Schleswig-Holstein Gourmetfestival setzt auf internationalen Austausch

René Mammsen und Mathias ApelRené Mammsen und Mathias Apel kochen beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Dieses Jahr steht der kulinarischer Kulturaustausch beim 31. Schleswig-Holstein Gourmetfestival zwischen Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich und Schweden im Mittelpunkt

Schon seit 30 Jahren begeistert das Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) die Fans der gehobenen Küche und hat Maßstäbe in der Gastronomieszene in dem Land zwischen den Meeren gesetzt. Viel Know How ist in den Norden geflossen und hat die kulinarische Landschaft des Nordens nachhaltig entwickelt. Stillstand ist Rückstand, so geht in der neuen Saison die ausrichtende Kooperation Gastliches Wikingland e.V. innovative Wege mit einem breiten Spektrum an außergewöhnlichen Kochstilen.

Schwedischer Start zur Auftaktgala in Kiel

Mit einem Sternen-Quartet startet die Auftaktgala am Sonntag, 17. September 2017, im Romantik Hotel Kieler Kaufmann. Schwedens erste Sterneköchin *Titti Qvarnström zusammen mit dem dänischen Überraschungs-Gastkoch, **Hendrik Otto (Adlon, Berlin), Matthias Baltz (Waldschlösschen Schleswig) und Lokalmatador *Mathias Apelt. Sie werden die neue Herdanlage in der Landeshauptstadt zum Kochen bringen. Das Menü wird ganz unter dem Vorzeichen von Qualitätsprodukten aus Schleswig-Holstein. Die Gastköche werden regionales aus ihrem Umfeld mitbringen. Das verspricht köstliche kulinarische Dialoge, die sicherlich von den 170 Galagästen aufmerksamen verfolgt werden.

In dieser Saison sind 31 Veranstaltungen mit 18 Gastköchen, darunter drei weibliche Herdchampions, vom 17. September 2017 bis zum 4. März 2018 geplant. Highlighs sind eine erstmaliges Schokoladen-Wein-Degustationsmenü in der Gutsküche mit dem neuen Partner Original Beans am am 13. Oktober. 

Bemerkenswerte Köche

Aus Aarhus in Dänemark kommt *René Mammen mit seiner bodenständigen Nordischen Küche zu uns in den Süden. Im Hotel Cap Polonio debütiert *David Görne, erster deutscher Sternekoch in Frankreich, mit seiner Haute Cuisine.

Premiere hat heuer *Julia Komp, Deutschlands jüngste Sterneköchin, die viele Inspirationen aus ihren Reisen in ihre Kreationen mit einfließen lässt. Die sympathische ARD-Köchin Jacqueline Amirfallah vereint ihre persischen Wurzeln mit heimischer Küche.

Vom zurzeit im besten estnischen Restaurant Alexander schaut *Matthias Diether vorbei. Auch der jüngste Sternhalter Deutschlands,  *Philipp Stein, hat sich angesagt. Nicht weit hat es *Kirill Kinfelt vom Trüffelschwein in Hamburg Winterhude.

**Wolfgang Becker, *Benedikt Faust, **Michael Kempf, **Thomas Martin, **Marco Müller, *Ronny Siewert sowie der Bundesverdienstkreuzträger und mehrfach zum ‚besten Koch Deutschlands‘ gekürte ***Harald Wohlfahrt  werden ihr konstant hohes Kochniveau unter Beweis stellen.

Tour de Gourmet Jeunesse

Die Tour de Gourmet Jeunesse kann mittlerweile auch schon auf elfjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Sie führt am 6. Januar 2018 von Kiel über Bad Segeberg bis zum Timmendorfer Strand. Die für den Nachwuchs zwischen 18 und 35 Jahren konzipierte Erlebnisreise mit dem Audi Shuttleservice zu drei Mitgliedsbetrieben stößt beim jungen Publikum seit Jahren auf äußerst positive Resonanz.

Tour de Gourmet Solitaire

Alle guten Dinge sind drei. Das noch junge Konzept der Tour de Gourmet Solitaire, das für Alleinreisende ab 40 Jahren konzipiert wurde, geht in das dritte Jahr. Damit wird der ansteigenden Zielgruppe – derzeit leben mehr als 15 Mio. Menschen allein in Deutschland, davon 44 % Singles – zum Saisonfinale am 4. März 2018 eine entspannte Bühne für Gaumenfreuden unter Gleichgesinnten gegeben.

Die Route führt entlang der Peripherie Hamburgs vom Cap Polonio in Pinneberg über die Gutsküche in Duvenstedt bis zum Waldschlösschen in Reinbek. Auch hier sorgt der Tourpartner Audi bei der Mobilität für den technischen Vorsprung.

Wir respektieren die Wünsche unserer Gäste nach Kommunikation in lockerer Atmosphäre bei gleichzeitig anspruchsvoller Küche und Tafelkultur“, erklärt Klaus-Peter Willhöft, Präsident der Kooperation.

Daher finden in einigen Mitgliedshäusern auch andere Darbietungsformen als das gesetzte Menü statt. Die Preise für die 5-Gänge-Menüs inklusive aller korrespondierender Getränke der Partner bewegen sich zwischen 140 € und 185 €. Diese Preisspanne ist nur zu realisieren durch die teils langjährige Unterstützung folgender Partner: Champagner Lanson, Schlumberger mit seiner großen Auswahl an Weingütern, Selters Mineralquellen, Chefs Culinar, Niehoffs Vaihinger Säfte, Heimbs Kaffee, Störtebeker Bier und Deutsche See. Neu im Portfolio sind Belsazar, Feingeisterei, Original Beans sowie www.kochmesser.de. Den Shuttle-Service zur Auftaktgala, 11. ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ und 3. ‚Tour de Gourmet Solitaire‘ übernimmt  Mobilitätspartner Audi.

Tour de Gourmet Solitaire

Der Audi Shuttle Service sorgte für beste Mobiliät bei der Tour de Gourmet Solitaire © Susanne Plaß

Mehr Informationen, Termine, Preise und Buchungen unter www.gourmetfestival.de

Fakten zum 31. Schleswig-Holstein Gourmetfestival 2017

  • Zeitraum: vom 17.09.2017 bis 4.03.2018
  • Ausrichter: seit 1987 ist die Kooperation Gastliches Wikingland e. V.
  • 14 Mitglieder und 32 Veranstaltungen – Buchungen über die jeweiligen Häuser
  • 18 Gastköche aus Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich und Schweden
  • Jedes Mitglied entscheidet selbst den Preis für das 5-Gang-Menü inklusive begleitender Getränke der Partner
  • Eröffnungsgala Sonntag, 17. September 2017, im Romantik Hotel Kieler Kaufmann. Preis 185 € für Champagner-Empfang, 5-Gänge-Menü inkl. Dessertparty und aller begleitender Getränke sowie Kulturprogramm
  • Tour de Gourmet Jeunesse am 6. Januar 2018 für Gäste zwischen 18 und 35 Jahren. Preis 90 € für 4-Gang-Menü, begleitende Getränke und Audi Shuttleservice.
  • Tour de Gourmet Solitaire zum Finale am 4. März 2018 für Alleinreisende ab 40 Jahren. Preis 119 € inkl. 4-Gänge-Menü, korrespondierende Getränke und Audi Shuttleservice
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial