Heimspiel für Cornelia Poletto in der Gutsküche

In der offenen Küche der Gutsküche Wulksfelde: Cornelia Poletto mit Matthias GfrönerCornelia Poletto mit Matthias Gfröner @ Susanne Plaß

Schleswig-Holstein Gourmentfestival: Italienische Küche mit Wulksfelder Produkten von Cornelia Poletto in der Gutsküche.

Wow, was für ein Feinschmecker-Festessen! Am 24. und 25. Oktober 2020 zeigte Gastköchin Cornelia Poletto anlässlich des 34. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals in der Gutsküche im Gut Wulksfelde, warum Sie zu den besten Köchinnen Deutschlands gehört. Was sie zusammen mit Rebecca und Matthias Gfrörer und dem engagierten Gutsküchen-Team auf die Teller brachte, war großes italienisches Gourmet-Kino mit Produkten vom Gut Wulksfelde und dem Umland – transparent, ökologisch einwandfrei und köstlich zubereitet.

Cornelia Poletto italienischer Kaviar
Immer wieder gut: Der Klassiker von Cornelia Poletto, der italienische Kaviar @ Jörg Böhm

Nun nicht nur Cornelia Poletto auch die Gutsküche hat einen sehr treuen Gästekreis. Dass das Schleswig-Holstein für beste kulinarische Genüsse und eine ganz besondere Atmosphäre steht, ist ‘gelernt’. So war es nicht überraschend und gerade in der Corona-Zei besonders positiv, dass beide Abende lange im Voraus ausgebucht waren.

Die rund 120 Gäste kamen angesichts des mediterranen 5-Gänge-Menüs aus schleswig-holsteinischen Produkten ins Schwärmen.

„Dass sich Cornelia viele Gedanken gemacht hat, was sie aus unseren frischen Hof-Produkten für ihre Küche nutzen kann, ist bei unseren Gästen sehr gut angekommen. Bezugslose Küchen mit exotischen Nahrungsmitteln rücken immer mehr aus dem Fokus raus“,

erzählt Matthias Gfrörer, der sehr gern mit seiner ehemaligen Chefin am eigenen Herd stand.

Der Starter, ein Signature Gang von Cornelia Poletto, Italienischer Kaviar in der Dose serviert, entpuppte sich als Beluga-Linsen-Salat mit warm geräuchertem Eismeerlachs und Wulksfelder Kartoffelstampf – eine wahre Köstlichkeit aus der Heimat.

Die Feinschmecker fühlten sich sicher bei genügend Abstand zwischen den Tischen mit ansprechender Tafelkultur und Schutzmaßnahmen. Von jedem Platz aus konnte man das eifrig werkelnde Team in der offenen Küche beobachten.

Dabei sprang der fröhliche Funke der warmherzige Profiköchin Cornelia Poletto rüber, die sich prima mit dem Gastgeber-Ehepaar Gfrörer verstand.

„Ich schaue auch privat gern in der Gutsküche vorbei, denn das Gut Wulksfelde ist ein gutes Beispiel für artgerechte Aufzucht von Schweinen, Hühnern und Enten. Das spiegelt sich auch in der Qualität des Fleisches wider“, so die 49-Jährige. 

Seit 2011 orientiert sich Cornelia Poletto in ihrem gleichnamigen Restaurant in Hamburg-Eppendorf an der traditionellen italienischen Küche.

Dessert von Cornelia Poletto auf weißen länglich ovalen Teller
Dessert von Cornelia Poletto @ Jörg Böhm

Die attraktive Hanseatin ist nebenbei für das ‚The Twins by Cornelia Poletto‘ in Shanghai mitverantwortlich, in vielen TV-Formaten mit ihrem Fachwissen zu sehen, verfasst zahlreiche Kochbücher und hat seit dem 15. Oktober 2020 ein eigenes Magazin–’Cornelia Poletto’, das vom Jahreszeiten Verlag verlegt wird.

„Wir haben darin über 40 Rezepte notiert“, so die Autorin. In ihrer eng bemessenen Freizeit reitet die Mutter gern zusammen mit ihrer Tochter auf den eigenen Pferden aus und setzt sich für wohltätige Zwecke beispielsweise als Schirmherrin des Altonaer Kinderkrankenhauses ein. Cornelia Poletto ist trotz hoher Auszeichnungen und VIP-Status eine ansprechbare Gastgeberin mit Bodenhaftung geblieben.

Print Friendly, PDF & Email