Die Arten von Schwulen, die Sie in der Dating-Szene Treffen werden

Zwei Männer daten sich und sind eng umarmtDating Foto von Chrysostomos Galathris von Pexels

Sie haben die Nase voll vom Singlesein und wollen das schnellstmöglich ändern? Online-Dating könnte in dem Fall die Lösung dieses Dilemmas darstellen und Ihnen dabei helfen, aus Einsamkeit – Zweisamkeit zu machen. Das Angebot an Plattformen für Gay-Dating ist in jedem Fall vorhanden und die Anmeldung kann Sie wohlmöglich dem Ziel ein ganzes Stück näherbringen. Entscheiden Sie sich, welche Intention Sie mit der Registrierung verfolgen und gestalten Sie dementsprechend Ihr Profil auf einer Dating-Börse. In der Dating-Szene treffen Sie auf verschiedene Arten von Gay-Singles und müssen und herausfinden, welche Art von Mann zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.

Vier Arten von schwulen Singles, auf die Sie oft treffen:

  • Ghost Gay
  • Young-at-Heart Gay
  • Old-at-Heart Gay
  • Femininer Gay

Der Ghost Gay

Sie möchten online einen schwulen Partner finden und haben sich bei einer einschlägigen Dating-Plattform angemeldet. Eine der Arten von Schwulen, auf die Sie eventuell stoßen, ist der Ghost Gay. Zu schön, um wahr zu sein – das trifft es bei dieser Art von Kontakten vermutlich ziemlich gut.

Diese Männer machen ihrem Namen alle Ehre! Wie sie das anstellen? Sie werden sich wohlmöglich während des Chats zu so einem Kontakt hingezogen fühlen und ihn unbedingt kennenlernen wollen. Zu einem Treffen kommt es unter Umständen allerdings niemals, da Ihr Gegenüber immer wieder neue Ausflüchte findet, um die Konversation lediglich auf den Chat zu begrenzen.

Young-at-Heart Gay

Diese Kontakte sind im Herzen jung geblieben und strahlen das auch nach außen hin aus. Mit diesen Gays fühlen Sie sich wieder wie ein junger Hüpfer – denn die Motivation und der Lebensmut dieser Männer sind ansteckend. Schon beim Online-Dating spüren Sie wahrscheinlich, wie der Kontakt zu diesen Schwulen Ihre eigene Energie verstärkt und Sie sich lebendiger fühlen. Sie suchen nach frischem Wind im Liebesleben? In dem Fall können Sie sich über diese Kontakte beim Online-Dating freuen.

Old-at-Heart Gay

Diese Kontakte bilden das Pendant zu denen, die sich wesentlich jünger fühlen. Ein Old-at-Heart Gay ist keineswegs langweilig. Er überstürzt nichts und geht Dinge in der Regel rationaler statt emotional an. Mit diesen Kontakten können Sie tiefgründige Gespräche führen und sich über diverse Themen austauschen. Sofern Sie sich nach guten Gesprächspartnern sehnen, sind diese Kontakte vermutlich pures Gold wert.

Femininer Gay

Sie übernehmen gerne die Beschützerrolle und wünschen sich einen verletzlichen Partner an Ihrer Seite? Eventuell begegnet Ihnen in der Dating-Szene ein femininer Gay, der sich nach einer starken Schulter sehnt. Diese Kontakte scheuen sich nicht, ihrer weiblichen Seite freien Lauf zu lassen und sind in der Regel sehr aufgeschlossen. Lernen Sie schwule Kontakte aus deutschen Metropolen oder anderen Städten kennen und erleben Sie das Facettenreichtum der Gay-Szene.

Tipps für Online-Gay-Dating

Sobald Sie sich dazu entschließen, sich online in die queere Dating-Welt zu stürzen, sollten Sie für sich ein paar Dinge klarstellen. Überlegen Sie sich die genaue Intention der Anmeldung und gestalten Sie demnach Ihr Dating-Profil. Um erfolgreich neue Bekanntschaften zu schließen, ist die positive aussagefähige Selbstdarstellung auf solchen Portalen der Schlüssel zum Erfolg.

Ein seriöses und ansprechendes Profilbild

Das Profilbild ist Ihr Aushängeschild und kann schon unter anderem bestimmen, wer Sie kontaktiert. Wählen Sie ein Foto, auf dem Sie gut erkennbar sind und idealerweise ein nettes Lächeln auf den Lippen haben. No go sind unscharfe, unter- oder überbelichtete Fotos und lieblose Selfies.

Der Profiltext

Was suchen Sie genau und welche Art von Kontakten möchten Sie kennenlernen? Der Profiltext ist die Gelegenheit, um genau diese Fragen zu beantworten und sich interessanter darzustellen. Schöpfen Sie die Möglichkeiten aus, die Sie mit den Freitexten haben und überzeugen Sie so Ihre Wunschsingles von sich. Egal wie viel Sie ein Profil schreiben, es sagt immer etwas über Sie aus. Auch wenn Sie dem Minimalismus frönen. Je ehrlicher ein Profil ist, desto besser. Übertreiben und protzen Sie nicht. Weniger ist in diesem Fall mehr.

Der Chat

Alles, was Sie auf einer queeren Dating-Plattform machen, ist die Vorbereitung für den Austausch mit anderen Kontakten. Seien Sie im Chat ganz Sie selbst und stellen Sie von Beginn an klar, was Sie sich mit der Anmeldung erhoffen. So merken Sie vermutlich schnell, ob Ihre Ansichten und die des Gegenübers sich decken.

Print Friendly, PDF & Email