Kleinhuis‘ Restaurant: Rassige Domina im Bocksbeutel?

Drei Winzer aus Franken mit ihren StollenweineDie Keuper Connection aus Franken mit ihren Stollenweinen im Kleinhuis' Restaurant Foto: Keuper Connection

Im Kleinhuis‘ Restaurant sorgen Stollenweine aus Franken für Begegnungen auf höchstem Geschmacksniveau

von Angelika Fischer

Rassige Domina im Bocksbeutel? Die „Keuper Connection“  präsentiert Stollenweine und andere Spezialitäten aus Franken am Freitag, dem 1. Februar 2019 im Kleinhuis‘ Restaurant.

Bei Silvaner, Riesling, Weiß- und Spätburgunder sowie der Domina (und ja, das ist eine Rotweinrebe) berichten die Winzer Thomas Fröhlich (Ilmbacher Hof in Iphofen), Max Martin (Zeil am Main) und Markus Hillabrand (Hüttenheim) von ihrem ganz besonderen Terroir, das die Weine so einzigartig macht: Den Gesteinstyp Keuper.

Die Weine wachsen auf Keuper, einem bunten, bröckelige Tongestein, der zwischen 235 bis 200 Millionen Jahre alt ist. Sie reifen zum Teil in Holzfässern, die dann in tiefen Gipskeuper-Stollen eingelagert werden.

Stollenweine von der Keuper Connection Foto:
Keuper Connection

Das Ergebnis, ein Hammer im Glas. Unverkennbare würzige, intensive und fruchtige Tropfen. Zu den „Stollenweinen“ serviert das Team um Küchenchef Iggy Vandycke ein raffiniertes Viergang-Menu. Pro Gang werden drei Weine vorgestellt und von den Winzern persönlich erklärt.

Der Preis pro Person beträgt 79 Euro inklusive aller Weine, Wasser und Speisen. Los geht’s am 1. Februar 2019 um 19.00 Uhr mit einem Empfang, Reservierungen nimmt das Kleinhuis‘ gern entgegen unter Telefon 040 35 90 67 01 oder per Email an unter info@kleinhuis-restaurant.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial