Mellingburger Schleuse in Hamburg Poppenbüttel – eine Hamburgensie feiert Jubiläum

Mellingburger SchleuseDie Mellingburger Schleuse - Ansicht vom Hof aus im Jahr 2014 Foto: ganz-hamburg.de

Hamburgs älteste Gastronomie – 300 Jahre Mellingburger Schleuse – Kulinarischer Themenabend mit fachkundiger Führung

von Angelika Fischer
Die „Mellingburger Schleuse“ ist das, was man mit Fug und Recht eine Hamburgensie nennt: Als nachweislich ältester gastronomischer Betrieb auf  dem Gebiet der Hansestadt konnte sie im November 2017 ein denkwürdiges Jubiläum feiern. Stolze 300 Jahre ist sie alt – so steht es  eingraviert in den Eichenholzbalken über der Eingangstür des Schleusenmeisterhauses.

Anno 1717 wurde das reetgedeckte Fachwerkhaus als Gaststätte für Treidelschiffer erbaut und ist bis heute in der ursprünglichen Holzkonstruktion erhalten. Die Schleusenanlage selbst wurde bereits knapp zweihundert Jahre vorher, 1528 bis 1529 angelegt und diente als Schiffsschleuse. Bis heute besteht das Schleusenbecken mit den beiden Wehren, die ehemals als von der Alster gespeiste Schleusen fungierten.

Mellingburger Schleuse

Die „Säulen des Betriebs“: Hoteldirektorin Karina Voß-Kleinhuis, Geschäftsführer Niklaus Kaiser von Rosenburg (rechts) und Gastronomieleiter Michael Kiso Foto: Angelika Fischer

Die „Melli“ – wie das Haus von den Mitarbeitern liebevoll genannt wird, wurde im Frühjahr 2016 von der Hoteliersfamilie Kleinhuis, die unter anderem das Hotel Baseler Hof in der Hamburger City betreibt, übernommen und im Mai 2016 unter Leitung von Karina Voß-Kleinhuis wieder eröffnet. Mit der behutsamen Renovierung und Erhaltung des historischen Reetdach-Gebäudes verbinden sich für sie und Geschäftsführer Niklaus Kaiser von Rosenburg zeitgenössische Gastlichkeit mit hanseatischer Tradition: „Wir legen größten Wert darauf, dieses einmalige Gebäude mit einzigartiger Lage direkt am Alsterlauf so weit als möglich zu bewahren.“

Mellingburger Schleuse

Rustikal und gemütlich: die Schleusenstube Foto: Mellingburger Schleuse

Das Hotel und Restaurant Mellingburger Schleuse

Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 47 Doppel- und Einzel-Zimmer sowie zahlreiche Veranstaltungsräume, zwei urige Speisenstuben sowie ein großzügiges Restaurant mit Terrasse am Alsterlauf. In der rustikalen historischen Festscheune können auf 350 Quadratmetern Fläche Feiern und Veranstaltungen ab 50 bis zu 250 Personen ausgerichtet werden. Die Küche bietet regionale Spezialitäten aus Hamburg und Norddeutschland an – täglich von 12.00 bis 22.00 Uhr.

Im Dezember wird die Geschichte des Alstertals und der Mellingburger Schleuse im Rahmen eines kulinarischen Themenabends beleuchtet. Unter fachkundiger Leitung erleben die Gäste eine exklusive Führung mit dem Schleusenwärter und genießen anschließend ein warmes Abendessen nach Schleusenwärter-Art. Der historische Themenabend findet statt am 7. Dezember 2017 ab 18.00 Uhr und ist buchbar für 29,00 Euro pro Person inklusive Begrüßungsdrink unter der Telefonnummer 040-611 391 50.

Weitere Infos gibt es auf  der Homepage  www.mellingburgerschleuse.de

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial