Ganz anders – ganz schmackhaft: Pizza Electric hat sich der Fusion Pizza verschrieben

Das offizielle Pizza Electric EröffnungsfotoOpening Pizza Electric in der Renzelstraße 16, Alexander Trouttier (l) © Norbert Schmidt

Hochspannung in der Renzelstraße, hier werden die neapolitanische und römische Pizza gekreuzt und eine wunderbare Geschmackswelt entsteht.

Kein Angst eine Fusion Pizza von Pizza Electric ist ungefährlich, nur sie schmeckt verdammt gut und hat ein gewisses Suchtpotential. Deshalb warnen wir eventuelle Besteller vorab, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie es wieder tun werden, ist ziemlich hoch.

Jetzt wo das Soft Opening vorbei ist, startet Pizza Electric ganz offiziell in der Renzelstraße 16. An Pizzerien und Pizza Home Delivery Services, die sich einen harten Wettbewerb liefern, ist in Hamburg wahrlich kein Mangel. Wer in diesem Markt neu starten will, der sollte nicht nur wissen was tut, sondern auch ein neues und besseres Produkt haben.

Statt Waffeln – Pizza

Der Kopf hinter Pizza Electric ist Alexander Trouttier. Der Gastronomieprofi hat in Großbritannien die Restaurantkette Wafflemeister mit 45 Shops aufgebaut. Coch, aus persönlichen Gründen zog es ihn zurück nach Deutschland und er startete hier etwas Neues. Statt Waffeln: Pizza.

Eröffnungsfoto Pizza Electric Inhaber vor dem Eingang
Sieht lecker aus, schmeckt genauso © Norbert Schmidt

Ohne aufgesetzte Italienseligkeit fusioniert Alexander Trouttier die Kunst des italienische Pizzabackens, mit deutscher Detailversessenheit, verpackt es in britisches Gastro-Design, so dass man denken könnte man sei in London, Birmingham oder Liverpool und interpretiert zeitgenössische Pizza-Variationen jenseits einer Pizza Salami & Co. auf die schmackhafte Art.

frisch gebackene Pizza
Pizza Impressionen © Norbert Schmidt

Auf den Teig kommt es an

Nicht nur das die Pizza aus Sauerteig, der 72 Stunden geht, gebacken wird. Für den Teig selbst werden drei verschiedene Pizzamehle aus Italien gemischt. Veganer und Vegetarier können sich freuen, denn es gibt eine sehr breite und kreative Auswahl die ohne tierische Produkte auskommt.

Selbst aus einem kulinarisch No Go der Pizza Szene macht Pizza Electric die Hawaiin Flash Pizza mit Annaa-Ricotta Cremen, crunchy karamellisierten Ananasstückchen, zart geschmolzenen Fio Di Latte, Minze und frischem Schinken direkt aus Hamburg. In der Tat, dem Autor hat sie sehr gemundet und mit dem Prädikat: Schmackofatzig! empfiehlt er sie weiter. Die Veganerin wird in die Chickenpea Vegan Pizza mit hausgemachten Kichererbsenpüreee, Rucola und Datterine Tomaten reinbeißen. Industrieware wird grundsätzlich nicht eingekauft.

,,lch liebe neapolitanische Pizza, aber ihr Boden war mir immer zu soft. Die römische Pizza dagegen ist herrlich knusprig, mir persönlich jedoch manchmal zu langweilig. In dem wir beiden Varianten kombinieren, schaffen wir ein tolles Geschmackserlebnis mit einer luftigen krossen Kruste und knusprigen Herz, das hat unsere Kunden buchstäblich geflasht – ganz entsprechend unserem Slogan ‚Shockingly good!‘“

Beschreibt Alexander Trouttier das Pizzateig-Konzept

Wer den Store in der Renzelstraße betritt kann sich auf eine kleine Zeitreise in die 1980er Jahre gefasst machen. Wer die Pizza als Take Away oder Home Delivery bestellt, kann sie in einem wiederverwendbaren Alubehälter, der an eine große Filmschachtel erinnert man, das ist nicht nur praktisch sondern auch verdammt stylisch. Wenn dann noch Don Johnson, alias Sonny Crockett aus Miami Vice, seinen Ferrari direkt vor der Haustür parken würden, wäre es perfekt.

Wer nicht allein zu Hause seine Pizza mampfen will, Pizza Electric bietet auch Sitzplätze an. Ein kleiner Tipp, die Pizzamenge ist aufgrund des Sauerteigs limitiert und ausverkauft ist wirklich ausverkauft.

Pizza Electric
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 16:45 – 22:00 Uhr, Sonntag 12:00 – 22:00 Uhr
Wo: Renzelstraße 16, 20146 Hamburg Grindel

Print Friendly, PDF & Email