So sehen Kochduell-Sieger aus: An einem Tag zum Arbeitsvertrag

Jens Peter und Alexander haben das Kochduell im Restaurant waterkant gewonnen (c) Hotel

Das Kochduell im Restaurant waterkant im Empire Riverside Hotel. Zwei Köche neu im Team des Hamburger Design- und Lifestyle-Hotels.

Top die Wette gilt, an einem Tag zum Arbeitsvertrag, das ist machbar. Das Empire Riverside Hotel rief zum Kochduell auf. Das Motto war einfach: Nur das Kochen zählt und vor allem – kein Gedöns! Am Mittwoch, den 14. August schlug der Tag der Wahrheit und es wurde im Empire Riverside Hotel im Duell gekocht.

Die unkonventionelle Idee des Restaurant waterkant um neue talentierte Mitarbeiter zu gewinnen war erfolgreich. Statt eines langen Auswahlprozesse hieß es: kommen, kochen, überzeugen und einen neuen Job erhalten.

Jetzt stehen zwei Sieger fest: Jens Peter (45) und Alexander Stickelberger (22). Beide haben sich den Respekt der Jury erkochtt. Sie werden zukünftig am Herd des waterkant die Küche rocken und nehmen einen Arbeitsvertrag mit nach Hause.

Wir freuen uns, auf diesem unkonventionellen, kreativen Weg gleich zwei neue und kompetente Kollegen für den F&B-Bereich unseres Hotels gefunden zu haben. Am Herd und im Zusammenspiel mit der restlichen Küchencrew konnten beide überzeugen und werden in Zukunft auch unsere Gäste mit ihrem Können begeistern“,

Maximilian Schätzl. F&B Manager des Empire Riverside Hotel

Maritim ging beim waterkant Kochduell ab

Beim Kochduell gab es ohne langes Bewerbungs-Gedöns einen Arbeitsvertrag „zu gewinnen„. Innerhalb von 40 Minuten galt es ein Gericht der eigenen Wahl zuzubereiten. Damit die Kreativität auch zur Geltung kam, war der Warenkorb prall gefüllt. So konnte jeder Kochduell-Duellant seine Fähigkeiten und Kreativität unter Beweis stellen.

Vor der Jury, u. a. bestehend aus Enrico Ungermann, Direktor des Empire Riverside Hotel, F&B-Manager Maximilian Schätzl, Küchenchef des Restaurants waterkant Stephan Seele und Rene Bruno, Küchenleiter im Bankettbereich, zauberte der Wiener Alexander Stickelberger Kabeljau auf Orangen-Fenchel-Risotto. Sein Kontrahent Jens Peter setzte auf Pasta-Risotto mit Brotsalat und Kabeljau in Dillsauce.

Jens Peter wird voraussichtlich in der Bankettküche und Alexander Stickelberger im à la carte-Bereich des Hamburger Design- und Lifestyle-Hotels den Kochlöffel schwingen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial