VON FREUDE bringt mit Café Dinho ein Cold Brew Coffee Pale Ale

Von Freude und Balzac EoffeeCafe Dingho von Von Freude und Balzac Coffee

Na, denn mal Prost – BALZAC Coffee und VON FREUDE brauen ein Craft Beer gemeinsam: Café Dinho, ein interessante Pale Ale.

Hamburgs Coffeeshop Marktführer BALZAC Coffee und die Hamburger Craft Beer-Brauerei VON FREUDE haben sich zusammen getan und brauen erstmals gemeinsam. Jetzt zum Hochsommer ist mit Café Dinho die passende Erfrischung fertig geworden.

Logo VON FREUDE

Logo VON FREUDE

Interessant: Ein Pale Ale mit den aromatischen Eigenschaften eines Cold Brew Coffee

Das Craft Beer wird aus Gerstenmalz, obergäriger Hefe und bereits während der Gärung mit direkt gehandelter Dinho Kaffee von BALZAC gebraut. Dabei gehen langsam die feinen Aromen des Kaffees in das vergärende Bier über.

Der Bier-Style vereint die aromatischen Eigenschaften von Pale Ale und Cold Brew Coffee. Der Dinho Kaffee stammt direkt von der Fazenda der Familie Dutra in Minas Gerais, Brasilien. Der Kaffee wird pulped natural aufbereitet und sehr schonend nach traditionellem Röstverfahren von BALZAC geröstet. Der organisch angebaute Select-Hopfen kommt von einem Familienbetrieb in Bad Gögging.

Bier und Kaffee zu vereinen war nicht ganz einfach. Dem Release gingen viele Versuche voraus. Galt es doch den idealen Zeitpunkt für Menge und Temperatur der Kaffee-Zugabe zu finden. Tja, so etwas kann man nicht per Google-Suche finden, da muss sich herangetastet werden.

Auch die Entscheidung für eher hellere Malze fiel bewusst, es ist so erfrischender und die leichte Fruchtigkeit von Orangen kommt stärker als bei einer dunklen Malzauswahl durch. Während der Sud bei niedrigen Temperaturen langsam gärt, entfalten sich die feinen Karamellnoten und entwickeln sich zu einem ausgewogenen und kräftigen Geschmackserlebnis.

„Wir wollten ein besonderes Geschmackserlebnis kreieren, bei dem feinste Kaffeearomen auf prickelnde Malz-Aromen treffen“, so Christian Schwake (Chef von BALZAC Coffee) gegenüber ganz-hamburg.de. „Unsere Gäste erwarten Transparenz und Qualität, beides bietet unser Dinho Kaffee.“

Martin Schupeta der Gründer VON FREDUE fügt hinzu: „Stetige Innovation und Querdenken bei einem Produkt, das viele schon zu kennen glauben, das ist unsere Aufgabe. Deshalb geben wir den Kaffee auch während der Hauptgärung zu. Das ist ungewöhnlich und gleicht einem Salto Mortale!“

Die beiden Firmen kooperieren erstmals. Wie das Experiment ankommt, wird in den kommenden Wochen und Monaten getestet. Das neue Craft Beer ist in Kürze in ausgewählten BALZAC Kaffeebars, in gutgeführten Getränke- und Supermärkten des Vertrauens erhältlich.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial