Ein vollendeter Reigen exquisiter kulinarischer Genüsse

Gruppenfoto Chaîne des Rôtisseurs Jahresempfang 2020 in HamburgBailli Bettina Schliephake-Burchardt im Kreise von Mitgliedern des Regionalen Rates der Bailliage de Hambourg Foto: Angelika Fischer

Festlicher Champagner-Empfang – die Feinschmeckergilde Chaîne des Rôtisseurs bat zum Jahresauftakt ins Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten.


von Angelika Fischer
Küche, Kochkunst und Tafelkultur – diesen harmonischen Dreiklang hat sich die „Chaîne des Rôtisseurs“ weltweit auf ihre Fahnen geschrieben. Gegründet im Jahre 1248 als Berufsgilde der „Bratenmeister“, französisch „Rôtisseurs“, ist sie heute eine internationale Bruderschaft, in der sowohl Profis, als auch Amateure gemeinsam dazu beitragen, gehobene Kochkunst und gepflegte Gastlichkeit zu zelebrieren.

Die Chaîne des Rôtisseurs

Die deutsche Abteilung innerhalb der internationalen Bruderschaft ist die „Bailliage National d‘Allemagne“, die Hamburger Sektion heißt „Bailliage de Hambourg“. Diese hatte Mitte Januar zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in den großen Festsaal des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten eingeladen.

Nahezu einhundert Gäste genossen Champagner mit exquisiten kalten und warmen Snacks, kreiert und zubereitet von Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer und der weißen Brigade des Gourmet-Restaurants „Haerlin“.

Gruppenfoto Chaîne des Rôtisseurs Jahresempfang 2020 in Hamburg
Bailli Bettina Schliephake-Burchardt (rechts) begrüßt Marlies Head, Inhaberin Hotel The Madison, mit ihrem Ehemann Klaus Gerresheim, Inhaber des Catering- Unternehmens „Gerresheim serviert“ Foto: Angelika Fischer

Als Gastgeberin konnte die offiziell „Bailli“ genannte 1. Sektionsvorsitzende Bettina Schliephake-Burchardt unter den Gästen neben den Mitgliedern des ihr zur Seite stehenden „Regionalen Rates“ auch Kollegen aus der Hamburger Hotellerie und Gastronomie begrüßen.

Gemeinsam stießen alle an auf ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020 und tauschten die neuesten Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus. Zu einem guten Essen gehört immer eine angeregte Konversation und Geselligkeit.

Dazu wurden die kulinarischen Köstlichkeiten in Form eines Flying Buffets gereicht. Da gab es beispielsweise ein Thunfischtatar mit Mojo Verde, eine Zwiebeltarte mit Périgord-Trüffel, Gänseleber mit Preiselbeeren, eine Maronencrèmesuppe mit Garnelenspieß, Lachs-Saltimbocca mit Safranrisotto, Boef Stroganoff mit Rote Bete-Kartoffelpüree oder Reh-Gyoza mit Wasabi-Sesam und Mole-Jus.

Zum süßen Abschluss wurden die Gaumen der Gäste verwöhnt mit Schokoladen-Rotwein-Ganache und Tahiti-Vanille oder Quarkschaum mit Cassis-Granité.

„Ein vollendeter Reigen exquisiter kulinarischer Genüsse“, so das einhellige Urteil aller Gäste. Wer mehr über die Chaîne des Rôtisseurs Bailliage de Hambourg wissen möchte, erfährt es hier.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de