorentscheid beweisen und die hochkarätige Jury mit seiner Kreation begeistern.
Das „TrüffelSchwein“ – Eine Talentschmiede par excellence
David Rink tritt in große Fußstapfen: Kirill Kinfelt, Inhaber und Chefkoch des TrüffelSchwein, konnte bereits im vergangenen Jahr beim „S.Pellegrino Young Chef 2014“ von sich reden machen. In Venedig beim internationalen Finale erkochte er sich einen hervorragenden dritten Platz. Nun ruhen seine Augen bestimmt auf David Rink. Am am 23. Februar 2015 tritt er in Frankfurt gegen neun der talentiertesten Nachwuchsköche Deutschlands und Österreichs bei einem Live-Kochen an. Ob David Rink die hochkarätige Jury um die Köche Sven Elverfeld (Restaurant Aqua, Wolfsburg), Karl Obauer (Restaurant-Hotel Obauer, Werfen), Karlheinz Hauser (Restaurant Süllberg, Hamburg) und Nils Henkel (ehem. Restaurant „Schloss Lerbach“, Bergisch Gladbach) für sich gewinnen kann? ganz-hamburg.de drückt ihm ganz fest die Daumen!
Mixed Pickles & Hummer

Mixed Pickles & Hummer

Hanseatisches Understatement trifft auf kulinarischen Wagemut
Wer beim „S.Pellegrino Young Chef 2015“ glänzen möchte, sollte nicht nur handwerkliches Geschick aufweisen. Auch beim Nachwuchs ist Kreativität und eine individuelle Handschrift gefragt. David Rink, stiegt mit seinem maritim-inspirierten Gericht „Mixed Pickles & Hummer“ erfolgreich in den nationalen Vorentscheid ein. Ähnlich wie sein Mentor Kinfelt setzt auch sein Sous Chef auf einen klaren und puristischen Stil. Hinzu kommen kulinarischer Wagemut sowie ein Faible für außergewöhnliche Kombinationen. Hamburger lieben es nicht bombastisch pompös oder verspielt, sie bevorzugen klare Linien und hohe handwerkliche Qualität. David Rink, der seit 2014 im „TrüffelSchwein“ kocht, machte zuvor unter anderem im Sternerestaurant des Schlosshotel Münchhausen in Aerzen Station.
Über den S.Pellegrino Young Chef 2015 Award
Mehr als 3.600 Bewerbungen aus 191 Ländern: Die Auszeichnung des „S.Pellegrino Young Chef 2015“ ist heiß begehrt. Zehn besonders talentierte Nachwuchsköche aus Deutschland und Österreich können sich nun Hoffnung auf den Titel machen. Sie wurden für den nationalen Vorentscheid ausgewählt.
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial