Dating-Trends für 2021: Sternzeichen und Sicherheit online

Historische illustrierte SternbildkarteBild von Darkmoon_Art auf Pixabay

Dating hat sich innerhalb der letzten 20 Jahre rasant verändert. War es früher üblich, jemanden durch den Bekanntenkreis oder in einer Bar kennenzulernen, hat Online-Dating die Partnersuche revolutioniert. Kaum ein Single hat es nicht schon einmal versucht und sich bei einer der Plattformen angemeldet, um so die nächste Liebe zu finden. Es hat sich aber nicht nur der Weg der Singles verändert, sondern auch sie selbst. Individualisierung ist ein Schlüsselbegriff, sobald um die Suche nach dem richtigen Partner geht. Männer und Frauen reflektieren sich verstärkt sich selbst, woraus resultierend die Ansprüche an den potenziellen Lebensgefährten entstehen. Jahr für Jahr entstehen so neue Trends beim Dating.

Trends 2021 bezüglich des Online-Datings:

  • Beliebtheit durch die Pandemie noch weiter gestiegen
  • Sicherheit beim Online-Dating entwickelt sich
  • Astrologie als Wegweiser zum Partner
  • Neue Algorithmen für die Partnersuche.

1. Popularität von virtuellem Dating in Zeiten der Pandemie ist gestiege

Wen wundert es, dass Online-Dating innerhalb der letzten 1,5 Jahre einen neuen Aufschwung erlebt hat? Schon vor der Pandemie haben sich Singles vermehrt über die Partnervermittlungen und Singlebörse auf die Suche nach dem fehlenden Puzzlestück gemacht. Aufgrund der jüngsten Vergangenheit ist noch mehr Alleinstehenden bewusst geworden, dass sie sich jemanden an ihrer Seite wünschen und durch Dating-Portale wie findedates bekommt man die Möglichkeit, Kontakte ganz bequem zu knüpfen, sicher und interaktiv virtuell auszutauschen und bei der riesigen Auswahl an Singles einen richtigen Partner zu finden.

2. Erscheinen neuer Technologien zum Schutz von Konten vor einem Hack-Angriff

Wo sich online viele Menschen tummeln, muss auch die Sicherheit stimmen. Die Betreiber gehen mit der Zeit und passen ihre Sicherheitsstandards auf den Webseiten regelmäßig an. So arbeiten seriöse Betreiber bei jeder Nachricht mit einer SSL-Verschlüsselung, um die Inhalte vor Dritten zu schützen. Durch den Einsatz von speziell programmierten Algorithmen können Fake-Profile schneller und effektiver anhand Verhaltensmuster analysiert und identifiziert werden. Dadurch steigt nicht nur die Sicherheit der Nutzerdaten. Durch das Aufspüren der betrügerischen Profile steigt zudem auch der Spaß beim Online-Dating, da es sich nur um richtige Singles handelt.

Alte Darstellung Sternzeichen Fische
Sternzeichen Fische Karen Arnold/ www.publicdomainpictures.net CC0 Public Domain

3. Menschen glauben an Sternzeichen und nutzen sie, um einen Partner zu finden

Spiritualität und Astrologie mögen vor geraumer Zeit noch als Humbug abgetan worden sein. Gegenwärtig spielen aber besonders die Sternzeichen bei vielen Singles eine große Rolle. Horoskope erfreuen sich einer großen Beliebtheit und die Menschen finden sich immer mehr in der Beschreibung ihrer Sternenbilder wieder. Das führt dazu, dass die Aufmerksamkeit immer mehr Singles sich dafür interessieren, welches Sternzeichen am besten zu ihrem passt. Es spielt aber nicht eine Rolle, welches Sternzeichen, sondern auch welches Geschlecht.

Eine Studie des Statistischen Bundesamts in Bern hat ergeben, welche Sternzeichen die besten Aussichten auf eine erfüllte Partnerschaft haben.

4. Neue Algorithmen für die Suche nach Gleichgesinnten

Die Betreiber der Dating Seiten schlafen natürlich nicht und verfolgen die aktuellen Trends, die bei der Partnersuche anstehen. So können sie die Suchparameter anpassen und mithilfe von Algorithmen den Nutzern effektiver bei der Partnersuche zur Seite stehen. Was mit der Suche nach Gleichgesinnten in der gleichen Stadt begonnen hat, ist zu einer detaillierten Suchfunktion geworden, bei der selbst Interessen, Hobbys und Werte als Kriterium eingegeben werden können.

Durch die Anpassung an die Bedürfnisse der Single-Community bietet sich so für sämtliche Männer und Frauen die Chance, ihren Traumpartner zu finden.

Die Dating-Trends gehen 2021 in eine ganz klare Richtung. Singles nutzen die Zeit zur Selbstreflektion und beschäftigen sich mit Astrologie, was sich auch auf die Partnersuche auswirkt. Selbst Studien belegen, dass gewisse Sternzeichen am besten zusammenpassen. Dieser Trend geht auch nicht an den Betreiber von Singlebörsen vorbei, die durch die Anpassung der Suchfunktionen und Algorithmen ihren Nutzern eine Partnersuche ermöglichen, die sich ganz nach den aktuellen Trends richtet.

Allerdings, wenn Frau auf so ein Exemplar von Mann trifft, da versagt selbst die beste Dating-App.