Sierichs Biergarten – einen schöneren Sonnenuntergang gibt es nicht

Holsten BrauereifestAls Duo unschlagbar: Holsten Pilsner und eine Thüringer © ganz-hamburg.de

Erst flogen die Fetzen, dann hieß es Schumachers Biergarten geht und Sierichs Biergarten kommt. Hamburgs Biergarten mit dem schönsten Sonnenuntergang im Stadtpark ist endlich wieder geöffnet!

Schuhmachers Biergarten, der Biergarten mit Hamburgs schönsten Sonnenuntergang, ist Geschichte. Zwischen alten Pächter Thorsten Köpp und dem Vermieter Bäderland ging zum Schluss gar nichts mehr und nach einem Gerichtsbeschluss musst Köpp, wenn auch nicht freiwillig den Biergarten räumen. Im allgemeinen ist Bäderland als öffentliches Unternehmen nicht gerade als ruppiger Vermieter bekannt, aber der Streit war schon skuril, denn Köpp wollte nicht freiwillig den Biergarten räumen. Selbst von nicht zitierfähigen Verschwörungstheorien wird berichtet. Im Kern war es darum gegangen, das die Pacht sich 11% erhöhen sollte. Von einer Umsatzbeteiligung von 18% auf 20%. 
 
Der neuen Betreiber Marc Altenburger ist kein Unbekannter in der Hamburger Gastroszene. Er betreibt unter anderem die Ramba-Zamba-Party-Diele Herzblut St. Pauli auf der Reeperbahn und ist mit dem Meatwagen beim Food Truck-Hype dabei. 
 

Schicki-Micki ist nicht geplant

Wie üblich traten schnell wieder die üblichen Warner vor Schicki-Micki-Gastronomie und „Gentrifizierung2 auf den Plan. Man sollte sich nichts vormachen, ein richtig geführter Biergarten im Stadtpark wird einen Betreiber kaum arm machen. Schon gar nicht, wenn der Blick so grandios wie am Stadtparksee ist. Allerdings, ein Selbstbedienungsladen ist Outdoor Gastronomie auch nicht. Die Einnahmen und Auslastung schwanken wetterbedingt stark. Ein Gastronom muss darauf mit Ideen, Aktionen und viel Flexibilität reagieren können.
 
Altenburger startet mit für die Lage und Hamburg-Verhältnisse angemessenen Preisen. Für ein großes Bier müssen 4,50 Euro, eine Bratwurst 3,oo Euro auf den Tisch des Hauses gelegt werden. Die Pommes dazu schlagen mit 2,50 Euro zu Buch.
 
Dem Verpächter Bäderland war wichtig, dass der Biergarten volkstümlich bleibt und ein breites Angebot bietet. Auf der Speisekarte finden neben den typischen Biergartengerichten auch Wraps, Salate und Burger, für die Marc Altenburger auf der Internorga einen Preis als „Bester Burger“ einheimsen konnte. 
 
Ansonsten wird kräftig renoviert und modernisiert. Durch die Zeitverzögerungen leider einiges im laufenden Betrieb. Die wirklich nicht komfortablen Bierbänke werden durch bequeme Stühle ersetzt. Da Hamburg immer mal wieder im Sommer gern mit Schmuddelwetter glänzt wird zukünftig ein offenes Holzhaus den Outdoor Biertrinkern Wetterschutz geben. 
 

Die Öffnungszeiten im Sommer:

Montag bis Sonntag von 12.00 bis 21.00 Uhr 

Sierichs Biergarten

Südring 5 b, 22303 Hamburg Barmbek
https://www.facebook.com/Sierichs/ 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial