Auf der Zielgeraden: Das 35. Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2022

Eingedeckte TafelSchleswig-Holstein Gourmet Festival © ganz-hamburg.de

Das muss man den Schleswig-Holsteinern lassen: Wat mut – dat mut. In den Land zwischen den Meeren wird nicht lange geschnackt oder lamentiert. Corona hat man als Herausforderungen angenommen und der Erfolg des Herbstes gibt allen Machern des Schleswig-Holstein Gourmet Festival Recht. Alle Gastkochveranstaltungen waren nicht nur gut besucht, teilweise sogar überbucht und genau genommen fiel keine Veranstaltung aus,

Von den 35 sinnesfreudig kulinarischen Events in der 35. Saison (!) sind 15 Events jetzt Geschichte. Und dank umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen konnten sie auch sicher durchgeführt worden.

„Unsere Mitglieder reagieren flexibel und kreativ auf die Herausforderungen der Pandemie. Dank funktionierender Sicherheitskonzepte, spannender Gastköchen, motivierter Mitarbeiter und begeisterter Gäste war die erste Hälfte von September bis Anfang November ein voller Erfolg. Erstmals stehen bei den Events mit Top-Köchen aus Deutschland und den umliegenden Ländern auch Gemeinschaftstische für Alleinreisende und Singles zur Verfügung, so zum Beispiel am: 28.1. im Hotel ‚Der Seehof‘, 4.2. im ‚VITALIA‘, 11.2. im Waldschlösschen und 4.3. 2022 im ‚Berger’s Hotel und Landgasthof‘“,

so Präsident Klaus-Peter Willhöft.

Zum Jubiläum gibt’s erstmals Gemeinschaftstische für Alleinreisende

Zwar stellen Paare und Freundeskreise das Hauptkontingent der Gäste. Doch immer mehr Alleinreisende sind dabei. Denn ein Abend ist nicht nur ein kulinarischer Event. Auch das Tischgespräch und der Austausch wird gepflegt. Schon in der ersten Hälfte gab es kommunikative Gemeinschaftstische mit glücklichen Gästen, die mit Gleichgesinnten viel Spaß hatten.

Mit viel Elan starten die Mitgliedshäuser ab 15. Januar 2022 in die zweite Hälfte und freuen sich auf die Gastspiele nachfolgender Aromen-Künstlern und Produktveredler.

Thomas Martin
Thomas Martin © Susanne Plaß

Hanseatische Gelassenheit mit Thomas Martin in Kiel

 „Aus regionalen Produkten außergewöhnliche Gerichte kochen, das ist die zukünftige Topküche“, findet Thomas Martin. Er entwickelt immer wieder neue Wege, Produkten ihren maximalen Geschmack zu entlocken. Der einfallsreiche Küchenchef aus dem ‚Louis C. Jacob‘ an Hamburgs Elbchaussee ist quasi Stamm-Gastkoch beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival.

Am 15. + 16. Januar 2022 zieht es den gebürtigen Mannheimer von der Elbe an die Förde ins ‚Romantik Hotel Kieler Kaufmann‘. Dort wird er zusammen mit dem Team um Küchenchef *Arne Linke zum Festmahl bitten. Das 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke kostet 175 Euro. Buchung: info@kieler-kaufmann.de

Debüt ohne ‚Flug-Ware‘ – Tony Hohlfeld im ‚ambassador hotel & spa‘

**Tony Hohlfeld steht für eine innovative Küche, die sich stark am Produkt orientiert. 2016 wurde er jüngster Sternekoch Norddeutschlands. Mit 31 Jahren folgte 2020 der zweite Stern für sein Restaurant ‚Jante‘ in Hannover, das er gemeinsam mit seiner Freundin Mona führt. Seine Devise: Keine Flug-Ware, denn es gibt hierzulande Nahrungsmittel mit ähnlichen Aromen.

Der nachhaltig denkende 2-Sterne-Koch erklärt:

„Ich brauche kein Lakritz aus dem Ausland, weil ich weiß, dass fermentierter Knoblauch wie Lakritz schmeckt. Kandierte Petersilie, als Eis verarbeitet, erinnert an halbfertige Banane.“

Am 28. + 29. Januar 2022 wird er die Gäste im ‚ambassador hotel & spa‘ in St. Peter-Ording mit seiner interessanten Handschrift verwöhnen. Das 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke kostet 169 Euro. Buchung unter info@hotel-ambassador.de

David Görne
Der Sternekoch David Görne im Waldhaus Reinbek beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival © ganz-hamburg.de

Vive la cuisine française – Frankreichs große Küche kommt zum Küchensee in Ratzeburg

David Görne ist der erste Deutsche, der im Mutterland der Haute Cuisine seit 2016 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird. Gern reist der gebürtige Hamburger von seinem Restaurant ‘G.A.’ in der Normandie in Frankreich in seine Heimat.

Am 28. und 29. Januar 2022 erleben die Feinschmeckerim Hotel ‘Der Seehof’ am Küchensee seine kompromisslose, frankophile Frischeküche. Wie er vorab im Podcast des SHGF (https://open.spotify.com/show/7fxpFBtssSufItpdCJdkj9?si=3UVH9o51TG6WAkPiqrE0-Q&nd=1) verriet, wird er wieder köstlichen Trüffel mitbringen.

Ursprünglich sollte der Sohn einer Akademikerfamilie Jura studieren. Doch bald merkte Görne, dass er lieber Kochbücher als Paragraphen wälzte. Es folgte die Ausbildung im erstklassig aufgestellten ‚Louis C. Jacob‘ unter Leitung von Thomas Martin in Hamburg und Stationen bei 3-Sterne-Legende Alain Ducasse (Frankreich) und Dirk Luther in Glücksburg. „Von Luther habe ich mein Faible für Saucen bekommen“, berichtet der Hanseat, der in seinem Herrenhaus hoch über der Seine viele internationale Gäste – auch aus Politik und Showbusiness – bewirtet.

Mit einem kleinen Team arbeitet Görne an seinem Piano, wie er seinen roten Herd nennt, mitten im Gastraum. Das 5-Gänge-SHGF-Menü im Hotel ‚Der Seehof‘ kostet inkl. begleitender Getränke 169 Euro. Buchung: info@der-seehof.de

Fermentierkünstler Laurin Kux im VITALIA Seehotel

Die Kreationen von *Laurin Kux sind regional ausgerichtet, dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Fermentieren von Lebensmitteln, die er geschickt in seine Menüs einarbeitet. Wie genau das aussieht, erfahren die Gourmets am 4. + 5. Februar 2022 im VITALIA Seehotel. Dann gibt Kux sein Debüt beim ältesten Gourmetfestival Deutschlands.

2019 zog es Laurin Kux in seine Heimat Münster zurück: Im Fine Dine ‚Ferment‘, das zum Restaurant Ackermann gehört, wurde er bereits nach einem Jahr mit einem Michelin Stern geehrt. Auch über seiner vorherigen Wirkungsstätte ‚Jellyfish‘ in Hamburg strahlte seinerzeit die begehrte Auszeichnung.

Dabei klingt der Beginn seiner kulinarischen Laufbahn bei der LVM Versicherung eher unspektakulär. Doch im zweiten Lehrjahr sprang der Funken über und es folgten Stationen im ‚Romantik Hotel Hof zur Linde‘ in Münster und im Hamburger ‚Petit Delice‘. Im ‚VITALIA Seehotel‘ mit Blick auf den Großen Segeberger See kostet das 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke 160 Euro. info@vitaliaseehotel.de

Nächtliche Ansicht des Waldschlösschen Hotels in Schleswig
Das Ringhotel Waldschlösschen in Schleswig bei Nacht (c) Hotel / Sönke Hansen

Festival-Premiere für Philipp Heid im Waldschlösschen

„Ich versuche, immer einen Frischekick einzubauen, und gebe französischen Gerichten einen asiatischen Twist“, sagt *Philipp Heid vom Restaurant ‚Prisma‘ im eleganten Schweizer ‚Park Hotel Vitznau‘.

Am 11. und 12. Februar 2022 wird er im ‚Ringhotel Waldschlösschen‘ in Schleswig europäische Gerichte aus regionalen Produkten mit der Raffinesse fernöstlicher Aromen kombinieren.

Der Küchenmeister lernte im Hotel ‚Traube Tonbach‘ seinen Traumberuf. In seiner Karriere gehörte Heid gleich zweimal zum Team von **Dirk Hoberg im 5-Sterne Hotel ‚Riva‘ in Konstanz und war mit ihm schon einmal bei Familie Behmer im Waldschlösschen anlässlich des SHGF. Dazwischen machte Philipp Heid zwei Jahre Station bei ***Christian Bau im ‚Victor’s Gourmetrestaurant Schloss Berg‘. 2017 war die Zeit reif für den Chefposten im ‚Prisma‘. Das 5-Gänge-Festivalmenü inklusive begleitender Getränke kostet 175 Euro. Buchung: reception@hotel-waldschloesschen.de

Pionier der deutschen Hochküche, Henri Bach, kocht im Hotel Cap Polonio

Zum Jubiläum reist einer der prägendsten Köche und Ausbilder Deutschlands in den Norden: Henri Bach. Er war schon oft Gastkoch beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival und genießt es, mit den Mitarbeitern der Gastgeber das Menü in Gänze vorzubereiten. Dafür kommt er auch ein paar Tage früher. Mit seinem Gespür für ausgefallene Kombinationen, Aromen, Techniken und Wissen über Produkte hat der passionierte Westernreiter über drei Jahrzehnte die kulinarische Landschaft beeinflusst. Der sympathische Koch wird an gleich drei Tagen, am 18., 19. + 20. Februar 2022, im ausverkauften ‚Hotel Cap Polonio‘ in Pinneberg erwartet!

1983 wurde Henri Bach Küchenchef in der ‚Résidence‘ in Essen, über dem 22 Jahre lang zwei Michelin Sterne leuchteten. „Viele meiner Mitarbeiter haben es an die Spitze geschafft, wie Christoph Rüffer, Alexandro Pape, Denis Feix, Heiko Antoniewicz oder Nelson Müller“, freut sich der Vater von vier Kindern. Nach 27 Jahren aufwändiger Sterneküche übernahm er als Küchendirektor das Luxus-Catering u.a. für die Philharmonie und das Stadion Rot-Weiß in Essen. Das 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke kostet 175 Euro. cap-polonio.de

Die Sterneköchin Sonja Frühsammer
Sonja Frühsammer © ganz-hamburg.de

Von Australien über Berlin nach Friedrichstadt – Sonja Frühsammer

*Sonja Frühsammer ist mit Leib und Seele Köchin. Mit viel Kreativität und Spaß am Kochen lebt sie sich gemeinsam mit ihrem Team im Restaurant ‚Frühsammers‘ am Tennisclub in Berlin-Grunewald aus. Am 25. + 26. Februar 2022 wird die gebürtige Australierin, die in jungen Jahren mit ihren Eltern zurück nach Berlin ging, in der ‚Holländischen Stube‘ in Friedrichstadt ihre spannenden Speisen präsentieren. „Bei ihr kommen Teller raus, auf die ich nie gekommen wäre“, sagt stolz Peter Frühsammer, einst jüngster Sternekoch Deutschlands, über seine Frau, und teilt auch ihr Hobby Islandpferde.

Sonja Frühsammer orientiert sich an den besten verfügbaren Produkten und stimmt diese perfekt aufeinander ab. Das 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke kostet in der ‚Holländischen Stube‘ 160 Euro. Buchung: hollaendischestube@t-online.de

Print Friendly, PDF & Email