Der Mellenberg in Volkdorf – Rodeln für Speed Liebhaber

Schlitten im SchneeRodeln auf Rodelbahnen in Hamburg @ ganz-hamburg.de

Rodeln auf dem Mellenberg in Hamburg Volksdorf

Auf dem Mellenberg, der höchsten natürlichen Erhebung im Norden Hamburgs (63,3m), findet der Rodelfreund eine 150 Meter lange Abfahrt, die in mitten in einem Buchenwald liegt. Bei richtigen Schneeverhältnissen, also leider viel zu selten, ergeben sich hier schnelle Schlittenfahrten für Erwachsene und Schulkinder. Für viele Rodelfreunde ist der Mellenberg die Rodelbahn Nummer Eins in den Walddörfern und im Alstertal. In den wärmeren Jahreszeiten zieht der Mellenberg und Volksdorfer Wald viele Moutainbiker an.

Über den Mellenberg

Hamburger sind selbstbewusst, bei uns werden Hügel schnell zu Bergen gemacht. Bewohner der Alpen sind über diese seltsame Namensgebung regelmäßig verwundert.

Der Mellenberg ist die Spitze einer eiszeitlichen Endmoräne aus der Weichseleiszeit (die vor 11.700 Jahre vor Christi endete), die bis auf die Höhe Hamburgs, ohne dass die Elbe  überquert wurde, vorgedrungen ist. Das umgebende Gelände überragt der Mellenberg um gut zwölf Meter.

Er liegt im 92 Hektar großen Volksdorfer Wald, einem Rest eines größeren Waldgebietes im Nordosten von Hamburg, das seit Jahrhunderten zu Hamburg gehört und das der Namensgeber der Hamburger Walddörfer ist. Der Berg selbst besteht aus dem mitgeführtem Gestein, einer Geschiebemergelmischung aus Kies, Schotter, Steinen und Findlingen, der Gletscher. Endmoränen sind landschaftsprägend für Norddeutschland.

So kommen Sie zur Rodelbahn Mellenberg:

U-Bahn Haltestelle Meiendorfer Weg (U 1) von dort dann 1.700 Meter durch den Volksdorfer Wald.  Autofans können ihren fahrbaren Untersatz in dem P+R Parkhaus Meiendorfer Weg direkt an der U-Bahnhaltestelle parken. In der direkten Umgebung gibt es wenige Parkplätze.

Print Friendly, PDF & Email