Neu – Tea Time im Hotel Reichshof Hamburg

Aus einer Teekanne wird Tee in eine Tasse eingeschenktTea Time Photo by Suhyeon Choi on Unsplash

Arne Wegschneider ist seit Januar 2019 Tee-Sommelier in dem Hamburger Hotel. Jetzt startet das Hotel ein neues Angebot.

Sie gilt als der perfekte Snack für zwischendurch, als die gemütlichste Version der kleinen Pause und ist eine der traditionsreichsten Arten des Zusammenkommens, die Tea Time, die in England zum ersten Mal zelebriert wurde und seitdem nicht mehr wegzudenken ist.

Jetzt hat der Reichhof Hamburg mit Arne Wegschneider die Expertise eines Tee Sommeliers und erweitert sein gastronomisches Angebot. Denn Tee, egal ob grün, schwarz, fruchtig, fein oder kräftig, ist mehr als ein Getränk.

Als Tea Master in Silber und Gold hat sich Arne Wegschneider an der Ronnefeldt TeaAcademy qualifiziert. Neben der Kunst des Verkostens und der Theorie ist auch eine Reise zum Ursprung des Tees Teil der Ausbildung.

„Wir reisten nach Sri Lanka, um den Weg des Tees von der Pflanze bist zur Tasse intensiv zu erleben. Viele Workshops und eine Prüfung schließen das Programm ab.“

So der Teekenner, der sich außerdem als, von Samova ernannter, „Tea-Jay“ bezeichnen darf.
Reichshof Tees
Die Reichshof Signature Teas benannt nach Martha Langer Foto: Hotel

Tea Time im Hotel Reichshof Hamburg

Ab sofort findet der Gast ganz sicher seinen Lieblingstee im großen Tee-Repertoire des Hotels. Ob „Total Reset“, „Martha‘s Secret“ – der hauseigene Signature Tea benannt nach Martha Langer, der Ehefrau des Reichshof-Gründers Anton Emil Langer, die in Zusammenarbeit mit der renommierten Teemarke Samova entwickelt wurde, werden bestimmt ihre Fans finden.

Doch eine echte Tea Time überzeugt nicht nur mit flüssigen Kreationen. Die typischen Köstlichkeiten dürfen nicht fehlen. Samova-„Master Tea-Jay“ Errol Ilercil und Reichshof-Küchenchef Mario Regensburg haben sich ins Zeug gelegt und gemeinsam mit Kathrin Franke, Patissière im Reichshof, und ihrem Team neue, experimentelle Snacks wie Mini-Sandwiches, Gebäck und Petit Fours komponiert.

Etagere mit Snacks
Etagere Photo by Jelleke Vanooteghem on Unsplash

Kunstvoll auf einer Etagere angerichtet, nehmen die Leckereien mit auf eine geschmackliche Reise durch die Welt des Tees. Für alle, die königlich genießen möchten, bietet der Royal Tea mit einem Glas Champagner vor oder nach dem Tee den perfekten Rahmen.

Mittlerweile haben sich unsere Essgewohnheiten geändert. So bietet das Hotel neben dem klassischen Afternoon Tea von 15 bis 17 Uhr nun auch einen High Tea an, der mit einem umfangreicheren, herzhaften Speisenangebot zwischen 17 und 19 Uhr das Dinner ersetzt.

Tea Time – ein kleiner Blick in die Geschichte

Im 19. Jahrhundert, kam Anna Russel, Herzogin von Bedford und Hofdame von Königin Victoria, an einem Nachmittag plötzlich der Appetit zwischen Lunch und Dinner. So ließ sie am Nachmittag einen Snack, bestehend aus Tee, Sandwiches und Scones, servieren. In den damaligen Häusern und Landsitzen lebte man eigentlich niemals allein. Fast immer waren Familienangehörige, Freude oder Besucher zu Gast. In Gesellschaft ließ sich das noch besser genießen und so war ein nachmittägliches Treffen, die Tea Time oder der Five-O-Clock-Tea geboren.

Ein Treffen in gemütlicher und geselliger Atmosphäre, begleitet von wohltuendem Tee und exquisiten Häppchen. Auch im Reichshof Hamburg hat die Tea Time Tradition. Nun überzeugt das Angebot mit noch mehr Expertise, Kreativität und Geschmack.

Weitere Informationen unter: www.stadtrestaurant-hamburg.de/emils

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial