Panierte Hähnchenstücke – ein bewährtes Rezept für ein Gericht, das alle lieben

Fried Chicken im KorbFried ChickenPhoto by Erik Mclean on Unsplash

Wie bereitet man eine knusprige Hähnchenbrust in Cornflakes vor? Trotz allen Anscheins ist es gar nicht so schwer. Du brauchst nur eine Fritteuse oder einen Bräter sowie eine entsprechende Panade für das Hähnchen. Mit Cornflakes ist die Sache aber noch nicht gegessen. Eine knusprige Hähnchenbrust kann schließlich auf viele verschiedene Weisen erreicht werden. Ein Hähnchen im Panko-Paniermehl, mit Sesam oder Semmelbrösel – du hast die Qual der Wahl. Zwar lohnt es sich diese verschiedenen Zubereitungsarten zu testen, dennoch bleibt das Hähnchen im American Style (also so, wie bei KFC) der bekannte und beliebte Klassiker, welcher mit Hilfe von Mehl und Buttermilch vorbereitet wird.

Bevor wir jedoch zum Rezept für die Hähnchenpanade übergehen, musst du eine Entscheidung bezüglich des Fleisches treffen. Wir wissen bereits, dass es Geflügelfleisch wird, aber von welchem Teil des Hähnchens? Das weiße und zarte Fleisch von der Brust wird so fast von allen geliebt (mit Ausnahme von Veganer:innen und Vegetarier:innen). Schneide es in 5-Zentimeter-Lange Stücke und du bekommst sog. Strips.

Chicken Wings mit Pommes Frites paniert
So lecker paniert, das lädt zum Verknuspern ein! Photo by Dani Roverotto on Unsplash

Diese können zu Pommes und mit verschiedenen Soßen serviert werden. Man kann aus ihnen auch Hähnchen-Burger und Tortillas zubereiten oder sie zu einem Salat hinzufügen. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich auch Chicken-Wings sowie Hähnchen-Drumsticks. Das Knabbern an dem Keulchen mit knusprigem und saftigem Fleisch wurde für manche zum echten Ritual.

Ein Rezept für die Panade fürs Hähnchen

Hähnchenstücke in einer Panade, genau wie bei KFC, kannst du auf zwei Weisen zubereiten. Bei der ersten Zubereitungsart musst du das Hähnchen in Buttermilch, welche mit Mehl vermischt ist, einlegen. Die zweite Zubereitungsart läuft ein wenig anders ab. Erst wird das Hähnchen in gewälzt, später in der Buttermilch und dann noch einmal ins Paniermehl eingelegt. Für einen entsprechenden Geschmack ist es empfehlenswert das Fleisch vorher, je nach Vorliebe, scharf oder mild zu marinieren. Verwende dazu nur deine beliebtesten Kräuter sowie Paprikapulver.

Die Hähnchenstücke in der Panade solltest du noch vor dem Braten für ein paar Minuten abstellen und ruhen lassen. Parallel dazu kannst du das Öl auf ca. 220 Grad erwärmen. Sobald die Hähnchenstücke dann eingeworfen werden, sinkt die Temperatur auf die erwünschten 200 Grad. Dann solltest du das Fleisch zwischen 4 und 5 Minuten braten. Als Nächstes musst du das gebratene Hähnchen vom überflüssigem Fett abseihen und voilà! Es ist fertig und bereit zum Servieren. Wer es besonders schmackhaft mag, der kauft das Hühnerfleisch in einem Hofladen oder auf einem Hamburger Bio– und Wochenmarkt bei einem Geflügelspezialisten.

Wie werden wiederum knusprige Chicken-Wings zubereitet?

Auf dieselbe Art und Weise. Der einzige Unterschied liegt in der Bratzeit. Diese sollte 2 Minuten länger sein, weil ein Stück Fleisch mit Keule einer längeren Wärmebehandlung bedarf. Kleiner Tipp? Drücke die Panade an das Fleisch ein wenig fester an, sodass sie beim Braten nicht abfällt.

Ein Chicken Burger in einer Hand
Zum verknupsern: der Chicken-Burger Photo by Loes Klinker on Unsplash

Ein Rezept für den Chicken-Burger

Du hast bereits fertige und knusprige Hähnchenstrips, also kannst du ein wenig experimentieren. Chicken-Burger sind zwar nicht so beliebt, wie Burger mit Rindfleisch, aber haben dennoch eine große Gruppe von Liebhabern. Jede Restaurant-Kette, angefangen bei McDonalds bis hin zu KFC hat in ihrem Menü einen Chicken-Burger parat. Und die Zubereitung? Relativ einfach! Es reichen gutes Fleisch, am besten ein Vollkornbrötchen sowie Gemüse und sorgfältig ausgewählte Soßen. Das Hähnchenfleisch hat einen riesengroßen Vorzug – in der Regel kommt es mit jeder Beilage gut bei den Gästen an. Unsere Empfehlung? Ein Mix aus Brötchen, Strips, Rukola, gegrilltem Paprika, Sonnenblumenkernen, Tomaten sowie roter Zwiebel und mit Kräuter-Sauce und Ketchup maskiert. Probiere es selbst zu Hause! So ein Burger mit Hähnchen ist ein echter Knaller!

Print Friendly, PDF & Email