Koch Lukas Marx reist zur nationalen Chaîne Concours Jeunes Chefs Rôtisseurs

Siegerfoto drei Hamburger Jungköche bei einem KochwettbewerbLukas Marx aus dem Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten (Mitte) ist Sieger des Concours Jeunes Chefs Rôtisseurs 2020 der Bailliage de Hambourg. Links der Zweitplatzierte Konrad Kamprad aus dem Landhaus Flottbek, rechts der Drittplatzierte Keny Oslen Ceballo aus der Hanse Lounge, dahinter Bailli Bettina Schliephake-Burchardt und der Juryvorsitzende, Maître Restaurateur Jürgen Mundt Foto: Angelika Fischer

Chaîne Concours Jeunes Chefs Rôtisseurs 2020 – Lukas Marx aus dem Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ist Sieger der Bailliage de Hambourg und fährt zu Deutschlandausscheidung nach Wiesbaden.

von Angelika Fischer
„An die Töpfe, fertig los…“ hieß es für die jungen Köche, die zum Concours Jeunes Chefs Rôtisseurs 2020 der Bailliage de Hambourg innerhalb der Chaîne des Rôtisseurs angetreten waren. Er fand statt im Hamburger Restaurant Atlas und war ausgeschrieben für Köchinnen und Köche aus Mitgliedshäusern der Chaîne, die seit Abschluss ihrer Ausbildung ohne Unterbrechung in der Küche tätig sind und das 27. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Die Teilnehmer hatten dreieinhalb Stunden lang Zeit, unter den kritischen Augen der Küchenmeister-Jury aus einem zuvor nicht bekannten Warenkorb mit Komponenten wie Skrei, Garnelen und Schwarzwurzeln für die Vorspeise, Weidehuhn, Karotten und Topinambur für den Hauptgang sowie Mascarpone, Pomelo und Haselnüssen für das Dessert ein dreigängiges Menü zu kreieren und zuzubereiten. Dieses Menü wurde dann den Ehrengästen des Wettbewerbs präsentiert und serviert.

Lukas Marx kocht im April für Hamburg in Wiesbaden

Anschließend kam es zur mit Spannung erwarteten Siegerehrung: Gewinner des Hamburger Jeunes Chefs Rôtisseurs Wettbewerbs 2020 ist Lukas Marx aus dem Restaurant „Haerlin“ im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten.

Er tritt für die Bailliage de Hambourg bei der nationalen Ausscheidung am 6. April 2020 im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main an. Der  dort ermittelte nationale Sieger vertritt Deutschland dann beim internationalen Finale am 26./27. September 2020 in Paris, wo der diesjährige Weltmeister gekürt wird.

„Es war ein Kopf-an-Kopf-Wettkochen auf sehr hohem Niveau“, so das einhellige Urteil der Jury und der geladenen Gäste. Es sei erfreulich zu sehen, welch‘ hoher Standard bei allen Hamburger Jeunes Chefs vorherrsche.

Die Bailliage de Hambourg hat sich in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich auf nationalem wie internationalen Parkett präsentiert. In 2008 und 2014 war es den beiden Hamburger Köchen Tobias Günther (jetzt Sous Chef im Haerlin) und Peter Lex (damals Seven Seas) gelungen, sich jeweils an die Spitze der internationalen Elite zu kochen und den Titel eines Weltmeisters zu erringen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de