Kulinarischer Hotspot am Hafen: Das neue Hotel und Restaurant GINN

Blick auf die Ginn Terrasse am Hamburger HafenDie Terrasse des GINN Restaurant mit besten Hafenblick (c) Hotel / Krokutsch

Beeindruckend: Das Ginn Hotel und Restaurant in Hamburg über dem Hafen, im achten Stock des Elbspeichers.

Die Große Elbstraße wird immer mehr zur Genußmeile. Dazu gehört jetzt auch das Restaurant GINN im achten Stock des Elbspeichers, dass zu den spannenden neuen Gourmet-Adressen gehört. Doch es ist nicht nur, die selbst für Hamburger spektakuläre Aussicht über die Elbe und den Hafen, Küchenchef Marcel Höppner startet mit einem fleischlosen, aber nicht vegan-vegatarischen Konzept, denn Meeresfrüchte und Fisch spielen eine Hauptrolle und er überzeugt mit erstklassiger Küchenarbeit.

Unter dem Motto „Good Mood Food“ werden aufregende Menüs kreiert und gehobene Küche zugänglich gemacht. Das Restaurant GINN bietet eine moderne Fusion-Küche, die weltoffen hanseatisch ist und sich durch Leidenschaft für Seafood und Fisch auszeichnet. Ein Fokus hat Marcel Höppner dabei immer auch auf traditionelle, neu interpretierte Hamburger Gerichte, die er mit ausgewählten Zutaten in Bio-Qualität kocht.

Gastraum Restaurant GINN Hamburg
Eine Auswahl erlesener Zutaten von regionalen Lieferanten wird vom Küchenteam des Restaurants GINN zu köstlichen Kompositionen vereint.
Blick ins Restaurant (c) Hotel / Krokutsch

Nachhaltigkeit, Regionalität und Transparenz werden großgeschrieben

Drei Dinge, die sich das Restaurant GINN auf die Fahne geschrieben hat, sind Nachhaltigkeit, regionale Küche und eine große Transparenz.

Alle Zutaten kommen von namhaften Herstellern, die bereits lange mit dem Restaurant zusammenarbeiten. Dazu gehören unter anderem die Traditionsräucherei Harald Rolf, das Hamburger Frischeparadies (einen guten Steinwurf elbabwärts entfernt) und Annas Hof aus Ellerbek / Pinneberg, der das Restaurant mit frischen Büffelmilch-Produkten versorgt. Alle Zutaten sind saisonal und regional, sodass lange Transportwege beim Restaurant GINN wegfallen.

Menü-Baukasten

Gäste haben im Restaurant GINN die Wahl: Sie können sich ihr Menü nach den eigenen Vorlieben und Wünschen zusammenstellen oder das saisonale GINN Menü wählen. Dieses gibt es mit vier bis acht Gängen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Natürlich ist eine korrespondierende Weinbegleitung zum Menü auf Wunsch möglich. Das Team des Restaurant GINN berät die Gäste dabei umfangreich zu passenden Getränken zu jedem Gericht. Die Kundenzufriedenheit steht dabei an oberster Stelle.

Die Speisekarte ist übersichtlich gehalten, was für die Qualität des Restaurants spricht. Lediglich wenige Hauptgerichte stehen zur Auswahl, dazu kommen einige Suppen, Vorspeisen und Desserts. Kleine Gäste können im Restaurants GINN neben Suppe, Salat und Dessert zwischen zwei Hauptgerichten wählen.

Ein Bild, das Tisch, Kuchen, Essen, aus Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Die Getränkeauswahl im Restaurant GINN zeigt sich von ihrer besten Seite. Neben verschiedenen offenen Weinen und einer reichen Auswahl an weiteren Rot- Rosé- und Weißweinen bietet das Restaurant Aperitive, Softgetränke, Bier und zahlreiche Kaffeespezialitäten an. Sogar einige Cocktails können Gäste im Restaurant GINN genießen. Hier kommt die Lage des Restaurants besonders zur Geltung: Restaurant, Bar und Lounge befinden sich im 8. Stock des Elbspeichers, mit Blick über den Hamburger Hafen. Natürlich darf ein klassischer Gin & Tonic, neu interpretiert, auf der Karte des GINN nicht fehlen. Hier ist der Name Programm.

Vegetarier und Veganer kommen voll auf ihre Kosten

Wer Fleisch als sein Gemüse bezeichnet, wird leider nicht fündig werden. Neben dem Schwerpunkt Fisch gibt es ausschließlich vegetarische und vegane Optionen. Das bedeutet natürlich nicht, dass Fleischesser nicht trotzdem willkommen sind im Restaurant GINN. Sie können ihren geschmacklichen Horizont erweitern!

Dabei ist jedes Gericht in der Karte eindeutig gekennzeichnet, sodass Vegetarier und Veganer auf einen Blick sehen, welche Speisen für sie geeignet sind. Dennoch dürften Fleischesser hier nichts vermissen: Die Gerichte sind so komponiert, dass alle Geschmacksrichtungen angesprochen werden.

Auch in der Getränkekarte werden vegetarisch und vegan lebende Menschen fündig: Das Restaurant GINN bietet vier vegane Weinoptionen an. Diese werden ohne tierische Proteine geklärt. Stattdessen kommt häufig Aktivkohle oder Mineralerde zum Einsatz, um den Wein zu klären. Das sorgt dafür, dass auch Veganer das Rundumerlebnis im Restaurant GINN genießen können. Alle weiteren Allergene und Zusatzstoffe können die Gäste direkt vor Ort bei ihrem Kellner erfragen – und sich beraten lassen, welche Alternativen zur Verfügung stehen.

Dessert
Süße Sünden mit Blick auf den Hamburger Hafen genießen?
Im Restaurant GINN ist dies kein Problem (c) Hotel / Krokutsch

Die Lage: direkt an der Elbe

Das Restaurant GINN liegt mitten in Hamburg, an der Norderelbe. Der Hamburger Fischmarkt ist praktisch direkt nebenan und lädt Gäste von außerhalb wie waschechte Hamburger zu einem Besuch ein.

Das Restaurant befindet sich im obersten Stockwerk der Großen Elbstraße 39. Erreichbar ist es entweder mit dem Auto oder, ganz typisch, auch per Hafenfähre zum HVV-Tarif. Am Fischmarkt selbst befindet sich ein Fähranleger, sodass Gäste direkt per Schiff anreisen können. Wer leicht seekrank wird, kann mit der Buslinie 111 bis zur Haltestelle Fischauktionshalle fahren und von dort das Restaurant GINN in zwei Gehminuten erreichen.

Hotel inklusive

Das Restaurant GINN schließt sich nahtlos an das Hotel GINN an. In 130 Zimmern und Suiten können sich privat und beruflich Reisende wohlfühlen. Eine Tagungsfläche von 145 Quadratmetern gehört ebenso zum Service wie kostenfreies WLAN in allen Bereichen des Hotels. Die Philosophie des Restaurants GINN spiegelt sich im Hotelangebot wider: Moderne Technik vereint sich mit Nachhaltigkeit und Lebensfreude. Selbst die Einrichtung der Zimmer ist zu 100 Prozent nachhaltig, sodass die Gäste ohne schlechtes Gewissen anreisen können. Ein Besuch im Restaurant GINN gehört für Gäste des Hotels einfach dazu, allein, um eine ganzheitliche Erfahrung mit der Philosophie des Hauses zu machen.

Gäste des Hotels GINN kommen dank der günstigen Lage im Hamburger Hafen schnell von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. Neben dem Fischmarkt ergießen sich die Landungsbrücken mit ihrem ganz eigenen Charme. Von dort erreichen Musicalbesucher in wenigen Minuten per Fähre die bekannten Hamburger Musicals, allen voran „König der Löwen“.

Die Kultkneipe Zum Schellfischposten in Hamburg am Fischmarkt
Die Kultkneipe Zum Schellfischposten am Hamburger Fischmarkt © ganz-hamburg.de

Schräg gegenüber dem Hotel und Restaurant befindet sich dieKult-Kneipe „Zum Schellfischposten“, in der Ina Müller regelmäßig ihre Sendung „Inas Nacht“ aufzeichnet. Das Hotel und Restaurant GINN liegt in Altona, in dem auch das Vergnügungsviertel St. Pauli beheimatet ist. Im Winter lohnt dort ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Santa Pauli mitten auf dem Spielbudenplatz. Dort können Besucher neben klassischen Leckereien auch besondere St. Pauli-Andenken kaufen und mit nach Hause nehmen.

Das Fazit

Häufig wird vor Restaurants mit Panoramablicken gewarnt, denn oft waren die Aussichten besser als das, was auf dem Teller war. Im Falle es Restaurant GINN konkurrieren Hafenblick mit dem was auf den Teller ist. Mit anderen Worten dann ist eins und eins mehr als zwei.

Das macht das Restaurant GINN zu einem echten Tipp. Schon wegen der Aussicht aus dem 8. Stock und der ausgewählten Zutaten regionaler Herkunft lohnt sich ein Besuch. Gäste können im Vorfeld online einen Blick in die Speisekarte werfen und so überlegen, ob das Menü des Restaurants GINN ihnen entspricht. Eine Reservierung ist ebenfalls über verschiedene online Buchungssysteme möglich. Das zeigt erneut, dass das Team des Restaurants moderne Technik mit Hamburger Charme vereint und so ein ganz besonderes Erlebnis für Gäste von Nah und Fern schafft.

Hotel und GINN Restaurant & Bar
Große Elbstraße 39, 22767 Hamburg St. Pauli
Öffnungszeiten: Mittags 12:00 – 14:00 Uhr, abends 17:30 – 22:00 Uhr

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de