Catonium, der ganz besondere Hamburger Club

Eine Frau in Dessous - CatoniumCatonium Dreams Foto: xusenru - Khusen Rustamov /pixabay.com CC0 Public Domain

Catonium in Hamburg – ein besonderer Ort um ganz besondere Vorlieben ausleben zu können

Wenn Schlaflosigkeit die Nacht bestimmt und die Dunkelheit freie Bahn für zügellose sinnliche Begierden schafft, dann öffnet das Hamburger Catonium seine Pforten. Der Club in Hamburg Stellingen ist ein hedonistischen Ballsaal, in dem sich Phantasie, schrankenlose Wollust, Eitelkeit und exaltierte Posen zu einem Gesamterlebnis der besonderen erotischen Art auf feinste mischen.

Mittlerweile schon rund zehn Jahre alt, hat sich das Catonium nicht nur in Deutschland in der BDSM- und Fetisch-Szene einen guten Namen gemacht. Der Club mit seinen 1.600 m² Fläche gehört zu den weltweit größten und bekanntesten Locations. Das schlägt sich auch im Besuchermix nieder, der größte Teil der Gäste kommt nicht aus Hamburg. Natürlich gibt es viele unterschiedliche Themenräume für Vorlieben fast jeder speziellen Art.

Doch nicht nur für seine Playpartys, wie  Angel-in-Bondage, Dark Passion, FemDom Funfair CFnm, Kunst und Sünde, Sub Noctem, ist der Club bekannt. Die passenden Soundtracks, wie Independent, Gothic, Electro, kommen von bekannten Deejays. Je nach Motto liegt auf den Turntables auch Neo-Swing, Motown, Soul, Funk, Walzer, Tango und Latin. 

Der Dresscode

Die Dresscodes sind so vielfältig wie die Szene: Exhibitionismus und Fetisch, Abendgarderobe und Barockkostüme, schwarzes Leder und viel Haut, Gothic-Style, Dessous, Catsuits, Corsagen, Lack, Latex und Uniformen.

Die Location wird auch gern als ausgefallener Partyort für Happenings genutzt. Auch der eine oder andere Firmenevent (keine Angst das Finanzamt Hamburg Harburg oder das nordelbische Kirchenamt waren noch nicht dabei) hat bereits in Stellingen stattgefunden. Wenn hedonistische Tanz-Partys, zumeist mit Fetisch und SM-Einschlag, veranstaltet werden, kommen bis zu 1.500 Gäste zu Gothic- und Techno-Klängen.

Ein Besuch sei denjenigen empfohlen, denen 50 Shades of Grey im Kino zu wenig ist und die, die Literatur von Marquis de Sade einmal live erleben wollen.  Das Catonium ist kein klassischer Swingerclub!

In den einschlägigen Foren wird das Catonium weit überwiegend ausgesprochen positiv bewertet. Allerdings, es gibt auch einige Stimmen, die einen gewissen laisez fair beim Dresscode und ein „Einzelherren-Problem“ ansprechen. Das wird als nicht angemessen, sowohl für die Location, den Events und Partys empfunden. Es ist wie bei einem guten Cocktail, wenn die Mischungsverhältnisse nicht eingehalten werden, schmeckt er einfach nicht. 

Die Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Donnerstag 19.00 – 23.00 Uhr
  • Freitag und Samstag von 19.00 – 01.00 Uhr (an eventfreien Tagen)
  • Sonntag 17.00 – 23.00 Uhr
  • Am Freitag und Samstag finden  in der Regel Events statt, Beginn zwischen 20.00 Uhr – 22.:00 Uhr, Ende meist in den  frühen Morgenstunden
  • Der Tipp für einen Drink in besonderer Atmosphäre: Der größte Raum des Clubs, die Red Hall mit gut sortierter Bar, im Erdgeschoss ist täglich kostenfrei zugänglich.

Catonium

Försterweg 163 – 22525 Hamburg Stellingen
Telefon: 40 45039721 – Mobil: +49 172 6924710
 info@catonium.com
www.catonium.com 

Alle Angaben ohne Gewähr

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial