Neuer Glanz im alten Rathaus: ZAR bittet zu Tisch

Gebrüder Kostiuk, Bürgermeister Olaf Scholz und Dr. Ingfrid Nünmann-Seidewinkel (c) Stephan WallochaGebrüder Kostiuk, Bürgermeister Olaf Scholz und Dr. Ingfrid Nünmann-Seidewinkel (c) Stephan Wallocha

Glanzvolle Eröffnungswoche in Hamburgs City. Pre-Pressedinner, erste Veranstaltungen und eine rauschende Eröffnung am Mittwoch mit über 1000 Gästen. Das ZAR – Restaurant „Zum Alten Rathaus“ bittet zu Tisch. Wie der Name es schon sagt, an einem historischen Standort, dem alten Rathaus (1290-1842) der Freien und Hansestadt Hamburg, in dem auch die Patriotischen Gesellschaft ihr Domizil hat. Nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten präsentieren sich Deckengewölbe in glänzendem Gold, dunkles Eichenholz und moderne Dekorationen. Perfekte Lichtinszenierungen sorgen für eine tolle Atmosphäre.

Nach dem Motto „Unser Steak ist Labskaus“ präsentiert sich die Küche sinnlich und junghanseatisch. Erste Kostproben nahm sogar der erste Bürgermeister Olaf Scholz, der das neue Restaurant feierlich eröffnete. Der Einladung der Inhaber und Geschäftsführer Christian Kostiuk und Constantin Klan folgten rund 1000 Vertreter der Hamburger Wirtschaft, Politiker, Sportler, Schauspieler und der Bussi-Bussi-Gesellschaft. Küchenchef Christian Dranß präsentierte sein Können und verwöhnte die geladenen Gäste mit einer Vielzahl köstlicher Speisen. Das Zar-Team sorgte für aufmerksamen und sehr sympathischen Service.

Bekannte Gesichter am offiziellen Eröffnungsabend waren u. a. Valerie Campbell, Oliver Hörner, Nils Julius, Katy Karrenbauer, Nicolas König, Katja Suding, Love Newkirk, Sibilla Pavenstedt, Gabriella Gottschalk, Christine Block, Maximilian Graf von Bismarck, Jenny Falkenberg, Sanna Englund, Christine Deck u.v.m.

 

„Unsere Gästeliste zeigt, wie groß das Interesse an unserem neuen Restaurant ist. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Gäste, “ schwärmt Christian Kostiuk, Geschäftsführer.

 

Was zeichnet das ZAR aus? Natürlich die gute und zentrale Lage in der City sowie auch die Öffnungszeiten. Ab 8 Uhr können die Restaurantbesucher hier schon frühstücken. Ab 18 Uhr ist es wie bei Muttern, das ZAR tischt dann das typische hanseatische Abendbrot (frisches Landbrot, Aufschnitt und Gemüse vom Bauer) auf. Parallel kann natürlich auch á la Carte bestellt werden. Zu jeder Tageszeit bietet die Speisekarte eine gute Auswahl, ob es nun Frühstück, Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Abendbrot oder auch Abendessen ist. Selbst für die Veganer gibt es passende Gerichte u. a. Zucchini-Spaghetti mit roter Paprika, Zitronenmelisse, Kapern, Tomatenvinaigrette, gehobelte Mandeln und Radieschen Sprossen.

160 Sitzplätzen bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Gäste und Gruppen. Insgesamt können weitere vier separate Bereiche wie: die Emporen „Ratsherrenblick“ und „Musikerempore“ für Einzelgruppen gebucht werden. Für größere Veranstaltungen gibt es die Möglichkeit auf weitere Räumlichkeiten der Patriotischen Gesellschaft auszuweichen. Warme Küche gibt es täglich von 08:00-22:30 Uhr und am Wochenende ab 09:00 Uhr. An der Bar können die Getränke bis 24:00 Uhr genossen werden.

Weitere Informationen www.zar-hamburg.de

Zum Alten Rathaus

Börsenbrücke 10

20457 Hamburg

Reservierungen unter: 040 36901933 oder info@zar-hamburg.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial