Fitschen am Dorfteich – Jüngste Sterneköchin Deutschlands verzauberte Sylt mit Gewürzen

Julia Komp im Fitschen am DorfteichJulia Komp (Mitte, schwarzer Dress) mit dem Küchenteam: Patron Manfred Fitschen (ganz links) und Ehefrau Verena Fitschen (roter Blazer) © Julia Komp

Julia Komp wusste mit geheimnisvolle Gewürze zu begeistern und setzte ein kulinarisches Ausrufe bei Fitschen am Dorfteich

 

 

von Susanne Plaß
Selten war das ‚Fitschen am Dorfteich‘ anlässlich des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals so schnell ausgebucht wie in dieser Saison mit Gastköchin Julia Komp. Die sympathische 27-Jährige lockte am 29. und 30. Oktober 2017 Gourmetliebhaber von nah und fern nach Sylt, wo sie mit einem zeitgemäßen 5-Gänge-Menü voller geheimnisvoller Gewürze zu begeistern wusste.

Octupus-Terrine

Octupus-Terrine © Julia Komp

Das Menü

Zum Menüstart überraschte die jungste Sterneköchin Deutschlands, die normalerweise im ‚Schloss Loersfeld‘ in Kerpen am Herd steht, mit einer Octopus-Terrine mit Kimchi, Eigelb und Miso.

Lachs von den Färöer-Inseln

Lachs von den Färöer-Inseln © Julia Komp

Ein Gedicht war ihr Fischgang: Den Lachs von den Färöer-Inseln kombinierte die attraktive Frohnatur mit Reis, Avocado und Gurke – und immer mit feiner Gewürznote nuanciert.

Kokländer Maispoularde

Kokländer Maispoularde © Julia Komp

Ein Fest der Aromen war auch die aus der Region bezogene Kokländer Maispoularde mit Tandoori, Linse und Joghurt, die einen Hauch Indien auf die Nordseeinsel brachte.

Gegrilltes Salzwiesenlamm

Gegrilltes Salzwiesenlamm © Julia Komp

Dieser exotischen Linie folgend war das gegrillte Lamm von den Sylter Salzwiesen umgeben von persischer Limone, Granatapfel und Kichererbsen.

Araguani Schokolade

Araguani Schokolade © Julia Komp

Zum Finale gab es ein Dessert zum Dahinschmelzen: Araguani Schokolade mit Fenchel, Olivenöl und Süßholz. Wow – war das einhellige Urteil der fast 100 Gäste pro Abend im komplett ausgebuchten Restaurant ‚Fitschen am Dorfteich‘.

Claudia Fitschen kann die junge Rheinländerin gar nicht genug loben: „Das war mal eine ganz andere Küche mit teils halbrohem Fisch und Fleisch, die mit weltoffenen Gewürzen aus arabischen und asiatischen Ländern gekonnt in Szene gesetzt wurden. Auch unser Küchenteam war total begeistert von der charmanten und professionellen Gastköchin!“

Julia Komp kann das Kompliment nur erwidern: „Das ist ein super Familienunternehmen, mit fantastischen Gastgeber und einem sehr herzlichen Team in der Küche und im Service. Ich habe Sylt anlässlich des Gourmetfestivals erstmals besucht und fand die Insel umwerfend! Manfred Fitschen war so lieb und hat mit uns trotz des engen Zeitplans eine Inselrundfahrt gemacht, sodass ich einen Eindruck von dieser Perle der Nordsee erhalten habe.“

Ein Festivaldebut, wie man es sich besser nicht ausmalen kann – bleibt nur zu hoffen, dass Julia Komp auch nächstes Jahr wieder beim dann 32. SHGF dabei ist, wenn die Kochelite in der ersten Hälfte der 31. Saison stehen beim SHGF noch folgende Highlights an: Matthias Diether, von der Insel Muhu in Estland, bringt seine ‚Nordic Island Cuisine’ am 4. + 5.11. in die Gutsküche in Tangstedt. Jacqueline Amirfallah verzaubert am 11. und 12. November die Gäste der Seeblicker auf der Insel Amrum und der dänische Sternekoch René Mammen schwingt am 18. und 19. November im Ringhotel Landhaus Gardels sein naturnahes Küchenzepter. Weitere Veranstaltungen folgen bis zum 4. März 2018.

Facts zum 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festival vom vom 17.9.2017 bis 4.03.2018

  • Ausrichter seit 1987 ist die Kooperation Gastliches Wikingland e. V.
  • 14 Mitglieder und 32 Veranstaltungen – Buchungen über die jeweiligen Häuser
  • 18 Gastköche aus Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich und Schweden
  • jedes Mitglied entscheidet selbst den Preis für das 5-Gang-Menü inkl. begleitender Getränke der Partner
  • Auftaktgala war am 17. September 2017 im Romantik Hotel Kieler Kaufmann. Preis 185 €
  • 11. ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ am 6. Januar 2018 für Gäste zwischen 18 und 35 Jahren. Preis 90 € für 4-Gang-Menü, begleitende Getränke und Audi Shuttleservice.
  • 3. ‚Tour de Gourmet Solitaire’ am 4. März 2018 für Alleinreisende ab 40 Jahren. Preis 119 € inkl. 4-Gänge-Menü, korrespondierende Getränke und Audi Shuttleservice

Infos unter www.gourmetfestival.de