Til Schweigers neue Pizza schmeckt Promis und dem Esel Henry

Til Schweiger mit Roberto VenturinoHenry Likes Pizza Kick off: Til Schweiger mit Roberto Venturino

Kick off für Til Schweiger Henry Pizza in der Barefood Deli. Gut 300 VIP-Freunde kamen zum Pizza verknuspern und es schmeckte!

Immer nur Rückenwind gab es nicht für Til Schweigers Hamburger Barefood Deli. Besonders die schwächelnde Mopo hatte die Deli ins Visier genommen. Doch, das Aufgeben liegt dem erfolgreichen Schauspieler und Filmmacher nicht in den Genen, lieber kämpft er.

Also Gas geben – aber ausgerechnet Pizza? Gibt es nicht schon unzählige Pizzerien in der Hansestadt?

Ja und nein, denn wenn es um Pizzerien, die originale italienische Qualität bieten, geht, dann kann man sie in Hamburg an maximal zwei Händen abzählen. Also, es ist noch verdammt viel Platz im Markt und so entstand die Idee zu HENRY.

Stephan Luca mit Roberto Venturino
Stephan Luca mit Roberto Venturino (vl) (c) Bob Leinders
Weinflasche Emma
Til Schweigers Emma Wein
(c) Bob Leinders

Mit erfahrenen Koch Roberto Venturio, der die Barefood Deli aus Geschäftsführer führt, entwickelte er ein Pizza-Konzept und bringt frischen Schwung ins Lokal.

Bei Til Schweiger kommt vieles aus der Familie. So sind seinen Weine nach seinen Töchtern benannt.

Da gab es auf Mallorca einen Esel namens Henry. Wenn Til Schweiger (Pizza geht eigentlich immer bis auf Frühstück) auf seiner Finca selbst gebackene Pizza aus dem Steinofen holte, dann war Henry zuverlässig zur Stelle. Er weis halt was schmeckt…

Die offene Showküche mit italienischen Pizzaofen in Til Schweigers Barefood Deli

So war der Name: „Henry likes Pizza“ für die offene Showküche, in der die original neapolitanische Pizza gebacken wird, geboren. Am Dienstagabend luden Til Schweiger und Roberto Venturio gut 300 Gäste, darunter viele Promis und Schauspielerkollegen, allerdings ohne Esel Henry, zum Pizza-Kick off ein.

Pizza in der Barefood Deli © ganz-hamburg.de

Keine Pizza Hawaii

Ab jetzt stehen in der Barefood Deli vegetarische Pizzen wie Margherita (9,90 Euro), Piemont mit Tomate, Pilzen und Mozzarella (14,90 Euro) oder Pizza Lombardei mit Salsiccia-Wurst (14,90 Euro) auf der Speisekarte.

Wer richtig Geld auf den Tisch des Hauses legen will, bestellt die Gourmetversion Positano mit Garnelen, Trüffelcreme, Steinpilzen und ist mit 29 Euro inklusive eines Glases Schampus dabei.

Allerdings, wer unbedingt eine Pizza Hawaii futtern will, der sollte sich lieber in der Umgebung nach einer Mafiatorte umsehen.

Von ganz-hamburg.de u.a. im Getümmel gesehen: Vicki Leandros, Anne-Kathrin Ertl, Sandra Quadflieg, Paula Paul, Hilly Martinek, Claudia Schulz (PR), Hinnerk Baumgarten, Timur Bartels, Gerhard Delling, Bruno Labbadia, Stephan Luca, Ex-Berlin Air Boss Joachim Hunnold, Sven Martinek, Sami Nasser, Ingo Naujoks, Sven Neuhaus (Hamburger Weg), Andreas Türk, Star DJ Kai Schwarz, Luxus-Experte Olaf Schmidt, Georg August von Rutz viele Journalisten und Medienmenschen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial